Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Tod von Wolverine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von zieffle
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einband hinten und letzten 10 Seiten unten etwas angestaucht - sonst sehr gut. Sofortversand aus der BRD. (Buch14/11047)
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Tod von Wolverine Taschenbuch – 23. Januar 2017

4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 8,40
62 neu ab EUR 12,99 4 gebraucht ab EUR 8,40

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Tod von Wolverine
  • +
  • Old Man Logan: Bd. 1 (2. Serie): Berserker
  • +
  • Wolverine: Old Man Logan
Gesamtpreis: EUR 45,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Seiner unglaublichen Selbstheilungskräfte fast komplett beraubt und mit der Erkenntnis ausgestattet, dass sein Adamantiumskelett ihn nach und nach vergiftet, zieht sich Logan alias "Wolverine" in die Abgelegenheit British Columbias zurück. Doch die Kunde vom schwächelnden Helden hat bereits die Runde gemacht und ein Kopfgeld wurde auf den klingenbewehrten Mutanten ausgesetzt, dass einige der übelsten Gesellen aus ihren Löchern scheucht, um Jagd auf ihn zu machen. Die Spur des mysteriösen Schattenmannes, der im Hintergrund die Fäden zieht, führt Logan über Madripoor und Japan bis in die Wüste Nevadas, wo er sich schließlich einem unfreiwilligen Vermächtnis stellen muss.

Wolverine zählt klar zu meinen Lieblingscharakteren des Marvel-Universums und daher war die Erwartungshaltung an seinen finalen Auftritt natürlich dementsprechend hoch. Rein künstlerisch wurde das gegebene Versprechen nach einem opulenten Abschied definitiv eingehalten, denn viel detaillierter und dynamischer kann ein aktueller Comic eigentlich kaum aussehen. Gemixt mit der offensichtlichen Orientierung an Hugh Jackman (was mir selten so sehr aufgefallen ist...) bietet sich auf dieser Ebene ein wahrer Augenschmaus, den man gar nicht genug über den redensartlichen grünen Klee loben kann. Inhaltlich hingegen bleiben Logans letzte Stunden leider ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Zwar sind die eingestreuten Rückblenden mitunter durchaus leicht anrührend, aber wären in ihrer Wirkung definitiv noch ausbaubar gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Irgendwann musste es ja dazu kommen! Logan, dem hundertjährigen Mutanten namens Wolverine, steht ungebetener Besuch vor der Hüttentür: Gevatter Tod. Der Verlust seines Heilfaktors aufgrund eines außerirdischen Virus hat dazu geführt, dass der wohl wichtigste X-Men auf Erden schon bald sterben wird. Doch das hält potentielle Widersacher keineswegs davon ab, unseren Lieblingsmutanten den letzten Weg nicht in Frieden gehen zu lassen. Ein unbekannter Sammler hat ein fettes Kopfgeld auf den schwächelnden Helden ausgesetzt, und viele seiner alten Feinde wittern plötzlich leichte Beute …

Auch wenn ich die reguläre Wolverineserie seit Jahren nicht mehr verfolge, gebe ich offen zu: der kleine Mann wird mir fehlen! Er war für mich stets das Salz in der Suppe von sauberen, attraktiven und windschnittigen Mavelhelden. Er war vielschichtig wie kein anderer. Liebhaber, Killer, Freund, Samurai, Lehrer, Frauenversteher, Held, die Liste seiner Rollen wird länger, je mehr man darüber nachdenkt. In diesem Paperback, es enthält die US-Ausgaben Death of Wolverine 1 bis 4, wird von den letzten Tagen seines Lebens erzählt, von seinen letzten Anstrengungen, einen für ihn würdigen Tod zu erlangen: der Tod eines Kriegers im Kampfe.

Charles Soule lässt sich dazu eine nicht fantasielose Geschichte einfallen, die Logan aus seiner Einsamkeit in der Wildnis von Kanada über Madripur und Tokyo bis in die karge Wüste von Nevada führt, um den geheimnisvollen Auftraggeber seines Kopfgeldes aufzuspüren. Der Autor kramt dazu tief in der Kiste von Wolverines bewegtem Leben und lässt dazu noch einmal einige seiner ehemaligen Freunde und Feinde auflaufen, die ihm entweder beistehen oder ans Leder wollen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Tod von Wolverine von Charles Soule ist ein solides Buch, das den Glanz vergangener Zeit unterstreicht, auch, wenn die Geschichte eher dünn ist und eben mehr Hommage, als originelles Geschichten erzählen ist. Dieses Buch lebt vom Artwork und dem Flair, den sich andere Autoren erarbeitet haben.
Wolverine sieht seinen Tod kommen, seine Selbstheilungskräfte hat er verloren und eine Gruppe Kopfgeldjäger hat es auf ihn abgesehen. Lebendig sollen sie ihn fangen, doch Wolverine dreht den Spieß um, beschließt mit wehenden Fahnen und alles andere als kampflos von der Bühne abzutreten. Dabei trifft er nicht nur auf seinen Erzfeind Sabretooth und sein Ex-Frau Viper, sondern auf diverse anderen Figuren aus seiner Vergangenheit. Am Ende kommt er zu seinen Wurzeln zurück, dazwischen passiert dann doch leider wenig und kaum neues.
Erschwerend kommt hinzu, dass natürlich ein Tod im Marvel Universum, gerade von tragenden Figuren, und Wolverine ist nun einmal eine solche, nie von langer Dauer ist. Früher oder später kommen sie zurück, was solche Ereignisse dann aber eben auch ins Belanglose abrutschen lässt. Soule schreibt am Ende er hat für dieses „Mini-Run“ von 4 Heften alles gegeben, am Ende ist es aber, mit wenigen Ausnahmen, doch nur ein memento ante mortem, ein Rückblick auf die guten alten Zeiten und wenn man dies als Aufforderung von Soule versteht, den einen oder anderen älteren Run zur Hand zu nehmen, ist dies definitiv gelungen.
Dies könnte aber auch am tollen Artwork von Steve McNiven liegen, der schon bei Wolverine: Old Man Logan von Mark Millar, dieses kunstvoll in Szene gesetzt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden