Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Tod im Tower: John Mackenzies erster Fall von [Goodwyn, Emma]
Anzeige für Kindle-App

Tod im Tower: John Mackenzies erster Fall Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 107 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in John Mackenzie (Reihe in 5 Bänden)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,49

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Mord während der Schlüsselzeremonie erschüttert den Tower of London.
John Mackenzie, früherer Armeepsychologe und neues Mitglied der königlichen Wachtruppe, findet sich unversehens in der Rolle des Undercover-Ermittlers. Superintendent Simon Whittington – skrupellos, machthungrig, unwiderstehlich und Johns Nemesis aus Kindertagen – scheint den Fall schnell gelöst zu haben. Doch hat er wirklich den Richtigen verhaftet?
John stürzt sich in eine riskante Suche nach der Wahrheit. Gut, dass er dabei auf die Hilfe des unnachahmlichen Mackenzie-Clans bauen kann!

Ein London-Krimi in der besten Tradition der cozy mysteries

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4137 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 236 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007B1W44Q
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 107 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.377 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auf der Suche nach Cosy (Häkel)-Krimi-Nachschub schlug mir Amazon hartnäckig dieses im Eigenverlag produzierte Buch vor. Was soll es, dachte ich mir. Klingt ja ganz nett und mit 3 € für das E-Book (8,56 für das Taschenbuch) kann man nicht viel verkehrt machen, noch dazu da die Leseprobe mich gleich fesseln konnte.
Und verkehrt war auch nichts.
Dieser kleine Krimi überzeugt auf voller Linie und ist sein Geld mehr als wert!

Von den üblichen Eigenverlagskrankheiten keine Spur! Der Text ist fehlerfrei (zumindest ist mir nichts aufgefallen), gut formatiert und die Geschichte ist spannend und durchdacht. Mehr könnte man auch von einem renommierten Großverlag nicht erwarten.

Der Hauptprotagonist John ist von den ersten Seiten an sympathisch, gerade weil er nicht perfekt ist und dies auch immer wieder bereit ist zuzugeben. Er ist nicht gerade der typische englischen Mann und so wird er unter seinen neuen Kollegen erst mal eher mit Zurückhaltung empfangen. Als kunstsinniger (Militär-)Psychologe fällt er unter den übrigen Yeoman Warders auch eher aus dem Rahmen.

Seine Fähigkeiten kann er aber dann gut gebrauchen als sein Vorgesetzter ihn bittet ebenfalls in dem Mordfall zu ermitteln, um, wenn möglich, alle Yoeman vom Mordverdacht frei zu sprechen. Das macht John nur zu gerne, alleine um seinen arroganten Cousin, der die Ermittlungen leitet, etwas zu ärgern.
Und dann muss er sich erst recht einmischen, denn Simon verhaftet den Falschen!
Ganz sicher, Johns neuer Freund kann nicht der Mörder sein, auch wenn der sich zugegebenermaßen seltsam verhält!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Roberto TOP 1000 REZENSENT am 15. März 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gratulation zu einem gelungen Krimi, nicht nur weil der Text für den Kindle sehr gut konvertiert ist und die Autorin die Zeichensetzung und Rechtschreibung beherrscht (leider bei selbstverlegten E-Books nicht immer selbstverständlich).

Ich habe mich beim Lesen auch immer wieder gefragt, wieso 'Tod im Tower' nicht in ein Verlagsprogramm aufgenommen wurde, möglich wäre das wegen der hohen Textqualität gewesen, aber viele Autoren arbeiten auch gerne selbstständig und unabhängig.

Der Roman spielt im Tower von London (in der Tat ein origineller Schauplatz), dort wo die Beefeater aufpassen, dass Lizzies Kronjuwelen nicht geklaut werden, und zu ihren Aufgaben gehört auch das Führen von Touristengruppen.

Eine von ihnen ist John Mackenzie. Er stammt aus Schottland, ist Single, war einmal Armeepsychologe und psychologische Kenntnisse braucht er auch, denn er ist von einer skurrilen und mitteilsamen Familie umgeben, ein fröhlicher Haufen Engländer mit schottischen Wurzeln.
Man schließt Schwester Meggie und ihren Nachwuchs auch sofort ins Herz.

Vor allem Johns 21-Jährige Nichte Rennie ist mit allen Wassern gewaschen und hilft ihrem Onkel bei der Aufklärung eines Mordfalls. Eine junge deutsche Studentin wurde tot am Tor des Verbrechens gefunden. Wer war''s? Das wüssten John Mackenzie und seine Nichte auch gerne und stürzen sich kopfüber in die Suche nach dem Mörder - was sie zwischendurch auch mal bereuen.

Nebenbei erfährt man auch viel von der englischen Lebensart. Man merkt, dass die Autorin Emma Goodwyn sich mit britischen Gepflogenheiten und Eigensinnigkeiten auskennt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer einen gut gemachten Krimi lesen möchte, ohne große Effekthascherei - der ist hier genau richtig. Ich liebe Krimis, die in England/London spielen und was gibt es interessanteres als ein Mord im Tower? Die Figuren werden gut beschrieben, so daß man sich gut hineinversetzen kann. Kann ich nur empfehlen und ich hoffe, daß von dieser Autorin noch weitere Krimis geschrieben werden. Der Titel lässt ja einiges erhoffen. Wer meint er wäre langweilig, sollte besser beim Thriller bleiben.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hatte mir den Krimi "Tod im Tower" spontan als Reiselektüre für einen Kurztrip nach London bestellt. Und: Überraschung! Obwohl ich mir nicht viel erwartet hatte, habe ich die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen. Die Typen (allen voran Beefeater John Mackenzie und seine leicht schräge Nichte Renie) sind liebenswert, die Atmosphäre very british und es gibt immer wieder was zu schmunzeln.
Wir wollten uns dann gleich selbst die nächtliche Schlüsselzeremonie im Tower (die bei dem Krimi eine wichtige Rolle spielt) ansehen, aber leider ist es so, wie im Buch beschrieben: Man muss die Karten vorab per Post bestellen...
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Normalerweise vermeide ich Autoren die selbst Verlegen. Ich glaube dieses Konzept muss ich noch einmal überdenken! Emma Goodwyn hat mit dem Beefeater John Mackenzie eine Figur geschaffen die es mit Miss Marple aufnehmen kann. Dieses Buch gehört zum Genre der Cozy Mysteries, die Kriminalgeschicht ist also nich so sehr im Vordergrund. In dieser Beziehung untscheidet sich Goodwyn von Krimis a la Christie, Randell und co. John Mackenzie vermag aber den Leser trotzdem in Bann zu Schlagen , samt seinen Panikattaken und seiner Vorliebe für die Tower Raben. Drei Bücher gibt es bisher aus dieser Reihe und ich warte Sehnsüchtig auf das Vierte!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover