Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung. Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
The Titanic [2 DVDs] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Titanic [2 DVDs]

4.4 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Titanic [2 DVDs]
  • +
  • Titanic [3 DVDs]
  • +
  • Titanic - Blood and Steel, Die komplette Serie [4 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 51,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tim Curry, Eva Marie Saint, George C. Scott, Peter Gallagher, Catherine Zeta-Jones
  • Regisseur(e): Robert Lieberman
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: SchröderMedia
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2007
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 171 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000MV8HCK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.245 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Disc 1:
"Titanic - Teil 1 - Das unsinkbare Schiff"
Am 10. April 1912 sticht der Luxusliner Titanic von Southampton nach New York in See. An Bord des sagenhaften Luxuspassagierschiffes trifft sich die High Society, die am wichtigsten gesellschaftlichen Ereignis des Jahres teilnehmen will: der Überquerung des Atlanktiks in neuer Rekordzeit. Bruce Ismay, Chef der White Star Line, nimmt ebenfalls an der Jungfernfahrt teil. Der teure Luxusdampfer, Inbegriff technischer Perfektion, ist sein ganzer Stolz - er ist überzeugt, dass das unsinkbare Schiff keine Rettungsboote benötigt.

Kapitel:
01 Das neue Kindermädchen
02 Der Taschendieb
03 Schicksal und Dekadenz
04 Die Abfahrt
05 Auf eine traumhafte Jungfernfahrt
06 Gefangen in der dritten Klasse
07 Unerwünscht von Bord
08 Ein rotes Kleid
09 Eine beunruhigende Nachricht
10 Ein perfekter Coup
11 Nicht beim Gottesdienst
12 Verabredung mit dem Zahlmeister
13 Eisberg voraus


Disc 2:
"Titanic - Teil 2 - Der Eisberg"
Am 14. April 1912 rammt der als unsinkbar geltende Luxusdampfer Titanic einen Eisberg und droht zu sinken. Die hübsche Isabella Paradine und der Geschäftsmann Wynn Park haben gerade ihre Liebe zueinander wiederentdeckt, während sich an Bord eine Katastrophe anbahnt. Des einen Leid ist des anderen Freud': Während die Passagiere der ersten Klasse auf die Rettungsboote flüchten, wittern der niederträchtige Steward Simon Doonan und der Tagedieb Jamie Perse den Coup ihres Lebens.

Kapitel:
01 Das Schiff ist unsinkbar
02 Noch zwei Stunden
03 Ein passender Augenblick
04 Musik zum Untergang
05 Plünderungen
06 Gefangen in der dritten Klasse
07 Ein Geisterschiff
08 Rette sich wer kann
09 Der Untergang
10 Kampf ums Überleben
11 Kurs auf New York

VideoMarkt

Die "Titanic" bricht 1912 zu ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York auf. An Bord wie an Land herrscht ein striktes Klassensystem. Ganz oben, in der ersten Klasse, reist die reiche Isabella Paradine, die in den USA ihrem Mann gestehen will, dass sie ihn nicht mehr liebt. Ebenfalls auf der Titanic dabei ist der mögliche Trennungsgrund: Geschäftsmann Wynn Park, den die schöne Isabella liebt. Für die zweite Klasse hat sich die Familie Allison ein Ticket gesichert. Sie macht die Reise nach Amerika mit ihrem elf Monate alten Sohn Trevor und dessen Kindermädchen Alice Cleaver, das ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt. Ganz unten in der dritten Klasse befindet sich der Kleinkriminelle Jamie Perse, der sein Ticket einem Arbeiter geklaut hat, aber in Amerika ein neues Leben beginnen und endlich ehrlich sein Geld verdienen will. Keiner ahnt, dass die "Titanic" nie in New York ankommen wird. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von cyberhog TOP 1000 REZENSENT am 4. August 2008
Format: DVD
Dieser Zweiteiler ging in der von James Cameron ausgelösten Euphorie leider fast unter. Und das ist sehr schade, da dieser Film fast noch historischer ist als der von James Cameron. Die Szenen, die Cameron damals aus seinem Film nahm, um sich auf Jack und Rose spezialisieren zu können, wurden hier untergebracht: Da wären die belegten und fundierten Gespräche innerhalb der Besatzung und im Funkraum, die Daten der Titanic oder das Geschehen während des Untergangs, wie zum Beispiel das Verhalten der Offiziere, von Bruce Ismay oder das der Passagiere. Man merkt, dass dieser Film die historischen Aspekte auf jeden Fall festhalten will. Der Film basiert übrigens auf dem Roman "Titanic: An Illustrated History".

Außerdem war es eine gute Idee, nicht direkt mit dem Geschehen an Bord anzufangen, sondern erst einmal die Vorgeschichte der Charaktere zu erzählen. Da wäre der mittellose Dieb Jamie, der einem Kohlearbeiter die Fahrkarte klaut, die Familie Allison mit ihrem neuen Kindermädchen oder das anfangs angespannte Verhältnis zweier Menschen, die sich liebten und sich an Bord wieder begegnen. Jede Person hat seine eigene Geschichte, auf die ein größtmöglicher Fokus gerichtet wird, vernachlässigt wird dabei keiner der Protagonisten. Hinzu kommt, dass diese Charaktere von einer Starbesetzung gespielt werden.

Zu loben sind auch die Kostüme, die übrigens eine Emmy-Nominierung enthielten. Außerdem gab es einen Fernseh-Oscar für den "Besten Ton".
Für eine Fernsehproduktion ist der Aufwand zu loben. Regisseur Robert Lieberman ließ Teile der Decks nachbauen, allerdings sind diese leicht verfälscht und demnach auch nicht ganz detailgetreu.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film enthält zwar ein paar historische Ungenauigkeiten (z.B. über Ismay, der zwar den Kapitän zur Höchstgeschwindigkeit animierte, nicht jedoch selbst in den Kesselraum ging, um ordentlich "einzuheizen" oder es fehlt die Figur des Schiffskonstrukteurs Andrews, der dem konsternierten Kapitän die "mathematische Gewißheit" erläutert, mit der die Titanic innerhalb der nächsten Stunden sinken wird - stattdessen spricht Captain Smith selbst) - deshalb 1 Stern Abzug; für den Sachverhalt und die Darstellung des Untergangs sind dies jedoch recht unwesentliche Details.
Es werden Passagiere der ersten sowie der dritten Klasse auch in ihren Einzelschicksalen gezeigt, wobei etliche der bekannten Legenden eingewoben wurden, z.B. die "unsinkbare" Molly Brown oder die Geschichte des Kindermädchens der Familie Ryerson. Es wird allerdings auch das auf dem Schiff herrschende Klassensystem veranschaulicht, das - kombiniert mit Desorganisation - den Tod so vieler Menschen aus der dritten Klasse verursacht hat.
Wenngleich die bildliche Umsetzung des Schiffes und seines Untergangs etliche Etagen "bescheidener" angesetzt ist als der Cameron-Film, so hat er mich auf der emotionalen Ebene dennoch weitaus tiefer berührt als jener. Hier gibt es keine "herzzerfetzende" Liebesgeschichte wie die zwischen Rose & Jack - aber dafür gibt es (und das halte ich für weitaus wichtiger)Liebe in deren unterschiedlichsten Erscheinungsformen, es gibt Pflichtgefühl, Feigheit und auch Niedertracht - halt die ganze Skala menschlichen Seins. All dies so nachvollziehbar dargestellt, daß ich mir auch im Jahre 2005 gut vorstellen kann wie es 1912 war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Miniserie steht tatsächlich im Schatten von Camerons Titanic. Dieser Film ist selbstverständlich technisch weiter entwickelt. Die Fernsehproduktion kann da nicht mithalten. Auch gibt es in der Miniserie einige historische Ungenauigkeiten. Ich verzichte mal darauf, alle aufzuzählen. Die Geschichte die sich aber um den Untergang herum entwickelt bleibt fiktiv, ist aber glaubwürdiger als Camerons Liebesgeschichte, dabei nicht weniger interessant. Die Verhältnisse in den verschiedenen Klassen werden glaubhaft geschildert und es werden Sichtweisen angeboten, die man sonst in den Titanicfilmen so nicht zu sehen bekommt. Außerden macht es Spaß den Schauspielern bei der Arbeit zuzusehen. Und das ist schließlich das wichtigste bei einer Serie.
Wer absolute historische Wahreheiten erwartet, ist jedoch mit Dokumentationen besser bedient owohl auch die kritisch hinterfragt werden sollten. Manchmal wird nämlich auch dort nachweislich Falsches gesagt. Aber ich schweife vom Thema ab.
Fazit: Gut gemachte Titanicverfilmung die man nur weiterempfehlen kann und die völlig zu Unrecht im Camerons Schatten steht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Jahr vor James Cameron's Titanic, erschien dieser TV Zweiteiler. Auch hier wird die Geschichte der Titanic anhand von erfundenen Personen beschrieben, spannend nacherzählt und wird nicht langweilig. (Da schon andere über die Handlung geschrieben haben, verzichte ich hier darauf.)

Gerne wird immer wieder hervorgehoben, dass der Film auf den Roman "Titanic - Königin der Meere" [Titanic - An Illustrated History] basiert. Zum einen handelt es sich bei dem genannten Buch nicht um einen Roman, sondern einem Sachbuch. Zum anderen basiert er nicht auf diesem Buch, denn der Film zeigt eine andere Geschichte und es reiht sich ein historischer Fehler nach dem anderen. So beginnt auch die Geschichte vor dem 10. April 1912, bevor die Titanic Southampton verlässt. Ein amtsmüder Kapitän muss sich der Presse an Bord stellen, welche von einem arroganten Bruce Ismay (Präsident der White Star Line und Eigner der Titanic) durch das Schiff geführt wird. Im Grunde wird Ismay in dieser Verfilmung zum Ultra Bösewicht gemacht, welcher den armen Kapitän Smith drängt, schneller zu fahren. Nicht nur dieses wurde hier übertrieben dargestellt, sondern auch auf die Spitze getrieben als Ismay sich in den Kesselraum begibt und dem Chefingenieur Bell, über den Kopf des Kapitäns hinweg, den Befehl gibt noch mehr Kessel zu beheizen und somit die Geschwindigkeit zu erhöhen. Der erste Offizier William McMaster Murdoch kommt hier ebenfalls schlecht davon und wird eher als inkompetenter Offizier dargestellt. So ist es unter anderem seine Schuld, dass der Ausguck keine Ferngläser hat, da er dem 4. Offizier Boxhall befehlt, das Fernglas aus dem Krähennest zu nehmen, damit die Offiziere auf der Brücke sich nicht eins Teilen müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden