Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Timeless - Music by Merula and Glass

4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Statt: EUR 7,99
Jetzt: EUR 6,39 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,60 (20%)
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Timeless - Music By Merula And Glass
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. Februar 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 6,39
EUR 3,06 EUR 4,79
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Aktuelle Angebote 3 CDs für 15 EUR 1 Werbeaktion(en)

Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
26 neu ab EUR 3,06 2 gebraucht ab EUR 4,79

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Timeless - Music by Merula and Glass
  • +
  • Bach: The Silent Cantata
  • +
  • Antonio Vivaldi: Concerti Furiosi
Gesamtpreis: EUR 20,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Tarquinio Merula, Philip Glass
  • Audio CD (12. Februar 2010)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Dhm (Sony Music)
  • ASIN: B002MPETOE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.560 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
1:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
7:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
7:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
5:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

"Timeless - Im Wandel der Zeit". 2009 wurde das restaurierte Neue Museum Berlin eröffnet. Zu diesem Anlass füllte das Berliner Barockensemble Lautten Compagney das komplette Museum mit den Klängen von Philip Glass und Tarquinio Merula (um 1590-1665). Der berühmte Komponist des Minimalismus trifft auf einen bisher wenig bekannten Zeitgenossen Monteverdis. "Angenehmer kann man keinen ersten Blick auf das Neue Museum werfen. Die Lautten Compagney öffnet Gedankenräume und zaubert einen tranceartigen Zustand herbei.", war im Tagesspiegel zu lesen. "Uns geht es darum, das Alte und das Neue zusammenzubringen. Wir wollen zeigen, wie sich beides durchdringt und zu einer neuen künstlerischen Einheit findet.", erklärt Wolfgang Katschner, der Leiter des Ensembles, das Konzept. Nun erscheint "Timeless" auf CD. Die Süddeutsche Zeitung schrieb: "Faszinierende Klangalchemie. Barocker Swing, cooler Saxophonklang und das ätherische Marimbaphon mischen sich zur fabelhaften Collage.

„Eine spannende Zeitreise, eine faszinierende Idee! (…) Hier treffen zwei Welten aufeinander, die über 300 Jahre und einige tausend Kilometer voneinander entfernt sind. Ein riesiger Kontrast, könnte man meinen. Doch die Aufnahme zeigt, dass es erstaunlich viele Gemeinsamkeiten gibt.“
NDR Kultur – CD-Neuheiten 14.02.2010

„…ein dichtes, faszinierendes Hörerlebnis.“
Financial Times Deutschland, 12.07.2010


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Man kennt ja nie alles. Auch nach jahrelangem Hören von Barockmusik war mir Tarquinio Merula unbekannt. Die Lautten Compagney, die für ihre Experimentierfreude bekannt ist, hat diesem beklagenswerten Zustand dankenswerter Weise abgeholfen. Der von mir heißgeliebte Minimalismus von Philip Glass harmoniert großartig mit der frühbarocken Musik von Merula. Beim Hören ergeben sich völlig neue Klangwelten, es eröffnen sich innere Räume und es besteht definitiv erhöhte Trancegefahr. Plötzlich befindet man sich in einer Art akustischem Spiegelkabinett und fühlt sich im Innersten berührt. Die Kombination von barocken Originalinstrumenten mit Saxophon und Marimba ist schlichtweg toll und innovativ. Ich bewundere diesen Mut zum Crossover und das Ergebnis überzeugt mich hundertprozentig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Angeregt durch einen Radiobeitrag über die Lautten Companey Berlin habe ich mir timeless besorgt. Was schon im Radio an Beispielen anklang, hat mich beim Hören der Cd wieder und wieder gepackt: eine unbändige Freude Alte und Neue Musik spielen zu hören. Ein Arrangement, das überzeugt,weil das menschliche Ohr sich den Klängen öffnet und hingibt. Von Merula hatte ich noch nichts gehört, von Philipp Glass nur vom Hörensagen. Was für eine schöne Kombination, wie überraschend ähnelt sich doch die Grundstruktur der Musik, altes wirkt modern, modernes alt. Dass die Lautten Companey auf historischen Instrumenten spielt, gibt der Musik mehr als nur eine Färbung, in diesem Fall eine Seele. Was für ein Glücksfall!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin völlig begeistert von dieser gelungenen CD. Der Minimal-Musiker und -Komponist Philipp Glass und der italienische Barockkomponist Taraquinio Merula haben mehr gemeinsam als ich bis dahin dachte. Beim ersten Hören konnte ich gar nicht ausmachen, von welchem Komponisten das Stück handelt, was auch daran liegt, dass das wunderbare Orchester, die "Lautten Company" unter der Leitung von Wolfgang Katschner, die Merula-Stücke unglaublich frisch, phantasiereich, witzig und originell umsetzt. Das hört man inmitten barocker Klänge Gezwitscher, Jauchzen, eine Marimba, die im Wechsel mit Streichern und Laute spielt, verschiedene Perkussionsinstrumente, die rhythmisch unterstützen. Und im Wechsel dazu verschiedene Saxophonstücke, von Philipp Glass, umrahmt von "The Windcatcher, Part I und III". Ganz besonders gut gefällt mir das "Opening from Glasswork". Wunderbare Musik! Ich habe die CD schon mehrfach verschenkt und stets positive Rückmeldung bekommen. Meine uneingeschränkte Empfehlung!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was gar nicht so selbstverständlcih ist: Die Kombination von moderen und Barock geht auf - und wie! Die Stücke von Merula, mal beschwingt, mal eher getragen, passen wie Puzzle-Teile zu den Klangsphären und eher streng gehaltenen Passagen aus der Feder von Philipp Glass. Eine ausgesprochen reizvolle Kombination, die zu einem Album führt, das Niveau hat und zugleich nicht anstrengt. Seit ein paar Tagen läuft die CD in meiner Anlage - und immer wieder zeigt sie neue Facetten. Ein sehr schönes Album!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
die cd timeless ist wirklich eine wunderbare mischung aus erstaunlich modern klingendem barock von merula und der inspirierenden, meditativen musik von philip glass.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Am Anfang war ich skeptisch, aber gleichzeitig neugierig: Wie kann man ein Barockensemble, ein Saxophon, einen mir bis dato unbekannten Barockkomponisten und den Minimalismus von Philip Glass zusammen bringen? Doch das Hören wurde zum Erlebnis. Es treffen Welten aufeinander, alte und neue, die aber überraschend klangschön verschmelzen. Es zeigte mir wieder, dass sich Experimente lohnen können und gute Musik nicht in Gattungsschubladen passt. Die neuen Perspektiven und fast hypnotischen Klangräume sind schon sehr passend auf dem Cover angedeutet, was man umso besser versteht, wenn man einige der Stücke durchgehört hat. Eine (ent)spannende CD, wie man sie nicht alle Tage hört.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Drei Jahre nach Erscheinen dieses Albums bin ich zufällig hierauf gestoßen und war bei den ersten Akkorden bereits hingerissen. Die "Lautten Compagney", eine der interressantesten Kapellen in Deutschland, die sich der Barockmusik verschrieben haben, nennt dieses Album "Timeles", "Zeitlos" und das ist die hier präsentierte Musik zweifellos. Die ganze Bedeutung dieses Titels wird einem allerdings erst klar wenn man bedenkt, dass die Komponisten Merula und Glass aus durchaus unterschiedlichen Epochen kommen: Merula ist ein Komponist des Frühbarock und Glass ein Komponist von heute. Ich habe vor Jahren seine Oper "Einstein on the Beach" gesehen und war begeistert.
"Timeless" ist bemerkenswert, denn die Musik beider Komponisten harmoniert auf verblüffende Weise. Es ist ja kein Geheimnis, dass die Barockmusik viel mehr mit der heutigen Musik zu tun hat als zum Beispiel die Klassik. Ich habe das immer schon so empfunden und hier haben wir wieder so einen Beweis. Ich persönlich sehe sogar eine gewisse Beziehung der Barockmusik zum Jazz oder mehr noch zur Rockmusik, speziell dem Genre "Shoegaze". So habe ich z.B. Stücke der Gruppe "Cocteau Twins", interpretiert mit Piano und Cello (sehr ansprechend!), gehört. Es ist wohl auch kein Zufall dass z.B. Ritchie Blackmore der Gitarrist der legendären Rockgruppe der 70er "Deep Purpel" heute Renaissancemusik spielt, nicht schlecht, übrigends. Aber zurück zu diesem Album: Die Titel "Su la cetra amarosa: Aria in Ciacona", und "Sentirete: Canzonetta" von Merula sowie "Facades from Glassworks" von Phillipp Glass zum Beispiel wirken wie aus ein und derselben Zeit, und sind so toll, dass es einen regelrecht vom Sitz reißt. Genial ist hier, dass Merula "glassisch" interpretiert wird und Glass "merulisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: arvo pärt