Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch DasFilmsyndikat. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 19,85 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Timecop

4.0 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,85
EUR 19,85 EUR 3,30
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch DasFilmsyndikat. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Timecop
  • +
  • Geballte Ladung (Action Cult, Uncut)
  • +
  • Cyborg (Action Cult, Uncut)
Gesamtpreis: EUR 34,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jean-Claude Damme, Mia Sara, Ron Silver, Gloria Reuben, Bruce McGill
  • Komponist: Mark Isham
  • Künstler: Moshe Diamant, Peter Hyams, Mike Richardson, Mark Verheiden, Sam Raimi, Robert G. Tapert
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Dänisch, Polnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. November 2003
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000E1ALM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.561 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2004 sind Zeitreisende Realität geworden. Über Nacht entsteht eine völlig neue Generation von Verbrechern. Mit einem Mal ist es möglich historische Ereignisse zu verändern, Finanzmärkte zu kontrollieren und ganze Nationen in den Ruin zu treiben. Die Angst vor diesem Missbrauch führt zur Gründung der Time-Enforcement-Comission (TEC). Dort gilt ein einziges Gesetz: Niemand darf in die Vergangenheit reisen. Als sich trotzdem jemand die neue Technik zu nutzen macht, wird Timecop Max Walker beauftragt den oder die Schuldigen zu finden...

Bonusmaterial:
Produktionsnotizen; Original Kinotrailer; Kommentare der Darsteller & Filmemacher;

Movieman.de

Auch nach über 20 Jahren ein Meisterwerk

Die Idee, via Zeitreise in der Vergangenheit Deld oder Gold zu stehlen und damit im Hier und Jetzt in Saus und Braus zu leben, ist ja nicht übel. Die Rolle des Zeitreise-Cops Max Walker markiert den Karrierehöhepunkt von Jean Claude Van Damme und auch Regisseur Peter Hyams. Sowohl die technische Umsetzung als auch die Stringenz sind das Alphaschema vieler Actioner der Folgezeit geworden.

Moviemans technische Bewertung: Die entscheidenden Bildwerte sind sehr hochwertig und führen uns in eine Bilderwelt von hoher Brillanz. Einzig leichtes Rauschens liegt über Bildern, die nicht allzu hell ausgeleuchtet sind oder es kommt schon einmal zu einem klitzekleinen Anflug eines Ruckelns (00:33:23, Schwenk über Emblem). Insgesamt ein feines Mastering. Der saubere Ton soll zunächst über die effektive und durchschlagende Musik gelobt werden. Die Umweltgeräusche und anderen Soundeffekte , auch die kleinen, feinen, sind gewitzt gesetzt und sorgen für eine authentische Kulisse, angefangen beim Regen (00:03:10) bis zum Toreinrasten (01:26:34). Gerade die Kleinigkeiten beleben hier das superbe Klangbild. Auf dieses kleine Detail sei noch verwiesen: die Obertöne der sich kreuzenden Messerklingen (00:34:15) sind wirklich schneidend. Als Extra gibt es, wie schon aus der 2010 erschienenen Blu-ray bekannt, lediglich den Trailer. Fazit: Auch nach über 20 Jahren ein Meisterwerk www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film ist spannend, wenngleich das ende absehbar ist. Man hätte aus der Idee noch ein wenig mehr machen können. Insgesamt sehenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Im Jahr 2004 sind Zeitreisen normal.Denn plötzlich ist es möglich Historische Ereignisse zu verändern oder Finanzmärkte zu kontrollieren.
Um dieses zu Verhindern wird die Time-Enforcement-Comission (TEC)
gegründet.Dort gilt ein Gesetz: Niemand darf in die Vergangenheit reisen.
Doch jemand macht sich die neue Technik zu nutze.Nun soll Timcop Max Walker(JCVD)dem ganzen auf den Grund gehen und alles zum guten wenden....
Guter Actionfilm super Fightszenen was will MANN mehr.
Bild 16:9 Widescreen Ton 5.1DD Lauflänge 94min.FSK16
Bonus:Produktionsnotizen,Trailer,Filmographien von Besetzung
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich war mir eigentlich nicht sicher, ob ich mir diesen Film damals im Kino anschauen sollte oder nicht, denn Van Dammes Filme wurden seit dem sehr guten (wenn auch brutalen) "Blood Sport" (1986)Erstlings immer primitiver; sprich es waren eigentlich fast nur noch Schlägerfilme. Zum Glück gab ich Van Damme aber noch mal eine Chance, denn dieser Film ist wirklich mehr als die gewohnten Schlägerfilme von ihm. Er hatte ja in Interviews gesagt er wolle mehr als Schauspieler auftreten, und nicht nur als Actionheld. Das ist ihm mit diesem Streifen auch wirklich gelungen. Gut gespielt mit einem Überragenden Drehbuch, geht es in diesem Film um Zeitreisen, die ihm Auftrag eines verdeckt agierenden US Senators druchgeführt werden, damit dieser sich bereichern kann und somit das Geld für seine Präsidentschaftswahl bekommt. Van Damme ist diesem auf der Spur, der übrigens auch für den Mord an seiner Geliebten verantwortlich ist.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das Thema Zeitreise bietet seit mehr als 100 Jahren Stoff für viele Romane, Comics, Filme und Serien.

Inspiriert durch eine Dark Horse-Comic-Serie entstand 1994 dieser Science-Fiction-Actionfilm mit Jean-Claude Van Damme in der Hauptrolle.

Handlung
2004 sind Zeitreisen möglich und daher auch eine große Gefahr, denn die Zeit zu manipulieren könnte verheerende Auswirkungen haben. Daher hat die Time Enforcement Commission (TEC) die Aufgabe zu verhindern, dass Zeitreisen für kriminelle Zwecke eingesetzt werden. Einer von den TEC-Agenten ist der ehemalige Polizist Max Walker, der am liebsten das Zeitreisen nutzen möchte, um seine geliebte Frau Melissa zu retten, aber dann würde er das Gesetz brechen. Durch die Verhaftung seines Ex-Partners erfährt Max Walker, dass Präsidentschaftskandidat Senator McComp das Zeitreisen benutzen möchte, um seinen Wahlkampf zu finanzieren. Max Walker ist entschlossen zu verhindern, dass McComp der Einzug ins Weiße Haus ermöglicht wird. Doch McComp will sich nicht ins Handwerk fuschen lassen.

Dieser Science-Fiction-Actionfilm ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme mit Jean-Claude Van Damme in der Hauptrolle.

Das Thema Zeitreise machte schon den Film für mich so reizvoll und ich finde persönlich, dass die Rolle des Max Walker einer der besten Rollen ist, die Jean-Claude Van Damme gespielt hatte.
Ron Silver (1946-2009) überzeugt in seiner Rolle des machtigierigen Senator McComp, der alles tun möchte, um seine zukünftige Präsidentschaft zu gewährleisten.

Ich stimme Cinema zu, dass der Film Timecop "Einer der besten Filme mit Jean-Claude Van Damme" ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Film von 1994, spielt hauptsächlich im Jahr 2004. Die Verfilmung hat ein paar (zu der Zeit) ansehnliche Trick-Effekte. An denen nagt die Zeit nicht besonders, und die schaden oder ruinieren den Film sicher auch heutzutage nicht.
Los gehts ohne Van Damme, mit einer kurzer Zeit im Wilden Westen. Mit dem Appetithappen sollte auch bei SF-Film-Anhängern, die nicht Van-Damme-Fans sind, Interesse geweckt sein.

Die ganze Zeitreise-Chose danach war inhaltlich schon seinerzeit nicht groß der Rede wert, gleicht 80er-Jahre Actionkino, hier mit einem lahmen Zeitreise-Dreh, alles 2 Jahre bevor Hollywood-(SF-)Action-Kino mit Independence Day spektakulär einen visuellen Schritt weiter machte.
Optisch auffällig ist bei Timecop wie viel Zeit an recht öden Indoor(Set)-Schauplätzen spielt: ein Einkaufscentrum, ein Wohnhaus bei Nacht, die Zentrale der Timecops (Typ Bunker), eine Industrieanlage.
Schlecht war das futuristische 2004er-Auto der Hauptfigur schon 1994 und ganz schlecht ist es gealtert; eine weniger schnittige PKW-Form wird selbst in Wirklichkeit im Jahr 19??-1994 schwer zu finden gewesen sein, und wenn heute jemand (halbwegs) selbstfahrende Autos in der Optik anbieten würde, wären die Autos gleich noch weniger attraktiv als so schon.
Wie die Zeitreise optisch abläuft erscheint zudem etwas komisch. Fragwürdig - Wo ist das Gefährt während die Cops sich in der Vergangenheit aufhalten. Und wie und wo steigt man für die Rückreise ein und wo wird das wie um 180 Grad umgedreht? Was solls, wo soviel nichts groß bringt wie bei Timecop, kann das auch ziemlich egal sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen