Facebook Twitter Pinterest
2 Angebote ab EUR 50,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

In Time-Best of 1988-2003 [DVD-AUDIO]

4.5 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD-Audio, 28. Oktober 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 72,99 EUR 50,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 72,99 1 gebraucht ab EUR 50,00

Hinweise und Aktionen


R.E.M.-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • DVD-Audio (28. Oktober 2003)
  • Hinweis: Diese DVD-Audio Disk ist auf den meisten DVD-Spielern sowie allen DVD-Audio-Spielern abspielbar.
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B0000DC15P
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.695 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Man On The Moon (DTS 5.1)
  2. The Great Beyond (DTS 5.1)
  3. Bad Day (DTS 5.1)
  4. What's The Frequency, Kenneth? (DTS 5.1)
  5. All The Way To Reno (You're Gonna Be A Star) (DTS 5.1)
  6. Losing My Religion (DTS 5.1)
  7. E-Bow The Letter (DTS 5.1)
  8. Orange Crush (DTS 5.1)
  9. Imitation Of Life (DTS 5.1)
  10. Daysleeper (DTS 5.1)
  11. Animal (DTS 5.1)
  12. The Sidewinder Sleeps Tonite (DTS 5.1)
  13. Stand (DTS 5.1)
  14. Electrolite (DTS 5.1)
  15. All The Right Friends (DTS 5.1)
  16. Everybody Hurts (DTS 5.1)
  17. At My Most Beautiful (DTS 5.1)
  18. Nightswimming (DTS 5.1)
  19. Man On The Moon (5.1 Mix)
  20. The Great Beyond (5.1 Mix)
  21. Bad Day (5.1 Mix)
  22. What's The Frequency, Kenneth? (5.1 Mix)
  23. All The Way To Reno (You're Gonna Be A Star) (5.1 Mix)
  24. Losing My Religion (5.1 Mix)
  25. E-Bow The Letter (5.1. Mix)
  26. Orange Crush (5.1 Mix)
  27. Imitation Of Life (5.1 Mix)
  28. Daysleeper (5.1 Mix)
  29. Animal (5.1 Mix)
  30. The Sidewinder Sleeps Tonite (5.1 Mix)
  31. Stand (5.1 Mix)
  32. Electrolite (5.1 Mix)
  33. All The Right Friends (5.1 Mix)
  34. Everybody Hurts (5.1 Mix)
  35. At My Most Beautiful (5.1 Mix)
  36. Nightswimming (5.1 Mix)
  37. Man On The Moon (Hi Res.)
  38. The Great Beyond (Hi. Res.)
  39. Bad Day (Hi. Res.)
  40. What's The Frequency, Kenneth? (Hi. Res.)
  41. All The Way To Reno (You're Gonna Be A Star) (Hi. Res.)
  42. Losing My Religion (Hi. Res.)
  43. E-Bow The Letter (Hi. Res.)
  44. Orange Crush (Hi. Res.)
  45. Imitation Of Life (Hi. Res.)
  46. Daysleeper (Hi. Res.)
  47. Animal (Hi. Res.)
  48. The Sidewinder Sleeps Tonite (Hi. Res.)
  49. Stand (Hi. Res.)
  50. Electrolite (Hi. Res.)
  51. All The Right Friends (Hi. Res.)
  52. Everybody Hurts (Hi Res.)
  53. At My Most Beautiful (Hi. Res.)
  54. Nightswimming (Hi Res.)
  55. Man On The Moon (AC3 Mix)
  56. The Great Beyond (AC3 Mix)
  57. Bad Day (AC3 Mix)
  58. What's The Frequency, Kenneth? (AC3 Mix)
  59. All The Way To Reno (You're Gonna Be A Star) (AC3 Version)
  60. Losing My Religion (AC3 Mix)
  61. E-Bow The Letter (AC3 Mix)
  62. Orange Crush (AC3 Mix)
  63. Imitation Of Life (AC3 Mix)
  64. Daysleeper (AC3 Mix)
  65. Animal (AC3 Mix)
  66. The Sidewinder Sleeps Tonite (AC3 Mix)
  67. Stand (AC3 Mix)
  68. Electrolite (AC3 Mix)
  69. All The Right Friends (AC3 Mix)
  70. Everybody Hurts (AC3 Mix)
  71. At My Most Beautiful (AC3 Mix)
  72. Nightswimming (AC3 Mix)
  73. Man On The Moon (Dolby Stereo)
  74. The Great Beyond (Dolby Stereo)
  75. Bad Day (Dolby Stereo)
  76. What's The Frequency, Kenneth? (Dolby Stereo)
  77. All The Way To Reno (You're Gonna Be A Star) (Dolby Stereo)
  78. Losing My Religion (Dolby Stereo)
  79. E-Bow The Letter (Dolby Stereo)
  80. Orange Crush (Dolby Stereo)
  81. Imitation Of Life (Dolby Stereo)
  82. Daysleeper (Dolby Stereo)
  83. Animal (Dolby Stereo)
  84. The Sidewinder Sleeps Tonite (Dolby Stereo)
  85. Stand (Dolby Stereo)
  86. Electrolite (Dolby Stereo)
  87. All The Right Friends (Dolby Stereo)
  88. Everybody Hurts (Dolby Stereo)
  89. At My Most Beautiful (Dolby Stereo)
  90. Nightswimming (Dolby Stereo)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Bang And Blame, Radio Song, Shiny Happy People, Bittersweet Me, Lotus, Pop Song '89, How The West Was Won And Where It Got Us, Crush With Eyeliner, Drive, Strange Currencies, Near Wild Heaven, I'll Take The Rain - das ist nicht etwa die Tracklist der R.E.M. - Best Of, sondern die Titel, die auf dieser Compilation NICHT enthalten sind. Damit ist das Dilemma dieser Scheibe klar - die Sammlung ist natürlich sehr selektiv (schließlich möchte die Plattenfirma sich ja die Möglichkeit nicht nehmen, auch mit The Greatest Hits und The Definitive Collection in einigen Jahren nochmal Geld zu verdienen).
Trotzdem ist diese Best Of eine gelungene Zusammenstellung von R.E.M. - Highlights der letzten immerhin 15 Jahre. Ein Top-Song jagt den nächsten, Ausfälle sind Fehlanzeige.
Was bei In Time besonders auffällt, ist die enorme Bandbreite des R.E.M.-Repertoires, nachdem die meisten Alben in einer durchgängigen Grundstimmung gehalten sind, komt hier der enorme musikalische Horizont der Band besonders zur Geltung.
Ein absolutes Highlight ist der neue Song Bad Day - eine tanzbarer Upbeat-Rock-Song mit unglaublichen Ohrwurmqualitäten. Solange die Band solche Songs schreibt, kann man nur hoffen, dass noch viele weitere Hits hinzukommen!
Fazit: Für R.E.M.-Einsteiger, nebenzu-Hörer und Fans, die die Band in jüngerer Zeit kennen gelernt haben, ist diese Best Of eine gelungene und kaufenswerte Übersicht über die letzten 15 Jahre der Band. Fans, die sowieso schon alle oder fast alle Alben besitzen, sollten den Mehrpreis für die 2CD-Edition in Kauf nehmen, denn daraud befinden sich viele interessante Raritäten, darunter auch einige der oben genannten "fehlenden" Stücke in neuen Versionen.
Für die Einfach-CD gilt: 3 Sterne für den Grad der Notwendigkeit, die CD zu besitzen, 7 Sterne (!) für die Songs. Macht im Durchschnitt 5 Sterne...
Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. Oktober 2003
Format: Audio CD
Im Jahr 1988 wechselten R.E.M. vom kleinen Independent-Label IRS zum großen Label Warner Brothers, nachdem sie mit Songs wie "The One I love" oder "It's the End of the World as we know it (and I feel fine)" zunehmendend bekannt wurden.
Mit 'In Time - The best of 1988-2003' kommt nun ein Best Of Album auf den Markt, das - nach 'The Best Of REM', welches ein best of aller unter IRS veröffentlichten Titel bietet- einen Einblick in die Zeitspanne unter Warner Brothers gibt, in dem die Band zuweilen weltweit an die Spitze der Charts kletterte.
Wie bei allen Best Of Alben kommt es mitunter auf die Auswahl und Reihenfolge der Stücke an, die hier bei den 18 Titeln auf dem Album ausnahmslos gut glungen ist. R.E.M. beweist, dass ein best of nicht undbedingt immer bekannte Stücke enthalten muss. Mit 'Losing my relegion', 'Everybody hurts' und 'Man on the moon' enthält das Album zwar Tracks aus den Neunzigern, zu denen man eigentlich nichts mehr sagen muss, da sie immernoch in regelmässigen Abständen im Radio laufen; auf dem Album wird jedoch zugunsten von weniger bekannten Songs wie 'E-bow the letter' oder 'All the right friends' (eine Neuauflagen eines alten IRS-Songs für den Vanilla Sky Soundtrack) auf Ohrwürmer wie 'Shiny Happy People' verzichtet.
Einem Fan würde die CD jedoch prinzipiell nichts neues bringen, wären da nicht die beiden speziell für dieses Album aufgenommenen Tracks 'Animal' und 'Bad Day'; beides schnellere Nummern mit lässigem Gitarren-Sound, der ehr an die R.E.M.-Songs vor 1988 erinnern. Insbesondere bei Bad Day liegt der Vergleich mit dem Klassiker 'It's the end of the world ...' nahe.
Fazit, ein gut gelungenes Best of Album, das trotz oder gerade wegen der Auswahl der Stücke sowohl Fans als auch Gelegenheits-REM-Hörer zufrieden stellen wird. 4 Sterne!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. Oktober 2003
Format: Audio CD
Im Jahr 1988 wechselten R.E.M. vom kleinen Independent-Label IRS zum großen Label Warner Brothers, nachdem sie mit Songs wie "The One I love" oder "It's the End of the World as we know it (and I feel fine)" zunehmendend bekannt wurden.
Mit 'In Time - The best of 1988-2003' kommt nun ein Best Of Album auf den Markt, das - nach 'The Best Of REM', welches ein best of aller unter IRS veröffentlichten Titel bietet- einen Einblick in die Zeitspanne unter Warner Brothers gibt, in dem die Band zuweilen weltweit an die Spitze der Charts kletterte.
Wie bei allen Best Of Alben kommt es mitunter auf die Auswahl und Reihenfolge der Stücke an, die hier bei den 18 Titeln auf dem Album ausnahmslos gut glungen ist. R.E.M. beweist, dass ein best of nicht undbedingt immer bekannte Stücke enthalten muss. Mit 'Losing my relegion', 'Everybody hurts' und 'Man on the moon' enthält das Album zwar Tracks aus den Neunzigern, zu denen man eigentlich nichts mehr sagen muss, da sie immernoch in regelmässigen Abständen im Radio laufen; auf dem Album wird jedoch zugunsten von weniger bekannten Songs wie 'E-bow the letter' oder 'All the right friends' (eine Neuauflagen eines alten IRS-Songs für den Vanilla Sky Soundtrack) auf Ohrwürmer wie 'Shiny Happy People' verzichtet.
Einem Fan würde die CD jedoch prinzipiell nichts neues bringen, wären da nicht die beiden speziell für dieses Album aufgenommenen Tracks 'Animal' und 'Bad Day'; beides schnellere Nummern mit lässigem Gitarren-Sound, der ehr an die R.E.M.-Songs vor 1988 erinnern. Insbesondere bei Bad Day liegt der Vergleich mit dem Klassiker 'It's the end of the world ...' nahe.

Die in der Special Edition enthaltene 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen