Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy (Band 1): Roman Gebundene Ausgabe – 5. Mai 2008

4.8 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 48,80 EUR 1,26
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 9,42
1 neu ab EUR 48,80 9 gebraucht ab EUR 1,26

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Fünf Brüder -- und alle unter einem Dach! Wenn die dann während der Ferien mit Mamas Make-up bepinselt an den Vorhängen baumeln und Krieger spielen, ist endgültig Schluss: Eine sinnvolle Beschäftigung muss her, möglichst außerhalb des Eigenheims. Was wäre da besser geeignet, als etwas Bildendes wie die Stadtbücherei? Da Tim und Bruder Marty in die „Große-Bruder-Hälfte“ gehören, werden sie von Mama und Papa als die Glücklichen auserwählt, die sich von nun an mit vielen, vielen Büchern beschäftigen „dürfen“. Dabei finden sie Lesen sooo langweilig. Und was die Eltern partout nicht glauben wollen, obwohl doch jedes Kind in der Stadt Bescheid weiß: Die Bücherei ist ein gefährlicher Ort -- er wird von Knolle Murphy, der Bibliothekarin, bewacht. Angeblich hat sie ein Luftgewehr mit einem Lauf so breit wie eine Kartoffelknolle, sieht aus wie eine Ninja-Kriegerin und hat Zähne wie Eiszapfen. Da sollen Tim und Marty hin?

Schon am Eingang kommt ihnen ein heulender Junge entgegen, gepeinigt von Knolle Murphy -- und das nur, weil er ein Buch einen Tag zu spät abgegeben hat! Na das kann ja heiter werden. Doch Tim und Marty wollen die Knolle mal testen. Wäre doch gelacht, wenn man diese Nuss nicht knacken könnte. Und am Ende ist das mit den Büchern ja auch viel interessanter, als die beiden denken!

Eoin Colfer, seit Artemis Fowl weltberühmt, ist mit Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy ein großartiges Kinderbuch für kleine Helden ab 8 Jahren gelungen: Spannend, äußerst spaßig, mit zahlreichen frechen Zeichnungen versehen -- und ein Beweis dafür, dass Lesen einfach die tollste Sache der Welt sein kann. --Fenja Wambold

Pressestimmen

"Mit Schwung und Witz erzählt Eoin Colfer die Geschichte zweier Brüder, die gegen Vorurteile und starre Normen zu kämpfen haben und einen eigenen Weg finden. Eine wunderbare kleine Geschichte mit großen Erfolgen, die man wegliest wie nichts." Spielen und Lernen "Die Geschichte der unfreiwilligen Lesesozialisation der beiden Jungs ist gnadenlos komisch!" Bahnzeit "Spannende, fesselnde Literatur für junge Lesemuffel mit Humor und alle, die gute Bücher mögen." Hamburger Abendblatt, Live "Männlich, jung, Nichtleser - das muss kein Naturgesetz sein. Der Autor Eoin Colfer, der mit seinen Artemis Romanen gerade für diese Lesergruppe spannende Literatur verfasst, verrät in seinem neuen Buch Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy auf höchst amüsante und unpädagogische Weise, wie man auch Jungen in leidenschaftliche Leser verwandelt: Sehr wirksam ist ein Verbot. Die typische englische Ironie dieser unkonventionellen Leseförderung wird von Brigitte Jakobeit treffend ins Deutsche übertragen. Es ist ein vergnügliches Spiel mit überkommenen Bildungsvorstellungen, zu dem die Illustrationen von Tony Ross kräftig beitragen." Süddeutsche Zeitung "Ein herrlicher Köder für Lesemuffel!" Bulletin Jugend & Literatur "Das Buch singt das Lob des Lesens schon für 8-jährige." die Grundschulzeitschrift "Der irische Kinderbuchautor Eoin Colfer hat mit dem von Tony Ross illustrierten Buch ein wunderbar komisches und höchst kurzweiliges Lesevergnügen für Kinder geschaffen, dem es auch nicht an Spannung mangelt." Der Tagesspiegel

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 12. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Knolle Murphy ist die gefürchtete Bibliothekarin der Bücherei: Sie schießt auf Kinder, stranguliert sie, bringt sie zum Weinen - all das sind die Vorurteile der Kinder gegenüber Mrs Murphy.
Eines Tages werden Tim und Marty, die zwei größeren Jungs einer siebenköpfigen Familie (fünf Jungs und die Eltern), in die Höhle der Löwin geschickt - sie müssen in die Bibliothek Lesen gehen, auf Wunsch von Vater und Mutter.
Was sich dann so Alles abspielt ist göttlich-komisch beschrieben. Colfer beschreibt grandios aus der wilden Sicht der beiden Jungs, die sich auf "Abenteuer" in der Bibliothek machen, hoffen, nicht entdeckt zu werden, Nervenkitzel pur erfahren.
Ein tolles Buch, das leider schon nach 30 Minuten gelesen ist: große Schrift, viele lustige Bilder, knapp hundert Seiten.
Für alle Lesergruppen empfehlenswert, wobei ich denke, dass Eltern/Erwachsene sogar noch mehr Spaß dran haben.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine kurze und knackige Geschichte mit trockenem Humor erzählt. Auch als Erwachsener kann man sich vom ersten Augenblick an in den beiden Jungs wiederfinden, aus deren Sicht erzählt wird. Kindheitserinnerungen tauchen auf einmal wieder auf!

Und es gibt ein wunderbares Happy End, das irgendwie anders ist als man erwartet hat.

Schade, dass das Buch viel zu kurz ist. Ich hätte noch lange weiterlesen können.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir kennen Eoin Colfers Bücher alle. Unsere Familie und Freunde haben Artemis Fowl "verschlungen"......und auch die anderen Bücher. Dieses Buch habe ich gestern abend angefangen zu lesen. Als ich Anfing konnte ich, wie es bei Eoin Colfer üblich ist, nicht wieder aufhören, und habe die Nacht weitergelesen, bis ich es durch hatte. Es ist ein ganz tolles Büchlein, mit vielen tollen Bildern/Zeichnungen, wäre z.B. auch ein tolles Buch für kleinere Kinder, so ein richtig süßes lustiges Buch zum Vorlesen. Heute abend geht das Buch an ein anderers Familienmitglied weiter und ich wette, es wird auch heute nacht wieder "verschlungen"......
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Oder wie sie sich Kinder vorstellen!
Ein sehr lustiges Buch mit tollen Illustrationen für alle Lesemuffel und Bibliotheksverweigerer.
Wer will schon in die Bibliothek gehen? Da muss man doch immer leise sein und man darf überhaupt nichts!!! Und wenn man mal hustet wird man gleich rausgeworfen und manche... nun ja, die sieht man nie wieder... verschollen... weil sie gesprochen haben... uuuuhhh wie gruselig. Aber Tim ist mutig und wagt etwas, was vor ihm noch niemand gewagt hat und am Ende darf er alles!
Ach, und Bücher sind am Ende auf nicht mehr so doof wie am Anfang!
Auch für Erwachsene geeignet, kurzweiliges Lesevergnügen, was zumindest mir als Bibliothekarin Lust auf mehr gemacht hat... wird es eine Fortsetzung von den Bibliotheksabenteuern geben? Ich wünsche es mir!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Schüler in Klasse 3 und 4 waren begeistert. Das Buch ist durchweg lustig und spannend und handelt natürlich von zwei frechen Lesemuffeln, die eines besseren belehrt werden. Wobei es für sehr gute Viertklässler schon ein wenig zu einfach und kurzweilig ist. Aber dafür gibt es ja noch zwei weitere Romane über Tim. Dadurch dass das Buch so kurz ist, lässt es sich innerhalb von 2 Wochen im Unterricht durcharbeiten. Auch schwächere Leser kommen da gut mit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Rezept, wie man Jungen in Leser verwandelt.

Tim und sein Bruder Marty werden in den Sommerferien von ihren Eltern täglich zur städtischen Leihbücherei gebracht, damit sie zu Hause kein Chaos anrichten. Die Bibliothek leitet eine ältere Dame, die von der Jugend "Knolle Murphy" genannt wird, da ein Gerücht besagt, dass die Bibliothekarin bei ungehörigem Benehmen der Kinder auf diese aus einem Luftgewehr Kartoffelknollen verschießt. Überhaupt führt sie ein sehr strenges Regiment.

Die beiden Jungen gehen anfangs voller Widerwillen in die Bücherei, aber je mehr sie lesen desto mehr finden sie Gefallen daran. Als sie schließlich alle Jugendbücher "verschlungen" haben, wenden sie allerlei Tricks an, um auch an die Bücher für Erwachsene zu kommen. Und endlich bekommen sie von "Knolle Murphy" sogar den offiziellen Erwachsenenausweis. Auf jeden Fall sind am Ende die ursprünglich vorhandenen Vorurteile abgebaut, sie verstehen sich immer besser, und es entsteht sogar beinahe eine Freundschaft zwischen den Jungen und der in Wirklichkeit netten Dame Angela.

Die ganze Geschichte wird mit sehr viel Humor erzählt und ist mit hübschen Zeichnungen illustriert.

Empfohlen von Ulrich Unselt
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Verbannt in einer Bibliothek mit der sprichwörtlichen Monster-Bibliothekarin (die es so hoffentlich nicht mehr gibt), was kann es schlimmeres für zwei Jungs geben. Abschreckender Höhepunkt ist der Stempel "Ich liebe Barbie" auf dem Arm, und das in der Freibadsaison. Colfer überzeugt mit seinem Humor und zeigt auch Lesemuffeln und Bibliotheksverachtern auf, daß Lesen Welten erschließt, die sogar die schlimmsten Zeiten überstehen lassen, süchtig machen ... und Herzen schmelzen. Absolut empfehlenswert, vor allem für (Schul-)Bibliotheken, damit unsere Leser merken, wie wir über unseren Berufsstand lachen können.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden