Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
'Til Death
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

'Til Death

7. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 9,90 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
2:51
30
2
4:12
30
3
4:15
30
4
4:13
30
5
4:25
30
6
4:50
30
7
4:43
30
8
4:32
30
9
4:22
30
10
4:34
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
hat mich ein Album so lange bei Laune gehalten, wie dieses hier ;)

Zunächst: ja es stimmt, Til Death ist, besonders im Vergleich zu den ersten beiden Alben (Close To Human, A Violent Emotion) um einiges poppiger. Meiner Meinung nach tut das dem Sound aber keinen Abbruch, die Songs bieten eine gute Mischung aus Electropop und härteren Klängen (The Dark Half, The New Black).

Der typische Sound von Aesthetic Perfection bleibt dabei aber erhalten, was besonders Daniels Stimme zu verdanken ist, die auf der neuen Platte sehr viel besser zur Geltung kommt, als auf vergangenen Alben.
Til Death braucht keine lange "Einlaufzeit", wie manch andere Alben. Man legt also die CD zum ersten Mal ein und singt praktisch schon direkt mit. Ich bin froh, dass ich alleine Auto fahre, sonst müssten sich meine Mitfahrer ständig die Ohren zuhalten ;)
Und in die Beine geht der Sound erst Recht. Kurz: diese Musik macht einfach Spaß!

Das gesamte Thema der CD ist düster-romantisch, was sich auch schon auf dem Cover wiederspiegelt. Besonders schönes Highlight ist die Ballade am Ende des Albums... aber lasst euch überraschen ;)

Was bleibt noch zu sagen? Til Death bietet viel Abwechslung, neue Sounds, Experimentierfreude, eine tolle Stimme... Alles, was ein gutes Album braucht! Und falls ihr zögert, ob ihr die CD möchtet oder nur einen Download... nehmt die CD! Das Artwork ist toll.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dass bei Asthetic Perfection jedes Album anders klingt, fand ich prinzipiell echt gut. Dadurch hat man bisher wirklich "ein neues Album" in den Händen gehabt. Und die Band macht halt einfach das, wonach ihr ist, was ich grundsätzlich gut finde, da es dann nicht langweilig wird. Das neue Album "Til Death" ist für meinen Geschmack aber deutlich zu Pop-Lastig. Ich finde es sehr schade, weil ich die bisherigen Alben wirklich sehr gern höre, aber es kommen sicher auch wieder andere Zeiten ;)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Am 14.02.2014 erschien das bereits vierte Album der sympathischen Amerikaner von Aesthetic Perfection. Eines gleich vorweg: Mit Til Death zeigt sich die Band vielseitiger denn je.

Der Start mit “Happily Ever After” gelingt Mastermind Daniel Graves perfekt. Sofort erkennt man den typischen Sound. Glocken läuten, und Daniels melodische, teils flüsternde Stimme macht neugierig auf das, was kommen wird.
“Antibody” ist eine der drei ausgekoppelten Singles, die die Fans bereits im letzten Jahr hören konnten. Poppig, tanzbar und absolut harmonische Klänge.
Die Kompositionen sind durch die Bank sehr ausgefeilt und pfiffig. Kein Lied gleicht dem anderen, doch allen ist die typische Synthiepop-Note der Amerikaner zu eigen. Die ersten Takte von “Lights out” erinnern mich zum Beispiel an die Band Trio. Wenn man es hört, weiß man warum.
Das Album unterscheidet sich ziemlich von den Vorgängern. Die früheren Stücke waren oft aggressiv mit vielen Screams, mittlerweile ist Daniels Gesang weicher, freundlicher, zeigt sich von einer anderen Seite. Obwohl ich die vergangenen Werke und auch die aggressive Stimme toll finde, muss ich sagen, dass mir die harmonischeren und poppigen Stücke wesentlich besser gefallen. Dennoch behalten sie ihre Melancholie, das Düstere besteht nach wie vor und wird jetzt in den Texten verpackt.
Es ist das Gesamtpaket, das dieses Album jetzt schon zu einem meiner Lieblingsalben für dieses Jahr macht.
Einen kleinen Hauch der früheren Seite vermittelt “The dark Half”. Dieser Titel gehört ebenfalls zu den drei ausgekoppelten Singles und begeisterte mich bereits vor Erscheinen des Albums.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das ist es nun. Das mittlerweile vierte Studio Album von Aesthetic Perfection. Frontmann Daniel Graves hat dieses Album ja großspurig im Internet ja bereits beworben und jetzt liegt das neue Album TIL DEATH endlich in CD Form vor. Bereits im Vorfeld gab Graves bekannt, das sich das neue Album von den vorherigen unterscheiden würde und das muss ja nichts schlechtes heißen, denn Stillstand ist der Tod jedes Künstlers. Somit wurde die Spannung ja noch mehr angeheizt. Vorab aber nochmal eine kurze Zusammenfassung zum bisherigen Schaffen von AP. Angefangen hat alles mit dem ersten Album CLOSE TO HUMAN welches noch deutlich im Dark Elektro Bereich dümpelte und sicherlich keine wirkliche Offenbarung in Sachen Musikgeschichte gewesen ist. Lediglich nettes Dark Elektro Gestampfe mit obligatorischen Verzerr Vocals. Eine deutliche Steigerung, sowohl Musikalisch als auch Produktionstechnisch war dann das zweite Album A VIOLENT EMOTION, welches die Band schlagartig zu einem gefragten Szene Ding machte (vor allem dank des Club Hits "The Siren"). Dennoch konnte das zweite Album mehr überzeugen als der Erstling. Fast alles richtig gemacht haben dann AP spätestens mit dem letzten Album ALL BEAUTY DESTROYED welches die Band erfolgsmäßig noch weiter vorangetrieben hat. Qualitativ noch ausgefeilter befanden sich auf dem letzten Album echt gute Nummern und man merkte bereits dort, das AP es ernst meinen und mittlerweile vom schnöden 1 Mann Electro Act zu einer richtigen Band gereift sind. Vor allen Live machen AP auf diversen Festivals und auf eigenen Tourneen eine durchaus überzeugende Figur und das besorgte Daniel Graves mächtige Sympathiepunkte bei dem Publikum.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden