Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Tightrope ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Tightrope

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 14,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Tightrope
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 30. Oktober 2015
EUR 14,90
EUR 12,99
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch J A Z Z w o r k s und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Produktinformation

  • Audio CD (30. Oktober 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: WhyPlayJazz (NRW)
  • ASIN: B0143R4IIU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 342.133 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:36
Nur Album
2
30
4:35
Nur Album
3
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:12
Nur Album
5
30
5:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
7:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

PLOT (Junger Münchner Jazzpreis 2014) wagt sich konzentriert und mit improvisatorischer Lockerheit an Stücke der Beatles, Led Zeppelin und Credence Clearwater Revival und macht sie, mit viel Feingefühl, zu ihren eigenen. Philipp Scholz (dr), Robert Lucaciu (b) und Sebastian Wehle (ts) verneigen sich und huldigen der späten 60er Jahre.

Rezension

Musik von heute gespielt für Hörer, die sich um Stile vielleicht gar nichts scheren, sich aber an Wiedererkennungs-Effekten mit spannender Verfremdungs-Garantie freuen können. Für Entdecker. Und für Genießer, die auch das Raue mögen. Das vermischt sich hier mit eingängigen Rhythmen und mit einer Spiellust voller unorthodox-jazziger Schönheit. Sperrige Freuden in musikalischen Plots, die funktionieren. --Roland Spiegel, BR-Klassik

PLOT [...] haben 2014 den Jungen Münchner Jazzpreis gewonnen, und hier kann man hören, warum. Unerschrocken und schwungvoll huldigen sie den Helden der späten 60er: den Beatles, Led Zeppelin und Credence Clearwater Revival. Geschickt und virtuos machen sie Rockklassiker wie Strawberry Fields Forever , Fool On The Hill und I Put A Spell On You zu ihren eigenen Liedern. --Ursula Gaia, Silberhorn 04/2015

Und »Heimarbeit« wie auf ihrer Debüt-CD von 2011 ist das schon längst nicht mehr. Da ging es um Waldschrate, Silbertaler und blaue Augen. Jetzt geht es ums Ganze. Und dazu gehört unbedingt auch die selige Rockmusik von Beatles, CCR und Led Zeppelin. Man wird lange nach derartigen Kabinettstücken beim Umpflügen der Strawberry Fields suchen müssen. Wie sich Wehle, Lucaciu und Scholz die Themen der Rockbarden auf den Leib biegen, ist ohne Vergleich. Klar: Es ist der Sänger und nicht der Song. Man darf an Mats Gustafssons Brachialtrios »The Thing« und »Fire!« denken. Doch bei Plot werden die simplen Stoffe von »Apeman« bis »Dazed and Confused« nicht zu infernalischen Signalen, sondern zu humorprallen Hinwendungen zu alten Hits. »I Put a Spell on You« ist dann durchaus wörtlich zu nehmen. Endlich werden die allbekannten Stücke von der Crux der Rockmusik befreit, stets wie die Originale klingen zu müssen, und legen dabei auch ihre Patina ab. Nicht genug kriegen möchte man davon, wie nach so einer Geniestreichkur den alten Schmachtfetzen die neuen Kleider passen. So klingt es, wenn über den Zaun geschaut wird. Mächtig der Bass, dringlich intensiv das Tenorsaxofon und unerbittlich das Schlagzeug: Ein guter Plot immer noch und immer wieder. Und wenn man diese Band gehört hat, erst recht. --Ulrich Steinmetzger


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 1 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 24. Januar 2016
Format: Audio CD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?