Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Tickle in the Heart

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 15,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Peter Sokolov
  • Komponist: Max Epstein, William Epstein, Julius J. Epstein
  • Künstler: Thomas Kufus, Arpad Bondy, Stefan Schwietert, Robert Richman, Martin Hagemann, Edward Rosenstein
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (DD), Englisch (DD)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: absolut Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. September 2003
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00009PM82
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.146 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Eine musikalische Reise mit den charismatischen Epstein Brothers von den Wurzeln der jüdischen Klezmer-Musik in Osteuropa bis zu ihrer zweiten Blüte in Amerika.
Wir begegnen ihnen im Rentnerparadies Florida, wo sie noch heute die Klezmer-Musik spielen, mit der sie einst als Hochzeitsmusiker in Brooklyn ihren Lebensunterhalt verdienten. Als Bewahrer und Erneuerer dieser Musik sind sie im Zuge des Klezmer-Revivals zu späten Ehren gekommen und begeistern heute ein ständig wachsendes Publikum in Europa und den USA.
Der Film begleitet die Epsteins in ihre alte Heimat New York, zum ersten Europa-Konzert nach Berlin, in die weißrussische Heimat ihrer Eltern und natürlich in "god's waiting room" nach Florida.
In seiner einfühlsamen Montage von Musik und erzählenden Passagen gewinnt der Film eine Leichtigkeit und Heiterkeit, die man vom Dokumentarfilm selten kennt. Nicht nur die große Gemeinde der Klezmer-Fans wird von dieser aufregenden Hommage an die Epstein Brothers und ihrer Musik begeistert sein.

Amazon.de

"Ein Dokumentarfilm für den Bauch", urteilte Die Zeit über Stefan Schwieterts Hommage an die Gebrüder Max, Willie und Julie Epstein, besser bekannt als "Könige der Klezmer-Musik". In einer feinfühligen Montage aus Musik und erzählenden Passagen entwickelt der Film eine Heiterkeit, die man so von Dokumentationen kaum kennt. Die wunderschönen Schwarzweißbilder scheinen den jüdischen Blues zu haben, doch für Charme und Humor sorgen die skurrilen Kommentare der "Bluesbrothers der Klezmer-Musik".

Vor mehr als 60 Jahren begann ihre Karriere in New York. Auf Hochzeiten der jüdischen Bewohner spielten sie traditionelle Musik, die fröhlich, aber auch sentimental war. Die Feste dauerten Tage, man tanzte und sang, lachte und weinte. Die Epsteins wurden -- ganz unbeabsichtigt -- Stars der Szene. Ihre musikalischen Vorfahren waren jiddische Straßenmusikanten, die im letzten Jahrhundert in Osteuropa mit Fidel, Bass und Trommel durchs Land zogen. Mit der jüdischen Einwanderungswelle gelangte die volkstümliche Musik in die Neue Welt; nach kurzer Blüte wurde sie vom American Way of Life verdrängt. Die Epstein Brothers zogen sich ins Rentnerparadies Florida zurück, wurden aber bald darauf im Zuge eines Klezmer-Revivals wiederentdeckt. Als Bewahrer und Erneuerer jüdischer Lebenskultur kehrten die Greise in die renommierten Konzertsäle Europas und den USA zurück.

Stefan Schwietert dokumentiert die Reise der Brüder in ihre alte Heimat New York, zum ersten Europa-Konzert nach Berlin, in die weißrussische Heimat ihrer Eltern und zurück nach Florida. Die Bilder zusammen mit einem sagenhaften Soundtrack vermitteln jenen "Tickle", besagtes Kitzeln im Herzen: Melancholie ob des Verlustes jüdischer Kultur bei uns und Freude an der mitreißenden Lebenslust, die in dieser Mischung aus Jazz, jüdischer und chassidischer Volksmusik liegt. Ein Film, "soft and easy" wie die Musik des Klezmer! --Carola Feddersen -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von powART am 31. Januar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine schöne Reises in die Jüdisch-Amerikanische Vergangenheit, eine schöne Geschichte über die berühmten Epstein Brüder (leider bis auf einen mittlerweile alle gestorben). Sehr einfühlsam dokumentiert von Stefan Schwietert - schwarz-weiß gefilmt und mit viel Musik, bei den Proben und Konzerten. Sehr empfehlenswert nicht nur für Freunde von Klezmer-Musik!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe diesen Film in einer Schul-präsentation über Klezmer

verwendet und hat großen Anklang gefunden.

Er zeigt alle Eigenheiten, Vielseitigkeiten und Besonderheiten des

Klezmers in einem wunderbaren und beeindruckenden Film.

Nur 4 Punkte, weil er manchmal etwas langatmig ist,.. aber auf jedenfall

sehenswert für jeden, der sich ein "BILD" und "TON" von Klezmer machen will,

das nötige Hintergrundwissen aber schon hat.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wundervolle Musik mit grosser Liebe gespielt. Dieser Klezmer geht ans Herz und die Hingabe der Musiker ist faszinierend. Leider hat der Film vereinzelte Längen, dennoch ist er ein wundervolles Zeitdokument.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden