Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Thr33 Ringz [Explicit]
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Thr33 Ringz [Explicit]

7. November 2008 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,06, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:02
30
2
1:25
30
3
2:54
30
4
4:21
30
5
1:45
30
6
3:36
30
7
3:24
30
8
4:33
30
9
3:45
30
10
1:28
30
11
3:34
30
12
4:36
30
13
1:00
30
14
4:27
30
15
2:14
30
16
3:17
30
17
5:09
30
18
3:14
30
19
4:09
30
20
0:38
30
21
3:17
30
22
3:22
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. November 2008
  • Erscheinungstermin: 7. November 2008
  • Label: Jive
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:07:10
  • Genres:
  • ASIN: B001V82Q34
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.766 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nach einigen Verschiebungen, beglückt uns auch T-Pain mit einem neuen Album. Dieses trägt den Namen "Thr33 Ringz". Natürlich ließen es sich Größen wie Ludacris, Akon, Chris Brown oder Mary J. Blige nicht nehmen, einen Beitrag zu dem dritten Solo Album von T-Pain herbeizusteuern. Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch. Einerseits mag ich T-Pains Art mit verzerrter Stimme zu singen, anderseits kann er manchmal ganz schön nerven.
Nach einem unspektakulären Intro, kommt mit "Ringleader Man" der erste Track. Hier versucht es T-Pain auf eigene Faust, kein Gast war mit im Studio. Der Refrain ist im wahrsten Sinne des Wortes unbeschreiblich. Mystisch, fröhlich oder traurig? Man weiß es nicht, doch genau diese sozusagen Unwissenheit, macht den Song zu einem guten Einstand. Weiter geht es mit der sehr chilligen Single "Chopped N Skrewed". Mit dabei ist Atlanta Rapper Ludacris, besonders die Hook ist große Klasse. Auch ansonsten singt T-Pain schön über die entspannte Melodie, Ludacris bringt dann etwas Power mit. Sehr gespannt durfte man auch auf die Kollabo mit Chris Brown sein, denn das die beiden ein gutes Duo sind, bewiesen sie bereits auf Chris Browns Album "Exclusive". Damals hieß der Song "Kiss Kiss", die neuere Kollabo trägt den Namen "Freeze". Das Chris Brown mit seinen jungen Jahren schon ein ganz großer ist, beweist er auch hier wieder mal. Denn auch hier zeigt er mal wieder seine Klasse und seine Stimme kommt sowas von super rüber, die beiden sind einfach ein Traumduo. Absoluter Anspieltipp! Weibliche Unterstützung kriegt T-Pain bei "Blowing Up". Diesesmal ist Ciara mit von der Partie. T-Pain benutzt hier vergleichsweise relativ wenig Autotune, was auch sehr gut rüberkommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sänger und Produzent T-Pain brachte im Jahre 2005 unter den Fittichen von Akon sein Debut Album "Rappa Ternt Sanga" auf den Markt und schaffte damit einen neuen Trend. Er benutzt bei seinen Vocals das Programm "Auto-Tune", welches die Stimme elektronisch verändert/verzerrt. Durch diesen Stil wurden auch schnell andere etablierte Größen der Black Music Szene auf Faheem Rasheed Najm aufmerksam und holten sich ihn vor allem für Gastauftritte in Refrains oder auch als Produzent ins Boot. Mittlerweile hat T-Pain 2007 seine zweite LP "Epiphany" veröffentlicht und der Auto Tune Style wird teilweise nun auch von einigen anderen Heavyweights des Black Music Business fabriziert, ich sage nur Lil Wayne, Rihanna oder Kanye West. Jetzt hat der 23 jährige nun sein drittes Album "Thr33 Ringz" in den Startlöchern und bietet ein beachtliches Feature Line-Up bestehend aus Ludacris, Lil Wayne, Chris Brown, Ciara, Akon, T.I., Diddy, DJ Khaled, Musiq Soulchild, Kanye West, Raheem DeVaughn, Young Cash, Mary J Blige, Tay Dizm und Jay Lyric auf. Nach dem Introsong "Welcome to Thr33 Ringz Intro" folgt dann mit dem zweiten Stück der erste richtige Track und dieser ist gleich mal etwas besonderes. T-Pain verwendet hier in "Ringleader Man", welches man bereits von den diesjährigen BET Awards kennt, nämlich kein Auto-Tune. Der Song klingt sehr schön und chillig durch den langsamen Rhytmus und die verzierung durch diverse elektrische Melodien. Dann geht zusammen mit DTP Chef Ludacris weiter auf der 2. Singleauskopplung "Chopped N Screwed". Chopped N Screwed ist ein Stil der aus dem Texas Rap stammt und dieser wird hier auch gekonnt in den Track mit eingefügt und bietet auch eine schöne Ergänzung zu dem langsamen Beat, der von Power nur so strotzt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dank ihm ist Tallahassee, Florida seit 2005 eine Bank in der Black Music Szene, die Rede ist von T-Pain, der sich durch seinen einmaligen Style schnell einen Namen machen konnte und mittlerweile zu den populärsten R'n'B-Künstlern gehört. Nach etlichen Verzögerungen ist das dritte Album des 24 Jährigen nun endlich draußen. Das Debüt "Rappa Ternt Sanga" war ja schon eine echt klasse Scheibe, das Sophomore "Epiphany" dagegen eine Enttäuschung, also durfte man hier gespannt sein, was einen erwartet. Top oder Flop? Produziert hat T-Pain komplett alleine, was doch recht beachtlich ist. Dafür ist die Gästeliste umso länger und namhafter. Neben Chef und Mentor Akon finden sich auch Ludacris, Ciara, Chris Brown, Lil Wayne, Kanye West oder Mary J. Blige auf "Thr33 Ringz" wieder.

Seinen doch recht eigenwilligen und leicht freakigen Style sieht man nicht nur an dem kreativen Artwork des Albums, sondern auch an den Skits, die einen schon mal zum Schmunzeln bringen. So auch das Intro, bei dem er sich selbst etwas aufs Korn nimmt und dann eine kleine Rap-Performance abliefert. Richtig los geht es mit "Ringleader Man", einem eher ruhigen Song, der durch seine tiefen Beats und märchenweltartige Melodien eine leicht mystische und geheimnisvolle Note bekommt, daher gut zu T-Pain's Zirkus auf Platte passt. Nach der eher unspektakulären Singleauskopplung "Chopped N Skrewed" zusammen mit Ludacris erreicht man mit "Freeze" ein erstes Highlight von "Thr33 Ringz".

Neben T-Pain ist hier auch Chris Brown mit von der Partie, was besonders der Damenwelt gefallen dürfte. Das Instrumental dazu ist doch recht abwechslungsreich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden