Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Thomas Hardy's Far from t... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Thomas Hardy's Far from the Madding Crowd [2 DVD Set]

4.4 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,27
EUR 16,25 EUR 9,94
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 49,40
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Thomas Hardy's Far from the Madding Crowd [2 DVD Set]
  • +
  • Thomas Hardy's Under the Greenwood Tree (2005)
  • +
  • George Eliots Middlemarch (1994)  [3 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 44,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Nathaniel Parker, Paloma Baeza, Nigel Terry
  • Regisseur(e): Nicholas Renton
  • Format: Dolby, PAL, Vollbild, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 213 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00ABA1OBS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.877 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein kleines Dorf im England in den 1870er Jahren: Bathsheba Everdene (Paloma Baeza) erbt das Gut ihres geliebten Onkels. Die junge Frau ist patent und selbstbewusst genug, die Gutsverwaltung in die eigenen Hände zu nehmen. Doch schon bald buhlen drei Verehrer um ihre Gunst: Der attraktive, aber arme Schäfer Gabriel Oak (Nathaniel Parker), der wohlhabende, etwas ältere und einsame Gutsbesitzer William Boldwood (Nigel Terry) und der fesche Soldat Frank Troy (Jonathan Firth). Bathsheba lehnt zunächst Oak ab, gibt dann Boldwood einen Korb und heiratet schließlich Frank Troy. Nach einiger Zeit findet Bathsheba jedoch heraus, dass ihr Ehemann bereits mit der Magd Fanny Robin (Natasha Little) verlobt gewesen war, als er sie zur Frau nahm. Und als Fanny ein Baby bekommt und dabei stirbt, nimmt die Tragödie ihren Lauf... "Far from the Madding Crowd" (zu deutsch: Am grünen Rand der Welt ) heißt die packend inszenierte Literaturverfilmung nach dem erfolgreichen Roman Am grünen Rand der Welt des bekannten englischen Schriftstellers Thomas Hardy ( Under the Greenwood Tree , Tess of the d Urbervilles). Eindrucksvoll umgesetzt und hervorragend besetzt gelingt Regisseur Nicholas Renton der Spagat zwischen großem Gefühlskino und Zeitgeschehen. Das Drama zeigt auf außergewöhnliche Art und Weise das Leben vor und während der Industriellen Revolution. Und es erzählt die Geschichte einer unabhängigen Frau; eine Seltenheit zur damaligen Zeit. So wurde der Film auch nominiert und ausgezeichnet mit je einem BAFTA-Award (1999) und bekam außerdem den Bronze Apple des US-amerikanischen Filmpreises National Educational Media Network (1999) verliehen. Es gibt bereits einige erfolgreiche Verfilmungen von "Far from the Madding Crowd". Die vorliegende Fassung von 1998 glänzt vor allem durch das großartige Spiel ihrer Darsteller Paloma Baeza ("Sunshine"), Nigel Terry ( Excalibur ), Jonathan Firth ( Luther ) und Nathanial Parker. Besonders erwähnenswert ist Parker, ( Bodyguard, Vanity Fair , Die Geistervilla ), der den verschmähten Schäfer Gabriel Oak so glaubwürdig und voller Würde spielt, dass es den Zuschauer tief berührt. "Far from the Madding Crowd" ist ein grandioser Herzens- und Augenschmaus und lehrreich noch dazu. Alle Fans von detailgenauen und liebevoll inszenierten Literaturverfilmungen sowie Historienfilm-Freunde kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Eigentlich als TV-Mini-Serie produziert, bietet das Drama 213 Minuten lang beste Nachmittags-Unterhaltung. Gedreht wurde an landschaftlich wunderschönen Schauplätzen.

VideoMarkt

Das ländliche England in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts: Bathsheba Everdene erbt von ihrem Onkel ein Landgut. Die junge Frau übernimmt selbstbewusst die Verwaltung des Hofes und schnell machen ihr drei recht unterschiedliche Verehrer Avancen: Der gutmütige Schäfer Gabriel Oak, der Gutsbesitzer William Boldwood und der schneidige, junge Offizier Frank Troy. Die impulsive Bathsheba entscheidet sich für Troy, zurück bleibt ein tief verletzter Gabriel. Allerdings muss die Hoferbin ihre Wahl schon sehr bald bereuen. Es stellt sich heraus, dass der Soldat bereits mit der Magd Fanny Robin verlobt war, als er Bathsheba heiratete. Fanny bringt sein Kind zur Welt, doch Mutter und Kind sterben bei der Geburt. Der verzweifelte Frank gesteht, dass er Fanny immer geliebt habe. Die entsetzte Bathsheba muss erkennen, dass ihre Ehe ein großer Fehler war.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Handlung:
Bathsheba Everdene ist für geraume Zeit zu Besuch bei ihrer Tante. Während dieser Zeit fällt sie Farmer Gabriel Oak ins Auge, der sich augenblicklich in sie verliebt. Er bittet sie, seine Frau zu werden. Bathsheba lehnt jedoch ab. Ihre Begrüdung: sie sei zu unabhängig und liebe ihn nicht.
Daraufhin trennen sich ihre Wege.
Kurz darauf verliert Gabriel seine Farm und lebt als armer Schäfer. Bathsheba dagegen erbt die Farm ihres Onkels und beschließt, diese völlig allein zu leiten.
Schließlich arbeitet Gabriel auf Bathshebas Farm und der Traum sie zu heiraten rückt in weite Ferne.
Bathsheba lernt in der folgenden Zeit zwei weitere Männer kennen, die sich in sie verlieben: Der einsame Mr.Boldwood, der nahezu bessen von ihr ist und der junge, leidenschaftliche Soldat Frank Troy.
Zunächst scheint es, als würde Bathsheba der Werbung Boldwoods nachgeben. Dann scheint sie sich in Frank verliebt zu haben. Aber natürlich ist da auch noch Gabriel ...

Fazit:
Der Plot dieses Films klingt kitschig, der Film an sich ist es aber keineswegs.
Dieser Film zeigt auf einzigartige Weise das Leben vor und während der Industriellen Revolution.
Bathsheba und Gabriel sind unheimlich interessante Persönlichkeiten und werden hervorragend von Paloma Baeza und Nathanial Parker verkörpert.
Der Film kann eine große Anzahl an großartigen Dialogen vorweisen.
Ich persönlich habe diesen Film sehr genossen und mit dem Schicksal der Protagonisten mitgelitten.
Einziges Manko: Die DVD ist recht lieblos aufgebaut. Keine Extras. Schade.

Im Großen und Ganzen ein großartiger Film. Mir ist es unverständlich, warum er in Deutschland so unbekannt ist.
Sehr empfehlenswert.
Kommentar 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bathsheba Everdene ist sicherlich nicht die heroischte aller Heldinnen, nein, im Gegenteil sind ihre Verhaltensweisen oft nicht nachvollziehbar, sondern eher naiv, niemals jedoch weise. Aber das ist wohl das Charakteristische an Thomas Hardy's Protagonisten, von Umwelteinflüssen und Erbanlagen so fremdbestimmt zu sein, dass eine Kontrolle des eigenen Handelns kaum noch möglich erscheint. So verrennt sich die junge Heldin in unmögliche Situationen und verletzt dabei nicht nur eigene, sondern auch auf breiter Basis die Gefühle anderer Menschen. Ganz anders da der männliche Protagonist. Gabriel Oak ist ein Mensch, den jeder mögen muss: Aufrecht, ehrlich und bis zur Selbstaufgabe loyal. Ob beide am Ende zusammenkommen oder an ihren Sehnsüchten und falschen Entscheidungen scheitern, soll hier nicht verraten werden.
Wer Spaß an liebevollen und detailgetreuen Literaturverfilmungen hat, der sollte hier nicht zögern. Er wird mit mehr als 3 Stunden bestem Drama belohnt. Und Nathaniel Parker spielt den unglücklich verliebten Schäfer Oak so glaubwürdig, dass es einen tief berührt. Und nie verliert seine Darstellung die Würde und Loyalität des Protagonisten.
SEhr empfehlenswert. Und falls man an manchen, wenigen Stellen das local English nicht verstehen kann, so sind Subtitles zuschaltbar.
2 Kommentare 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Denke ich an Thomas Hardy, denke ich an Tess. Und damit an mein nicht bekommenes, so sehnsüchtig erwartetes, Happy End. Ohne zuviel zu verraten, nach "Far from the madding crowd" konnte ich beruhigt schlafen....:-)
Unterhalten wurde ich 213 Minuten lang prima, ich empfand keinerlei Längen. Vielleicht liegt es auch an der tollen Besetzung, vor allem Nathaniel Parker finde ich richtig klasse. Ich habe das Buch nie gelesen, daher kann ich den Film nicht danach beurteilen, sondern nur nach seinem subjektiven Eindruck auf mich. Und um den 5 Stern zu kassieren und damit in meinem Film-Olymp aufzusteigen ( da befindet sich North & South, Sense & Sensebility, Pride and Prejudice....) fehlt mir am Ende ein wenig mehr "Ausschmückung". Man fiebert mit Farmer Oak so lange mit, das Ende erschien mir dann doch zu kurz und knapp. Meinungen sind aber immer subjektiv, hier lohnt es sich, sich seine eigene zu bilden. Bei über 20 Euro zögere ich dann doch immer, denn einige Period-Dramas sind ganz schön daneben gewesen, meiner Meinung nach, aber hier ist das Geld definitiv gut angelegt. Bei mir bleibt er auf jeden Fall in meiner Sammlung, wenn auch nur in 2. Reihe.
Ganz viel Spaß beim Anschauen !!!!
2 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
"Far from the madding crowd" wurde noch nicht oft verfilmt, dafür aber jedes Mal auf überragende Weise. So auch in der modernsten, der 1998er Version, in der der großartige Nathanial Parker und der noch viel bessere Nigel Terry mitwirken. Sie spielen ihren Part so überzeugend, dass man glaubt, es sei direkt aus dem Leben gegriffen und nicht nach der Fantasie eines bäuerlichen Schriftstellers verfilmt. Insgesamt ist der Film wie auch das Buch ein absoluter Schmaus!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine Woche auf dem erntegüldenen Land – bei Regenwetter. Was könnte man also Sinnvolleres tun, als sich durch eine ganze Menge Thomas Hardys "Far from the Madding Crowd" und die dazu gehörigen mindestens vier Filmadaptionen zu wälzen? Also mir fällt da nichts ein. Und los gehts mit der von Granada (ITV-Studios) produzierten TV-Version von 1998 mit Paloma Baeza, Nathaniel Hawthorne, Jonathan Firth, Natasha Little und Nigel Terry in den Hauptrollen. Und nicht zuletzt und einzigst einer ganzen Menge krittelnd, belustigt, tratschend oder betroffen dreinblickender maddening crowd:

Einer der großen Vorzüge dieser Adaption ist, dass sie zumindest ansatzweise auslotet, was auch Hardy in seinem zackig aber dicht gewebten Plot und mit seiner ironischen Titelwahl beschäftigt: Wie wir unter den Augen auch nur weniger anderer stehen, uns dieser Blick verfolgt, beeinflußt, entnervt und unfrei machen kann. Und vice versa. Aber auch, welche derbvergnügliche Blüten das ganze treiben kann – wie die grantelnden alten Säcke, hauptsächlich einer Erblinie, mit denen Gabriel – da er als Kenner und Genießer n büschen Schmutz in seiner puren Form zu schätzen weiß – einen enormen, sauber im Winkel gedrehten und an den Nebenmann weitergreichten Gesellschaftsbecher Ale teilt. Um nur ein Beispiel zu nennen. Denn es finden sich bei genauem Hinsehen in den – dem TV-Budget- und Sendeplatz-Anspruch geschuldeten – vergleichsweise simplen Bildkompositionen sehr viele Blickbezüge der Personen zueinander, welche die aktiven Handlungen in direkter Folge provozieren bzw. hervordrängen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden