Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
This Savage Land ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

This Savage Land

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
This Savage Land
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. September 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 16,30
EUR 5,27 EUR 4,05
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 5,27 4 gebraucht ab EUR 4,05

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • This Savage Land
  • +
  • Sons of the North
Gesamtpreis: EUR 32,71
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. September 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Doublecros (TBA)
  • ASIN: B00DTWUJN4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 153.759 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Knock You Out
  2. Stick it to the Man
  3. Balls
  4. Young Tongues
  5. Put Love In Its Place
  6. Raised By Wolves
  7. Trouble
  8. Teenage Knife Gang
  9. Creatures
  10. Sleepy Demon

Produktbeschreibungen

THIS SAVAGE LAND' is the much anticipated second album from English rock titans Black Spiders. Full of highly charged rock and roll the album delivers the bands trademark catchy choruses wrapped in truly huge. In June 2008 Pete Spider Spiby (vocals / guitar), Ozzy Owl Lister (guitar) Mark Dark Shark Thomas (guitar) Adam the Fox Irwin (bass) and Tiger Si (drums) came together for the first time as Black Spiders. They released debut single St Peter shortly after and started making a name for themselves with some thrilling live shows. The band released two acclaimed EP s NO GOATS IN THE OMEN and CINCOHOMBRES (Diez Cojones) which preceded the acclaimed debut album SONS OF THE NORTH . The album reached the Top 5 in the Official UK Rock Charts and spent 9 weeks on the German Rock chart. Riding the wave of acclaim Sons received, they completed two sold out UK headline tours and were nominated for awards in Classic Rock Magazine s Album Of The Year category and the Metal Hammer Golden Gods in the 'Best UK Band Category'. At the tail end of 2011 and the start of 212 they took some time out to write and work on the tracks that now make up the second full-length album THIS SAVAGE LAND . The mission was simple get in and blast out ten killer tracks that beat the listener into rock n roll euphoria!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit diesen Worten eröffnen die Jungs der Band Black Spiders ihr 2. Album namens "This Savage Land". Mit wilden Schlagzeugsalven, infernalischen Gitarrenriffs und leidenschaftlichem Gesang lassen die ersten beiden Lieder den Hörern kaum Luft zum Atmen.

Das dritte Lied "Balls" ist das erste Highlight, etwas ruhiger, mit einprägsamen Stakkato-Riffs, und vor allem gespickt mit dem Black Spider-Chauvinismus-typischen Humor. Mir gefällt auch, dass der Sänger hier etwas tiefer singt. Persönlich mag ich Falsett-Gesang nicht so, wobei sich das bei Black Spiders zum Glück im Grenzen hält.

Auch "Put love in its place" liefert den Beweis, dass Black Spiders ihr Repertoire erweitern wollen und sich weiterentwickeln. Mit über 6 Minuten nimmt es fast epischen Dimensionen, mit einem Spannungsbogen mit Klimaxen und Ruhephasen in gekonnter Wechselfolge und Soli zum Niederknien.

"Trouble" ist mein Favorit auf dem Album - schnell, hart, kompromisslos. So kennen und lieben Fans the Black Spiders.

"Teenage Knife Gang" hätte auch gut auf einem älteren Motörhead-Album gepasst. Ich könnte mir vorstellen, dass man damit die Tanzflächen so mancher Rockkneipen füllen kann.

Das letzte Lied auf dem Album "Sleepy Demon" könnte vielleicht wegweisend sein - Stonerrock vom Feinsten, eine Hymne die umso mehr überrascht, weil das Lied sich stilistisch vom Rest des Albums hervorhebt, im positiven Sinn :-) Mehr davon.

Die Produktion ist für ein durch Crowdfunding finanziertes Projekt in Ordnung, auch wenn ich den Vorwurf des "Loudness Wars" oder "Brickwalling" verstehen kann. Auf MP3-Geräten oder dem Autoradio geht die Mischung in Ordnung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...der Hardrocker aus Sheffield. Stilistisch hat sich nichts verändert im Vergleich zum Vorgänger "Sons of the North", auch auf diesem Album gibt es wieder eingängigen, aber zugleich auch abwechslungsreichen, 70er-Jahre angehauchten Hardrock, gepaart mit etwas Stoner-Rock-Einflüssen. Und das ist auch gut so, angesichts der Qualität des Erstlings.

Los gehts mit dem schnellen Opener "Knock You Out", der eine gewisse Ähnlichkeit mit "Stay Down" vom ersten Album aufweist. Mit "Stick It To The Man" kommt dann gleich der nächste Uptempo-Kracher, bevor dann mit der Vorab-Single "Balls", die mit einem hervorragenden Mitgröhl-Refrain überzeugen kann, zum ersten Mal das Tempo etwas gedrosselt wird. Auch "Young Tongues" bewegt sich im Midtempo-Bereich, und mit "Put Love In Its Place" befindet sich sogar eine Halbballade auf dem Album. Der Rest des Albums bewegt sich dann auch größtenteils im Midtempo-Bereich, bis auf "Teenage Knife Gang", da wird das Gaspedal nochmal richtig durchgedrückt. Ausfälle gibt es nicht, alle Songs halten das nahezu gleiche, hohe Niveau.

Insgesamt also ein Hardrock-Album ohne Kompromisse, Keyboards oder ähnliches sucht man hier vergeblich, die Instrumente sind auf Gitarre, Bass und Schlagzeug reduziert, und mehr braucht es auch nicht! Kurzum, wer auf handgemachten, klassischen Hardrock steht, und wem das Vorgängeralbum schon gefallen hat, kann hier bedenkenlos zugreifen! "This Savage Land" bewegt sich für mich auf demselben Niveau wie "Sons Of The North".

Anspieltipps: "Stick It To The Man", "Balls", "Raised By Wolves" und "Teenage Knife Gang".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Musik von Black Spiders ist klasse. Energiereicher Hard Rock eingängigen Melodien. Leider ist die Produktion dieses Albums der Musik nicht würdig. Viel zu hoch gepegelt, mit haufenweise Clipping/kratzenden Höhen und komprimierter Dynamik, was gerade in den höheren Lautstärken, die man bei Rock braucht, nicht gut klingt. Bitte hört auf dem Loudness War zu verfallen, und benutzt wieder den kompletten Lautstärkenumfang. Nur die lautesten Passagen eines Songs sollten vereinzelt in den roten Pegelbereich kommen, und nicht alles. Wir drehen es zuhause schon laut, das braucht das Mastering nicht für uns zu tun. Danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RJ + YDJ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. November 2013
Format: Audio CD
„Let there be drums – let there be guitars – let the mayhem ensue“ wenn ein Album mit dieser Phrase beginnt, dann mag man direkt an AC/DC denken. Tatsächlich liegt man bei This Savage Land von den Briten Black Spiders hier erst mal falsch. Dem dreckigen Hard Rock haben sich die Black Spiders zwar auch verschrieben, beherrschen aber mehr als die 5 Akkorde aus denen AC/DC ihre Songs schmieden.

Nach der oben erwähnten Einleitung legen die Black Spiders mit “Knock You Out“ einen Punk Rock Song vor, welcher den Ramones zur Ehre gereicht hätte, mit “Stick It To The Man“ macht die Band dann im ähnlichen Stil weiter, reichert den Punk aber noch mit Rock ’N‘ Roll an. Song Nummer drei ist dann wiederum astreiner Stadionrock mit fettem Refrain und coolen hart rockenden Gitarrenriffs! Damit decken diese drei Songs auch schon das Soundspektrum der Band weitestgehend ab. Die restlichen Songs von This Savage Land mischen diese Zutaten in immer wieder neuen Kombinationen zusammen, was das Album extrem abwechslungsreich und unterhaltsam macht!

Wer sich davon selber überzeugen will, der möge sich die genannten Songs anhören und gleich auch noch in “Trouble“ und “Raised By Wolves“ reinhören. Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden