Facebook Twitter Pinterest
EUR 10,73
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch cvcler und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
This is Love [Blu-ray] [S... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

This is Love [Blu-ray] [Special Edition]

4.1 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 10,73
EUR 6,45
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch cvcler und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Corinna Harfouch, Jens Albinus, Lisa Nguyen, Jürgen Vogel, Valerie Koch
  • Regisseur(e): Matthias Glasner
  • Format: Special Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003CM4IB0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.893 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit ihr Mann vor sechzehn Jahren spurlos aus ihrem Leben verschwunden ist, hat Maggie den Glauben an die Liebe verloren. Die Jahre der Ungewissheit haben Sie einsam gemacht. Als die Kommissarin eines Tages den verschlossenen Chris verhört, dreht sich ihr Leben um. Chris erzählt ihr, wie er die 9-jährige Jenjira aus einem Bordell in Saigon befreit und nach Deutschland gebracht hat. Jetzt ist Jenjira verschwunden und Chris weiß mehr darüber, als er verrät. In den Verhören entsteht eine Beziehung zwischen Maggie und Chris. Bei beiden werden schmerzhafte Erinnerungen an die Oberfläche gespült.

VideoMarkt

Maggie ist Polizistin. Seit ihr Mann vor 16 Jahren spurlos verschwunden ist, erträgt sie ihr Leben nur noch mit Alkohol und Gelegenheitsgeliebten. Sie trifft auf Chris, einen ebenso verzweifelten Menschen wie sie, als sie ihn wegen einer verschwundenen Neunjährigen verhört. Chris hatte gemeinsam mit seinem Kompagnon Holger das Mädchen aus den Händen vietnamesischer Zuhälter befreit. Zu seinem eigenen Entsetzen stellt er fest, dass er zunehmend mehr für das Kind empfindet, als in irgendeiner Form akzeptabel ist. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Vor 16 Jahren ist die Kriminalbeamtin Maggie von ihrem Ehemann ohne jegliche Erklärung verlassen worden und hat ihre inzwischen erwachsene Tochter, die jetzt vor der Hochzeit steht, alleine großgezogen. Jahre später erfährt sie erst einen Teil der Hintergründe. Sie betäubt sich mit einer Flasche Cognac, die sie fast gewaltsam in sich hereinschüttet.. Die Nächte verbringt sie ab jetzt trinkend in der Gastronomie, in der sie Stammkundin ist, beginnt später mit dem Besitzer (Ernst Stötzner) eine Beziehung. Trotz der Sucht funktioniert sie noch im Beruf und wird zum Teil von ihrem Kollegen (Devid Striesow) gedeckt, gegen den sie etwas in der Hand zu haben scheint.

Chris (Jens Albinus) ist Mädchenhändler, der zusammen mit seinem Freund (Jürgen Vogel) in Vietnam Kinderprostituierte freikauft und an deutsche adoptionswillige Paare vermittelt. Auf der jungen Jenjira (Lisa Nguyen) , auch Jen genannt, mit der sie sich auf Englisch verständigen, bleiben sie sitzen, das Interessentenpaar (u.a.Katharina Broich, eine m.E. unterschätzte und unterrepräsentierte Schauspielerin) will jetzt lieber ein "schwarzes statt ein gelbes" Kind, Nach einer schweren Ausseinandersetzung mit dem skrupelloseren Freund nimmt Chris das Mädchen mit zu sich, verfolgt von den vietnamesichen Schuldnern, die er in einem Parkhaus zunächst einmal auf recht drastische Art abschreckt, Jen teilt ihm mit, daß die Sache damit aber noch nicht ausgestanden ist.
Chris rammt später mit seinem PKW in suizidaler Absicht einen LKW schräg seitlich, ist aber nur leicht verletzt. Maggie und ihr Kollege nehmen
Chris in die Mangel, der aber beharrlich schweigt und in den Hungerstreik tritt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich teile jeden kritisch zum Inhalt abgegebenen Kommentar. - Nichts gegen das schauspielerische Können der handelnden Personen, aus meiner Sicht nicht unbedingt weiterzuempfehlen! - Interessant fand ich jedoch im Bonusmaterial das "Making of" zu den Dreharbeiten - so wird also "Film gemacht" (136 Minuten)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Grandioser Film mit einer der besten deutschen Schauspielerin. Der Film ist sehr sensibel, konrovers und nachvollziehbar. Liebe ist immer anders und man kann sich die geliebte Person leider nicht aussuchen und Begierden ebenso wenig. Die Handlung regt zum Nachdenken an aber irritiert nicht. Absolut sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... und nicht schlüssig. Ich mag Corinna Harfouch. Sie spielt in diesem film grandios, wie immer. Auch ihr partner in diesem loserdrama spielt hervorragend. Aber was will uns dieser film sagen. Eine alkoholikerin, die trotz ihrer langjährigen exzesse noch wie ein model aussieht? Eine polizeibeamtin die, obwohl sie ständig ihre dienstpflichten vernachlässigt, noch im dienst ist? Eine verlassene frau, die sehr wohl wüsste warum sie verlassen wurde?
Ein feind der kinderpornografie, der nicht die energie aufbringt, sie richtig zu bekämpfen. Zwei gestrandete existenzen die auch durch die addition ihres seins nichts auszurichten vermögen. Ein "ausflug" nach dänemark, mit untertiteln versehen, schlecht lesbar und auch nicht plausibel. Die rolle der mutter unseres antihelden, verworren, unpassend und unverständlich.

Fazit: trotz der eingangs erwähnten hervorragenden schauspielerischen leistungen, ich konnte den beabsichtigten aussagen dieses films nicht glauben, da sie unplausibel umgesetzt wurden. Auch der (vom regisseur) nicht beabsichtigte unterhaltungswert konnte von mir nicht genossen werden, schade, ich hatte den film mit grossen erwartungen ausgeliehen...
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Starke und ambivalente Charaktere, dargestellt von herausragenden Schauspielern. Der Film zeigt in Rückblenden die Geschichte zweier Menschen, die alle Kraft in die Liebe steckten und alles verloren. Dabei werden parallel alle Möglichkeiten der Liebe vorgestellt: Die Heirat zweier junger Menschen (die Tochter der Kommissarin als Braut), die unerfüllte, immerzu sehende Liebe des Arbeitskollegen (zur Kommissarin), der dafür seine Würde und seine Hoffnung einsetzt, die Liebe zwischen Mutter und Tochter wie die der verlassenen Ehefrau. Die Liebe des Befragten zu einem jungen Mädchen, das Ausnutzen von Prostitution durch dessen - zunächst noch - Freund, wie die Abhängigkeit des jungen Mädchens, die zugleich mit dieser zu spielen weiß.
Insbesondere das Thema Pädophilie wird tiefgründig und ambivalent, zudem sehr mutig behandelt. Der durchaus Liebende weiß darum, dass er die geliebte Person zerstören wird, lässt er seinen Gefühlen nach und kämpft daher - um jeden Preis - diese zu beschützen und unberührt zu lassen.
Der Zuschauer bleibt nachdenklich und zunächst verstört zurück, der Film atmet lange nach.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Corinna Harfouch in einer Tour-de-Force Rolle einfach fantastisch gut, Jürgen Vogel wieder dabei, allerdings in einer Nebenrolle, überhaupt eine sehr gute Besetzung.
Erschreckend, verstörend, manches sicherlich überzeichnet, aber so sollte ein guter Film sein, am Ende sitzt man da und schaltet nicht schon vor dem Abspann ab.
Gute Bildqualität und ausführliche Extras, wie Interviews und entfallene Szenen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden