Facebook Twitter Pinterest
EUR 414,75 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 9 auf Lager Verkauft von ac-foto-AGB-Widerrufsbelehrung-Widerrufs-Formular
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rucksack Airport Take Off

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 414,75 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch ac-foto-AGB-Widerrufsbelehrung-Widerrufs-Formular. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


AmazonBasics Kamera-Zubehör
Kamerataschen, Stative, Filter & GoPro-Zubehör Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 6 Kg
  • Modellnummer: Airport Take Off
  • ASIN: B002R03JZ4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 30. September 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Airport Take Off Rucksacktrolley mit schnell verstaubaren Rucksacktragegurten In der Größe vergleichbar mit dem Airport Acceleration V2.0 Rucksack, kann der Airport TakeOff TM nicht nur als vollwertiger Rucksack getragen, sondern auch als Trolley eingesetzt werden. Er nimmt bis zu zwei Profi oder Standard DSLR Kameras mit und ohne angesetzte Optik auf und bietet Platz bis hin zu einem 2,8/300mm Objektiv. Mit seinen Abmessungen ist er international handgepäcktauglich. Die vollwertigen Rucksackgurte verfügen über einen verstellbaren Brustgurt und können schnell eingesetzt und genauso schnell wieder verstaut werden. Dazu wird die geöffnete Abdeckung der Tragegurte einfach nach unten geführt und mit Klett gesichert. Nach Gebrauch können die Tragegurte wieder im Fach verstaut werden – auch ohne dass die Abdeckung geschlossen werden muss. Die Trolleyfunktion bleibt davon unabhängig. Ein integriertes Stahlseil mit Zahlenschloss kann zum Sichern einer Notebooktasche wie z.B. der Artificial Intelligence 15 oder 17 im Vorfach verwendet werden. Die Reißverschlussschlitten sind abschließbar. Ein Einbeinstativ oder kompaktes 3 Beinstativ können in der Seitentasche eingesetzt und mit Gurten gesichert werden. Für große Stative wird die zusätzliche Stativaufnahme seitlich angebracht und das Stativ mit Gurten gesichert. Die Stativaufnahme, Gurte und eine nahtversiegelte Regenschutzhülle gehören zum Lieferumfang des Airport TakeOffTM.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
ThinkTank Taschen werden von Fotografen entwickelt und das merkt man an jedem Detail, wie z.B., daß sie einen zusätzlichen Griff unter dem Rollkoffer haben, damit man sie an beiden Enden greifen und (wie eine Getränkekiste) waagerecht aus dem Kofferraum heben kann statt sich den Rücken zu verdrehen (wer das so nicht versteht soll einfach mal einen Wasserkasten nur an einer Seite anfassen und anheben und das dann zum Vergleich nochmal mit beiden Händen machen).

Im Gegensatz zu mancher anderen Tasche ist es auch ein Pluspunkt, daß sich die ThinkTank Rucksäcke und Rollkoffer so breit sind und sich so einteilen lassen (und es sind jede Menge Klettteiler dabei), daß man oben zwei große Kameras nebeneinander reinkriegt. Dadurch gewinnt man eine unheimliche Freiheit bei der Nutzung des Verbleibenden Raums, im Gegensatz zu anderen Koffern/Rucksäcken, bei denen die komplette Inneneinteilung dem Diktat einer mittig gelagerten SLR mit 70-200er folgt. Koffer und Rucksäcke sind Taschen in die man möglichst viel packen will, wo es aber kaum einen Vorteil bringt, wenn man das Obektiv nicht abnehmen muß, weil man nicht eben mal im gehen oder laufen die Kamera da rausnehmen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe lange nach einem Koffer gesucht, der wirklich so durchdacht ist wie die Modelle von ThinkTank. Meine Anforderungen an den gesuchten Koffer waren:

- die komplette Ausrüstung passt rein
- gute Transporteigenschaften
- gute Polsterung
- stabil
- flexible Inneneinteilung

Nach einer persönlichen Empfehlung des AirportTake Off Koffers habe ich ihn mir mal genauer angesehen und bin nun begeisterter Besitzer dieses Modells. Platz gefunden haben darin ohne Probleme z.Z.:

- Nikon D700 inkl. Batteriegriff und montiertem 24-70 / f 1:2,8
- Nikon 70-200 VR-II / f 1:2,8
- Nikon 16-35 / f 1:4
- Nikon 24-120 VR-II / f 1:4
- 2 Stück Nikon SB900
- Nikon SB900 ext. Akkupack (keine Ahnung wie das Teil genau heißt)
- alle Sonnenblenden, Ladegeräte, Kleinteile, Graukarte, Reserveakkus, etc
- Speicherkartenetui

Wirklich überzeugt haben mich neben der Geräumigkeit folgende Punkte:

- klasse Trolly mit super leisen Rollen und stabilem Griff
- sehr gute und wertige Verarbeitung der innenliegenden Polsterung
- massive Reißverschlüsse
- im Deckel angebrachte Klarsicht-Taschen für Kleinteile, damit man nicht ständig im Dunkeln fischt
- klasse Handgriffe an der Oberseite, der Längsseite und am Unterboden
- Rucksackfunktionalität, angenehmer Tragekomfort

Schade ist, dass der Trollygriff bauartbedingt doch ein wenig Innenraumvolumen kostet. So werde ich meinen zweiten Body nicht mit montiertem Batteriegriff ohne weiteres unter bekommen, aber vielleicht muss ich einfach noch mal ne kleine Bastelstunde mit den doch beiliegenden Unterteilungen einlegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der Rollkoffer ist fantastisch für den Transport einer größeren Ausrüstung an den Ort des Geschehens, wo ich den benötigten Inhalt dann in eine kleinere Fototasche umpacke, je nach Bedarf. Man kann den Airport auch als Rucksack schultern, wenn es sein muss. Der Airport ist super verarbeitet und mit dem hohen Preis trotzdem jeden Cent wert.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Kleine ergänzende Anmerkung vom Juni 2014: Der Preis des Trolleys ist von 2011 (da fand meine Bewertung statt) zu 2014 um 70 Euro gestiegen... Nur mal so nebenbei...

Ich habe den Trolley nach Erhalt gleich wieder verpackt und zurückgeschickt, da die alte "Krankheit" bei Amazon, Rückläuferware oder Ausstellungsstücke zu liefern, nach wie vor nicht geheilt ist und ich sehr oft mit dieser Problematik konfrontiert werde - so wie dieses Mal auch wieder.

Zum Trolley kann ich zumindest aus dem ersten Eindruck nach dem Auspacken und Öffnen Folgendes sagen:

1. Sieht so gut aus wie auf den Fotos.
2. Ist recht schwer (Wer bisher einen gewöhnlichen Trolley leer in der Hand hielt, weiss, was ich meine.)
3. Die Innenraumgröße kommt einem kleiner vor als gedacht, aber die Tiefe machts wohl...
4. Die Rollen sind vertrauenerweckend und lassen auf ein geräuscharmes Rollen hoffen (großer Pluspunkt)
4. Insgesamt wirkt alles sehr solide und hochwertig.

Falls sich jemand fragt, wie ich die Größenansprüche an einen Trolley setze: 1-2 DSLR (mit Vertikalgriff), 2 große Tele und 1 Standard-Objektiv (alle in F 2,8, also dick, groß und schwer), 1 Weitwinkel, 1 Pano-Adapter-System + Zubehör, Dreibein-Stativ, Batteriepack, Batterie-Bündel (AA), Zubehör und diverse Kleinteile. 1 Lenovo 12-Zoll-Thinkpad + Zubehör. 1 Wacom-Kleintablett (ca. A5).

Fazit:

Schon beim ersten Anschauen fällt mir das Gewicht auf, zudem die meines Erachtens nicht besonders geräumige Inneneinteilung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden