Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Think!: Denken, bevor es ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Think!: Denken, bevor es zu spät ist Broschiert – 1. November 2009

3.0 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 14,90 EUR 0,98
57 neu ab EUR 14,90 10 gebraucht ab EUR 0,98 1 Sammlerstück ab EUR 12,95

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Think!: Denken, bevor es zu spät ist
  • +
  • De Bonos neue Denkschule: Kreativer Denken, Effektiver Arbeiten, Mehr Erreichen
Gesamtpreis: EUR 27,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Edward de Bono ist einer der wichtigsten Denker unserer Zeit. Er ist der Pionier und führende Lehrer des kreativen Denkens. Er lehrt an fünf amerikanischen Universitäten und hat 62 Bücher veröffentlicht, die in 37 Sprachen übersetzt wurden. Zu den Kunden seiner Edward de Bono Foundation zählen IBM, Siemens, British Airways, Shell, Motorola u.v.m.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
... wieder einmal in der klassichen Situation, ein Buch für einen langen Flug zu kaufen: da ist mir dieses Buch in die Hände gefallen. Eine geniale Situation, denn der Ort des Lesens ist auch mit dem Buch vergleichbar: Ein Überflug über die Methoden und die Gesellschaft und irgendwie schwankend zwischen der Verbitterung, dass De Bonos Methoden von der Menschheit nicht ausreichend gewürdigt werden und zwischen oftmaligem Verweis auf grenzenlosen Erfolg derselben. Wie auch immer: ein guter Überblick, aber leider nirgendwo in interessante Details, als Einstieg vielleicht geeignet....
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Schließe mich dem Grundtenor von Dr. Fuchs (siehe seine Rezension) gerne an - wenn auch nicht in der Bewertungskonsequenz von bei Dr. Fuchs doch immerhin noch 4 Sternen.

Zugegeben, es mag (m)ein Fehler gewesen sein, mit "Think" in die Denkwelt des hochgelobten de Bono einsteigen zu wollen. Aber wer hätte den ernsthaft ahnen können, daß all die ungezählten Adepten der de Bono-Denklehre eines offenbar nicht wirklich gut können: selbständig und frei (und meinungs-unabhäging) denken?

Für jemanden, der - wie de Bono in "Think" - ermüdend oft und ohne jegliche sprachliche Neu- oder Anders-Phrasierung wiederholt, daß nicht Analyse und Wertung, sondern auf Gestaltung zielende Wahrnehmung von Optionen und Alternativen grundlegend für den Fortschritt im Denken sind, wird erstaunlich oft und erschreckend kategorisch ein dogmatisches "Das ist falsch!" der einen oder anderen Praxis, Gewohnheit oder Denkungsart (im Wortsinne) entgegengeschleudert. Merke: Die wahre Wahrheit hat de Bono gepachtet - auch wenn seine "Arbeit in Großbritannien [...] so wenig Anerkennung erfährt. [...] Man muß dazu sagen, dass Ehrungen in Großbritannien in letzer Zeit durch Berichte über Leute, die sie sich durch Parteispenden erkauften, sehr in Mißkredit geraten sind. Man mißbraucht Auszeichnungen auch dazu, allgemein beliebte "Helden" zu ehren, um sich Wählerstimmen zu sichern." (S. 197)

Für jemanden, der so groß denkt und so ein groß(-artiger) Denker sein will, ist das denn doch ein bißchen sehr kleinlich, wie da die Trauben sauertöpfisch sauer geredet werden. Schade - ich hatte mir mehr versprochen als eine miesepetrige Abrechnung mit denen, die de Bono (noch?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Im Rahmen meines Studiums (Grafik-Design) wurde mir von einem Dozenten dieses Buch vorgeschlagen und wir Studenten sollten es uns "unbedingt" zu Gemüte führen. Der Dozent war hellauf begeistert und versprach uns, das Buch würde unsere Art zu Denken revolutionieren. Dem kann ich mittlerweile nur teilweise zustimmen.

Es sind tatsächlich auch einige Ansätze von de Bono enthalten, die recht interessant sind und teilweise so einfach und doch genial klingen. Er regt vor allem zum lateralen Denken an und ermutigt den Leser, auch mal "querzudenken". Doch leider kommen diese Ausführungen viel zu kurz in diesem Buch. Viel mehr vermittelt es den Charme einer Werbebroschüre. De Bono verweist an vielen Stellen auf weitere Werke von ihm, so dass man für den vollen Rundumblick und das vollständige Verständnis die anderen literarischen Werke von ihm auch lesen muss. Außerdem finde ich es beim Lesen teilweise befremdlich, wenn sich der Autor permanent im Scheinwerferlicht sonnt und stolz erzählt, welchen Regierungen ihn schon um Rat gebeten haben, welchen Konzernen er schon zum wirtschaftlichen Aufschwung verholfen hat oder welchen Einfluss er auf die Medizin hat. Das ist zwar alles lobenswert und zweifelsohne ist de Bono ein genialer Denker, aber seine Ausführungen nehmen doch manchmal überhand. Der Leser sollte doch selbst Anregungen und Methoden zum lateralen Denken kennenlernen und nicht nur erfahren, was man damit alles erreichen kann, wenn er diese "Kunst" beherrscht. So aber bleibt bei mir der Eindruck, dass er mit diesem Buch hauptsächlich Werbung in eigener Sache macht, sich dabei aber nicht in die Karten schauen lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die Autoren der enthusiastischen Rezensionen dieses Buches dürften mehrheitlich das besprochene Werk garnicht selbst gelesen haben. Sonst wäre ihnen sicher aufgefallen, dass sich der Gehalt in einem einzigen Satz zusammenfassen lässt: De Bonos Denke ist das Beste seit Plato und Sokrates, und wer mehr wissen möchte, der buche doch gefälligst einen der weltweit angebotenen Kurse. Da fällt es schon nicht mehr ins Gewicht, dass die bemüht daherkommende deutsche Übersetzung den unsäglich pseudeo-wissenschaftlichen Stil des Autors auch nicht gerade zu mehr Lesevergnügen verhilft. Das Buch ist ein echter Gewinn für alle, die es auch sonst kaum erwarten können, den täglichen Werbemüll in ihrem Briefkasten endlich in gebundener Form käuflich erwerben zu können.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden