Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

They Want My Soul [Vinyl LP]

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
They Want My Soul
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 1. August 2014
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Spoon-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Vinyl (1. August 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Epitaph
  • ASIN: B00KXZV8LW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.495 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Rent I Pay
  2. Inside Out
  3. Rainy Taxi
  4. Do You
  5. Knock Knock Knock
  6. Outlier
  7. They Want My Soul
  8. I Just Don't Understand
  9. Let Me Be Mine
  10. New York Kiss

Disk: 2

  1. Rent I Pay
  2. Inside Out
  3. Rainy Taxi
  4. Do You
  5. Knock Knock Knock
  6. Outlier
  7. They Want My Soul
  8. I Just Don't Understand
  9. Let Me Be Mine
  10. New York Kiss

Produktbeschreibungen

Aufgefrischt: die Rückkehr der texanischen Indie-Rocker.

Lange hatte man nichts mehr von Spoon gehört: Vier Jahre nach dem Erscheinen von "Transference" (2010, Platz zwei der US-Billboard-Charts) meldet sich die Indie-Rock-Band aus Austin mit ihrem achten Album zurück. "They Want My Soul" erscheint in den USA auf Loma Vista, dem Label des ehemaligen Warner-Chefs Tom Whalley, und wird in Europa via Anti angeboten. Der vorab veröffentlichte Track "Rent I Pay" verspricht ein vertrautes, aber merkbar aufgefrischtes Wiederhören mit der 1994 gegründeten Band. Die LP-Version erscheint mit einer CD.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von V-Lee TOP 1000 REZENSENT am 4. September 2014
Format: Vinyl
So kantig und indiemäßig rockend dieses neue Album mit ‚The Rent I Pay‘, der – mittlerweile auch schon Indie Altspatzen (est. 1994!) – beginnt, so bleiben Sie dennoch ihrer Linie, Popsongs in ungewöhnlichen Arrangements einzuspielen, treu. Ganz deutlich wird das bei ‚Inside Out‘, dass von der Melodie her durchaus an die frühen Stereophonics (als die noch gut waren) erinnert.

Das von Klavier Akkorden dominierte Stück, könnte man aber auch durchaus Ben Folds zuschreiben. ‚Rainy Taxi‘ ist dann wiederum moderater Gitarren-Pop, aber mit der nötigen Dringlichkeit gespielt und braucht Vergleich mit besseren Manics Songs nicht zu scheuen. Ein sonniger Background Chor erhellt dann den Ohrwurm ‚Do You‘, der auch wiederum an die Stereophonics erinnert (vgl. z.Bsp. ‚Have A Nice Day‘). Überhaupt klingen die Texaner auf diesem neuen Album oft sehr britisch.

Auch das etwas düstere ‚Knock Knock Knock‘ führt diese Linie fort mit seinem trockenen Rhythmus und seiner eingängigen Melodie. Da verzeiht man ihnen dann auch, dass ‚Outlier‘ eine wenig zu anbiederend – echomäßig eingespielte Keyboard Tupfer u. handclaps – und auch kompositorisch recht simpel daherkommt. Allerdings wäre gerade das ein song, den die aktuellen Pop-Format Radiostationen problemlos in ihre playlists integrieren könnten.

Indiemäßiger klingt da schon das Titelstück, das mit einer sehr schön komponierten Bridge glänzt. Auch der folkmäßige angehauchte Walzer ‚I Don’t Understand‘ erinnert wieder sehr an britische acts und bietet neben einer eingängien Melodie auch einfallsreiche Piano fill-ins.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 1. August 2014
Format: Audio CD
Nun, dem Status eines Geheimtipps scheinen Spoon wohl endgültig entwachsen zu sein – ähnlich wie ihre Kollegen von den Black Keys hat sich die Veröffentlichung von Alben allererster Güte auf Dauer bezahlt gemacht. „Gimme Fiction“, „GaGaGaGaGa“ und „Transference“, um nur die letzten zu nennen, hoben den lässigen und elektrisch verstärkten Bluesrock auf eine neue Stufe, von Talent redet jetzt keiner mehr, der Hypefaktor steigt unablässig – sie sind big in business. Natürlich birgt das ein paar Gefahren, jetzt, da der ganz große Druck endlich weg ist und sie auf Festivals nicht mehr in die Nachmittagssonne blinzeln müssen – man wird vielleicht genügsamer, hier und dort auch mal etwas weniger kritisch, wo man früher eine Extraschicht eingelegt hat, sperrt man das Tonstudio heute schon etwas eher zu. Kann passieren, muss aber nicht – ehrlicherweise darf man sagen, dass das aktuelle Album des Quintetts aus Texas zu solchem Geunke noch wenig Anlass bietet.

Sie spielen noch immer ihren trockenen, beschwingten Beat, der durch die spröde Stimme von Britt Daniel unverwechselbar wird – routinierter, aufgekratzter Gitarrentwang. „Rent I Pay“ und das Titelstück würden anderswo als Leadsingles glänzen, hier bleiben sie eher gelungener Durchschnitt, den Spitzenplatz teilen sich das funkig roughe „Knock Knock Knock“ und der Beziehungskistenrock von „Let Me Be Mine“. Ein wenig Murmeltiertagsgefühl stellt sich ein, wenn es – wie so häufig in den letzten Monaten – in Richtung Disko geht, Spoon machen da keine Ausnahme und werden wohl auch nicht die letzten sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich kenne schon viele der älteren Alben von Spoon und habe zufällig mitbekommen, dass es ein neues Album gibt, als ich die charakteristische Stimme im Radio hörte.

Der Kauf des neuen Albums war kein Fehler. Es ist eine lebendige, runde aber doch auf ihre Art kantige Musik die Spaß macht. Ich finde dieses Album auch etwas abwechslungsreicher als das Vorgängeralbum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... liefert Spoon hier einen echt fetten Brocken Rock ab; fast jeder Titel geht schnell ins Blut und dauerhaft ins Ohr. Wer auf erwachsenen Rock steht, auf Balladen gern verzichtet und sich mal wieder über eine CD freuen will, die ihr Geld komplett wert ist, der kann getrost auf "kaufen" klicken. Für mich das beste Spoon-Album und ein Highlight des Jahres.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen 184 Rezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SPOON'S "THEY WANT MY SOUL" IS SUBLIME!!! 17. März 2016
Von Karen D. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I am a SPOON "newbie" (and instant fan!) I recently became acquainted while watching "Georgefest: A Tribute To George Harrison" Concert Special during which Britt Daniel performed "I Me Mine" & knocked it "out-of-the-park"!!! (Amongst a cast of many great musicians & talented performances...a wonderful show!) I sincerely hope Britt's "I Me Mine" shows up on a future SPOON record! Well, I was instantly sold & had to research to find out who this was & quickly learned of SPOON.

I was quite incredulous to learn SPOON'S been around for more than a decade, now, making such fantastic music!! There's something very wrong with the recording industry that such a talented band can be in existence for so long & not be more well-known. However, once you've heard them, they will become instantly recognizable & unforgettable! I knew immediately that I would be making a SPOON purchase. The difficult decision came with deciding which SPOON CD to begin with! All of their music is absolutely fantastic!!! After some deliberation, listening to music samples & reading other customers' reviews, I did narrow it down to 3 (which wasn't all that easy, since they're all excellent!): the newest, "THEY WANT MY SOUL", "Kill The Moonlight" and "Ga Ga Ga Ga Ga", eventually choosing 'THEY WANT MY SOUL" and I'm thrilled with my decision!!

While all the songs are absolute winners, my particular favorites are the title track, which is SO GREAT, the phenomenal beat-driven opener "Rent I Pay" (turn it up!!), "Do You", the incandescence and sheer beauty of "Inside Out", the intriguing juxtaposition of the serious lyrics on "Let Me Be Mine" set to a fun, whimsical melody, the haunting lover's lament of "I Just Don't Understand" and "Rainy Taxi" which I must have listened to 10 times before likening a musical instrument, or notes, to being vaguely reminiscent of Donald Fagen (in particular) and Walter Becker, better known as Steely Dan, which, by the middle of the song, is totally forgotten, and you wonder if you ever really heard it in the first place!!

SPOON'S "THEY WANT MY SOUL" even though it's their newest release, is still a terrific starting point for anyone just becoming familiar with SPOON (but, then I frequently collect working backwards!!) And, for SPOON fans, I would consider 'THEY WANT MY SOUL" a must-have!

"THEY WANT MY SOUL" is intricate musical bliss performed by highly talented, creative musicians who have been honing their craft for well over a decade, now!! If SPOON "Want My Soul"....they can have it!!!
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Great Songs: Yes; Solid State Distortion: Yes 1. Oktober 2014
Von Johann Cat - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I have to give this fours stars beause the songs are so good and the whole record has a smart, audacious feeling. But I agree with many others here that the sound of this recording is very odd. GaGaGaGaGa, among other Spoon discs, had a nice analog sound; this disc sounds like it was beautifully recorded and mixed and then sent once more, slightly overmodulated, through a 1977 solid state soundboard that somebody found on ebay for $189. l get that this an edgy, aesthetic choice on the part of these guys, but it distracts me at times. Another way of putting it, somebody set the controls for 1982 and floored it. It is very, very odd. It is not the basic mix or tone of the instruments that has a chilly, overmodulated quality, but something late-stage, near the mastering. I think the mix is excellent in as much as the spacial orientation & balance of the voices and instruments is fine. The issue is that the whole thing has a dazzling patina of solid state distortion on it. (Sometimes the voice or other bits do seem exempt from the distortion.) I find that the biggest variable in my noticing this is the system I listen to it on, not the format, as I have a flac disc and the vinyl. I don't think the mix sounds much different on vinyl. The "flatter" the system, the better. The brighter the system, the worse. It is also mood dependent; I am not kidding. A few times I have thought this is a bad-ass sound. More often I don't get it.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It needs to grow on you 8. Februar 2015
Von John Alapick - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The first few times I heard this album, I thought it was a bit disappointing. However, They Want My Soul has really grown on me. In past reviews, I have referred to Spoon as the most consistently strong band out there. All of their albums are very good, a few even great. This is in the very good category. Once again, they've added a little more to their sound while keeping their identity. "Inside Out" shows the band using mood very well with its dreamy keyboards and textures, similar to some of Radiohead's work. "Outliner" is pure dance rock and its beat is infectious. "Rainy Taxi" shows the band going back to their tried and true indie rock sound and is the first very strong track here. "Do You" is the song getting the airplay and with good reason. Containing a sunny melody and its vocal hook, it is one of their catchiest songs period. Spoon's lyrics are still a strong suit as shown on the cerebral "I Just Don't Understand" and "Knock Knock Knock" and the musical backdrop fits these songs perfectly. The closing track, "New York Kiss", along with the aforementioned "Do You" are the best songs here and all of the other songs not mentioned are at least decent. So if you like Spoon's other albums, you'll like this one. Just let it grow on you before you form an opinion.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen I just realized... 23. August 2014
Von SLS - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
....Spoon is this generation's version of The Cars. Their studio wizardry and their catchy hooks. They don't take themselves too seriously, they just have fun playing. There's a fresh feeling on this new lp. It's more Pop oriented. Personally, I like their former efforts in this regard. There's not as much "meat" on the bones here. I really think they have lost some of their former "goodness".

Yes, they still have the catchy hooks, but I'm not as drawn into the music as I once was. Still, I like this lp. I won't be put off buying another Spoon lp in the future. The white vinyl is surprisingly Quiet! The vinyl... the outer perimeter is 'way' out of round, couple this to the center spindle hole being off center makes for some "effort" in adjusting for these deficiencies. If you love vinyl you will hate all of these things I've described. I use a Xacto knife to ream out the spindle hole in order to adjust for manufacturers defects.

Artist 5 stars
Content 4 stars
Sonics 4 1/4 stars
5.0 von 5 Sternen top 20 album 5. Februar 2016
Von S. Coleman - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I already knew I liked Spoon- Ga Ga Ga Ga is a great album, and I have various singles from others. But They Want My Soul is an instant hit and is probably in my top 20 albums all time- and that IS saying something for a guy who easily owns more than a thousand full records/CDs.

I'm also pleased at the variety of beats, subject, etc., in the album. My wife really likes it too, and it is a rare occurrence for us to agree on music. I really think Spoon's sound is unique, so please don't misconstrue my last comment as "they are middle of the road good." Not at all. Just excellent beats with the right lyrics, good voice and easy to immerse yourself in.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden