Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Therdeban: Du gehörst nicht in diese Welt von [Utzinger, Barbara Brosowski]
Anzeige für Kindle-App

Therdeban: Du gehörst nicht in diese Welt Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Länge: 466 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Hier in Kelderan herrschen andere Gesetze, dies ist keine Welt für dich. Lauf, kleiner Mensch, oder die Sturmfluten werden dich zerschmettern, die Pseudore dich mit ihren Messerdornen zerfleischen. Und erwarte kein Erbarmen, erst recht nicht von den Menschenfressern.«

Verschleppt und verkauft steht die fünfzehnjährige Francesca vor einer schrecklichen Wahl: Entweder sie findet sich mit ihrem Schicksal ab und schuftet für ihren neuen Besitzer Creel - oder sie versucht zurück in ihre Welt zu fliehen. Doch hinter der Territoriumsgrenze ihres Besitzers lauern andere Menschenfresser, angeführt von Creels Tochter, die Francesca lieber in der Suppe statt am Herd sehen will...

Mit über 70 Illustrationen, gezeichnet von der Autorin.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Barbara Brosowski Utzinger:

Nach abgeschlossenem Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste unterrichtet Barbara Bildnerisches Gestalten und Werken. Daneben ist sie freischaffende Künstlerin und verkauft Illustrationen und Skulpturen weltweit. Ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte sie durch das Zeichnen, - denn Wesen und Welten wollten Geschichten. Barbara ist bekennender Kaffee-Suchti und Skizzenbuch-Messy. Mit ihrem Ehemann und zwei Riesenkatzen bewohnt sie ein vierhundert Jahre altes Haus in der Schweiz.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 15487 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 466 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (8. April 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00P2T7BNI
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #213.826 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eines Abends wird die fünfzehnjährige Francesca von ihrem Wohnort verschleppt und findet sich nach einigen Wirren in einer fremden Welt wieder. Fortan kämpft sie dort ums überleben, was bei dem Einfallsreichtum der Autorin, ihr immer neue Widrigkeiten in den Weg zu stellen, gar nicht so einfach ist. Zumal sie für die Wesen, die sie verschleppten eher Reiseproviant darstellt.

Endlich einmal keine Heldin, die für eine große Aufgabe auserwählt oder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gesegnet ist. Überhaupt punktet das Buch durch unglaublich authentische Charaktere und eine wirklich fremde Welt. Und die Autorin schafft es, nicht zu moralisieren oder zu verkitschen. Die Charaktere sind, wie sie sind in einer Gesellschaft, die es lohnt zu entdecken.

Davon ab, beginnt das Buch bereits in einem Tempo, dass man sich als Leser manchmal eine Pause herbeisehnt um auch noch einmal etwas essen zu können - wobei - liest man gerade Therdeban könnte man solche Tätigkeiten glatt vergessen. Auch Schlaf wird vollkommen überbewertet, man will ja nicht gerade bei der spannenden Stelle aufhören ...
Der Erzählstil packt und lässt nicht mehr los. Man braucht zum Lesen demnach etwas Zeit. Ein Buch, zum Fingernägelkauen während man mit den Protagonisten mitfiebert.
Ich persönlich konnte oft genug herzlich lachen, hatte aber auch schon mal Tränen in den Augen.

Tja - zum Ende von Band 1 bleibt nur noch eine Frage: WANN ERSCHEINT BAND 2
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist das Erstlingswerk einer aufstrebenden Autorin, von der man noch viel erwarten darf. Die Geschichte des Buches handelt von einer jungen Teenagerin Francesca, die aus ihrem ruhigen Dorf in der Schweiz von sogenannten Keilans, menschenähnlichen Katzenwesen, entführt und in deren Welt gebracht wird. Diese Welt ist alles andere als ein Paradies für Menschen, insbesondere da der Mensch als Delikatesse auf dem Speiseplan der Keilans steht. Das Buch schildert Francescas Kampf ums einfache Überleben und stellt gleichzeitig sehr detailliert und lebhaft die Kultur, Politik und Geschichte der Keilans vor. Indem Francesca um ihr Überleben kämpft, gerät sie zufällig auch mit den Problemen der Keilans in Berührung und verstrickt sich mit ihnen...
Die Autorin unterstützt ihre Story durch zahlreiche eigene Zeichnungen, die selbst mein einfaches Kindle (kein paperwhite) ohne Schwierigkeiten darstellen konnte. Sie schafft es die Charaktere neutral vorzustellen und überlässt es dem Leser sich sein eigenes Urteil zu bilden. Dies ist auch aufgrund der Natur der Keilans nicht gerade einfach.
Die Story schreitet rasant voran und lässt dem Leser kaum eine Atempause. Ohne in die unappetitlichen Details zu gehen, schafft es die Autorin jederzeit ein exaktes Bild der einzelnen Situationen darzustellen. Manchmal möchte man auch nicht weiter genauer über etwas nachdenken... Auch hat mich das Buch einmal zu Tränen gerührt und das ist wirklich eine Seltenheit.
Ich gebe den Buch 4,5 Sterne, da ich eine zentrale Handlung mit großen Auswirkungen in der Story nicht nachvollziehen kann. Da ich 4,5 Sterne aber nicht geben kann, habe ich aufgrund der wundervollen Zeichnungen auf 5 Sterne aufgerundet.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Das Mädchen Francesca ist alleine zuhause und wird eines Nachts von unheimlichen Wesen besucht und schließlich in deren Welt entführt.
Die Geschichte geht in flottem Tempo los und bereits am Anfang stellt sich der Leser einige Fragen. Nicht alle werden im ersten Band beantwortet.
Es geschieht sehr viel in sehr kurzer Zeit, dass man anfangs Mühe hat, mitzukommen. Mehrere Parteien jagen das Mädchen. Einige Keilan wollen sie entführen, andere töten oder verkaufen und wieder andere retten. Das Tempo bleibt sehr lange so flott, dass es stellenweise ermüdet, aber das ist sicher Geschmackssache. Die Geschichte ist sehr düster und die Protagonisten leiden viel. Die Wesen in der Welt der Keilan sind grundweg lebensfeindlich. Francesca selbst ist ein ganz normaler Teenager mit allen Schwächen und Fehlern und sie entpuppt sich weder als Heldin, noch entwickelt sie irgendwelche anderen Kräfte oder Begabungen.
Wirklich interessant und fesselnd wird der zweite Teil, wo sie von einem der Menschenfresser gekauft und in seiner Familie als Arbeiterin gehalten wird. Hier entsteht eine realistisch dargestellte Beziehung, die auch psychologisch nachvollziehbar ist.
Insgesamt ist die Geschichte originell und neuartig. Keine abgedroschenen Fabelwesen, sondern alles neu erfunden.
Leider sind einige Logikfehler und Tippfehler drin, was mich persönlich etwas gestört hat. (Handy mit Freizeichen, stundenalte Leichenteile bluten noch immer, Leichen haben Augen geschlossen, in einer rustikalen Schmiede wird ein Trommelrevolver nachgebaut (wie das und woher die Hülsenpatronen?)...) Doch die wirklich sehr guten Zeichnungen gleichen das stellenweise wieder aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover