Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Theorie der Religion ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Theorie der Religion Gebundene Ausgabe – 1. September 1997

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 23,00
EUR 22,54 EUR 10,83
38 neu ab EUR 22,54 6 gebraucht ab EUR 10,83
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Theorie der Religion
  • +
  • Das Unmögliche
  • +
  • Das obszöne Werk: Die Geschichte des Auges / Madame Edwarda / Meine Mutter / Der Kleine / Der Tote
Gesamtpreis: EUR 45,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Georges Bataille, geb. 1897, gilt als einer der wichtigsten französischen Schriftsteller seines Jahrhunderts. Von 1922 bis 1942 als Bibliothekar an der Bibliothèque Nationale tätig, war er es, der Walter Benjamins Manuskripte rettete, indem er ihm half, sie in der Bibliothek zu verstecken. Von den Surrealisten, deren Axiome ihm zu eng erschienen, aber auch von Kojève beeinflusst, verfasste er ein in seiner Bandbreite einmaliges Werk, das erst spät in seiner Bedeutung erkannt wurde. Er starb 1962 in Paris.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 20. Juli 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Batailles Denken ist - wie er selbst bemerkt - ein "bewegliches Denken", welches jegliche Abgeschlossenheit und das "System" perhorresziert. Das die "théorie de la religion" als eine formal geordnete in Paragraphen gefasste Arbeit daherkommt, mag auf den ersten Blick befremden. Dies weißt aber auf einen Aspekt des Bataillschen Werkes hin, welchem er - trotz Überschreitungen - immer verbunden bleibt: der "Wissenschaftlichkeit". Religion ist laut Bataille verbunden mit der "Suche nach der verlorenen Intimität". Diese Bestimmung klingt nur oberflächlich platt und harmlos. Batailles Intimität ist kein individuelles zu-sich-selbst-kommen oder ein in-sich-Sein des Subjektes. Intimität verweist vielmehr auf das Sein ohne Bewußtsein, auf die Negation gerade der Individualität, auf den sich öffnenden Riss. Es ist die dunkle Intimität des "aufgeklärten", gereinigten Bewußtseins mit seinem eigenen Verworfenen, welches die "Idee" allererst ermöglicht, der Boden, auf welchem die Vernunft in hybrider Selbstherrlichkeit ihren Terror der Nützlichkeit verbreitet. Das ist das übergreifende Thema Batailles, welches er in diesem Buch in eine konzis schematische Form bringt. Batailles "théorie de la religion" ist ein Werk aus dem Nachlaß, wurde aber schon 1948 geschrieben. Ein wichtiges Werk des "systematischeren" Bataille!
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden