Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Theoretische Physik: Elektrodynamik Taschenbuch – 15. März 2007

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 15. März 2007
EUR 60,94 EUR 26,00
2 neu ab EUR 60,94 4 gebraucht ab EUR 26,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das Buch eignet sich ebenso gut als vorlesungsbegleitendes Material wie zum Selbststudium.

Zentralblatt MATH, 2009

Gegenüber dem Elektrodynamik-Teil, der sich früher im 1. Band befand, hat sich sowohl die Anzahl der Übungsaufgaben als auch der Anteil der ausführlichen Lösungsbeschreibungen erhöht.

ekz-Informationsdienst, 9. Oktober 2007

Buchrückseite

Von der ursprünglich in zwei umfangreichen Bänden erschienenen Theoretischen Physik von Eckhard Rebhan wird hiermit nach der Mechanik auch die Elektrodynamik als dünnerer Einzelband vorgelegt. Um die beim Lernen oft hinderliche Vermischung mathematischer Schwierigkeiten mit Problemen physikalischer Natur zu vermeiden, werden zunächst die in der Elektrodynamik benötigten Grundlagen der Vektoranalysis bereitgestellt. Sodann folgt eine sorgfältige Einführung in die physikalischen Grundgesetze der Elektrodynamik, wobei gleich im ersten physikalischen Kapitel in einem Anlauf bis zu den vollen Maxwell­Gleichungen durchgedrungen wird. Gründlich wird analysiert, was auf Empirie beruht, was logisch deduzierbar ist und welche Rolle grundlegende Definitionen spielen. Der Hauptteil des Buches besteht darin, die Konsequenzen der Maxwell­Gleichungen aufzuzeigen. Allmählich vom Leichteren zum Schwereren fortschreitend werden erst statische Probleme in der Elektro­ und Magnetostatik behandelt, dann werden Stromkreise mit langsam veränderlichen Strömen untersucht. Den krönenden Abschluss bildet die Theorie elektromagnetischer Wellen. Bei den Anwendungen ist die Stoffauswahl modernen Gesichtspunkten angepasst. Das Buch ging aus Vorlesungen über Theoretische Physik hervor, die der Autor an der Heinrich­Heine­Universität in Düsseldorf gehalten hat, und wurde in zahlreichen Wiederholungen den Bedürfnissen der Studenten angepasst. Es ist so konzipiert, dass es auch nach dem Studium als Nachschlagewerk oder zur Auffrischung geeignet ist. Alle Probleme werden sehr gründlich und so ausführlich untersucht, dass jeder Schritt im Einzelnen nachvollziehbar ist. Auf Motivation und gute Verständlichkeit wird größter Wert gelegt. Anhand vieler Beispiele und Aufgaben - zum großen Teil mit Lösungen, deren Umfang in dieser Auflage noch erweitert wurde - wird der erarbeitete Stoff vertieft und eingeübt. Entwicklungen, die zwar wichtig sind, aber für den ersten Anlauf verzichtbar erscheinen, werden in Exkursen verfolgt. Stimmen zu Rebhan, Theoretische Physik: Mechanik "Das beste Buch zur Theoretischen Physik! Man kann es neben der Vorlesung verwenden, es ist allerdings auch ideal für das Selbststudium geeignet." Ein Kunde von amazon.de.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Theoretische Physik: Elektrodynamik ist der zweite Band einer neuaufgelegten Reihe zur theoretischen Physik, die Ursprünglich aus zwei Bänden bestand. Die beiden "Urbücher" genossen aber bereits große Beliebtheit.

Neben den gelungenen Texten, den ausführlichen Rechnungen und den vielen sehr guten Beispielen wird das Buch durch viele erklärende Grafiken und ein gutes Layout abgerundet. Beim "Rebhan" hat man nie wirklich das Gefühl, dass etwas aus heiterem Himmel auf die Buchseiten fällt und jeder Schritt ist immer gut nachvollziehbar. Damit der Leser noch besser mit dem Buch arbeiten kann, widmet sich das erste Kapitel dem notwendigen mathematischen Rüstzeug. Dass das Buch beim Stoff direkt mit den Maxwell Gleichungen beginnt, mag zunächst irretieren. Beim "Rebhan" funktioniert es aber. Eingeschobene Exkurse gehen zusätzlich noch auf ausgewählte Themen und Nebengedanken ausführlicher ein. Begleitend zur Vorlesung eignet sich das Buch also auch sehr gut zum Selbststudium.

Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung
2. Mathematische Vorbereitung
3. Maxwell-Gleichungen
4. Elektrostatik
5. Magnetostatik
6. Stromkreise mit stationären und langsam veränderlichen Strömen
7. Theorie zeitlich schnell veränderlicher elektromagnetischer Felder
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Autor, Professor für Theoretische Physik an der Universität Düsseldorf, seit 2003 emeritiert, legte 1999 bzw. 2005 „Theoretische Physik“ in zwei voluminösen – je über 1000 seitigen – Bänden vor, die schnell zu einem Klassiker wurden. Dieses Werk wird nun in Form von 'Auskopplungen' einzelner Themen herausgegeben, so dass die einzelnen Bände wesentlich schlanker wurden. Der vorliegenden erste Band umfasst die Elekrodynamik, und entspricht damit TP, Bd. I, Kapitel 10 bis 16

Der Geist der „Theoretischen Physik“ bleibt erhalten: jedes Thema beginnt mit einer sorgfältigen Einführung der grundlegenden Naturgesetze, wie im Vorwort festgestellt wird; danach weder Folgerungen aus diesen Gesetzen abgeleitet und analysiert, dabei wird peinlich genau zwischen empirisch motivierten Postulaten und logischen Ableitungen unterschieden. Die Darstellung ist dabei von großer Gründlichkeit und Präzision geprägt, ohne aber in mathematische Pedanterie abzugleiten; das betrifft ebenso die Behandlung der vielen durchgerechneten Beispiele – Floskeln wie „wie man leicht sehen kann...“ – wenn in Wirklichkeit wichtige Zwischenschritte und Argumente ausgelassen werden, sind tabu.

Damit eignet sich das Buch ausgereicht als Begleitwerk zu den üblichen Einführungs- Vorlesungen, genauso wie zum Selbststudium. Jedes Kapitel wird zudem von eine großen Anzahl von Aufgaben mit (separaten)Lösungshinweisen begleitet.

Die Elektrodynamik wird eingeleitet durch eine Darlegung ihrer mathematischer Grundlagen: Vektoranalysis, Integralsätze und die Lösungstheorie der Poisson Gleichung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist sehr hilfreich zum Verständnis mit Hilfe von Beispielen. Man erhält einen guten Einblick in die Elektrodynamik. Das Buch half mir bei meiner Klausurvorbereitung richtig gut.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden