Facebook Twitter Pinterest
Then and Now: the Definit... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Then and Now: the Definitive Herbie Hancock


Preis: EUR 16,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. Oktober 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 4,98 EUR 3,12
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch berlin-medien und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 4,98 7 gebraucht ab EUR 3,12

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (3. Oktober 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Verve (Universal Music)
  • ASIN: B001E2PTJU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 176.689 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
7:53
Nur Album
2
30
5:27
Nur Album
3
30
5:49
Nur Album
4
30
7:40
Nur Album
5
30
5:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:15
Nur Album
7
30
5:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:51
Nur Album
9
30
5:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
6:26
Nur Album
11
30
4:04
Nur Album
12
30
5:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer mag ein waghalsiges Sammelalbum haben? Eins für Liebhaber, oder auch gerade nicht. Es geht um Herbie Hancock, Pianist, Komponist, Arrangeur; eine der großen Lichtgestalten im Jazz, einer, der sich immer wieder neu erfindet und mitmeißelt am Zahn der Zeit, einer, der nichts auslässt.

Hancock spielte von 1963-68 bei Miles Davis, in seinen eigenen Formationen trug er entscheidend zur Entwicklung des modalen Jazz bei. Seine Hits „Watermelon Man“ (1960), „Headhunters“ (1973), „Maiden Voyage“ (1965), „Speak Like A Child“ (1968) und „Cantaloupe Island“ (1964) gehören zum allgemeinen Jazzrepertoire. Hancock umgab sich Anfang der 70er Jahre mit Synthesizern und Computern, machte auf Kommerz, kehrte dann zurück zum Jazz, akustisch und elektrisch, wandelte zwischen den Welten, zwischen Jazz, Funk-Fusion, Rock und Pop; konzertierte mit den Rockit-Bands oder im Trio mit Ron Carter und Tony Williams (1982 erweitert durch Wayne Shorter). In den 90er Jahren rekonstruierte er Popmusik, brachte ein bizarres Hip-Hop Album heraus (Dis Is Da Drum), spielte erneut mit Shorter, Carter und Konsorten, gründete 1995 das Project „New Standard“ mit Michael Brecker, John Scofield, Dave Holland und Jack DeJohnette. 1998 begeisterte er mit großartigen Arrangements und Interpretationen von Gershwin-Kompositionen (Gershwin’s World); zuletzt mit einer äußerst sensiblen Hommage an Joni Mitchell (Rivers – The Joni Letters). Hancock ist auf unzähligen Aufnahmen seiner Kollegen zu hören, erhielt jede Menge Preise und Auszeichnungen, Grammy Awards und einen Oscar für die Filmmusik zu „Round Midnight“. Nun ist Hancock 68 und es wird Zeit für eine Compilation: Then And Now – The Definite Herbie Hancock fasst über 40 Jahre seines Schaffens zusammen – ein Unding: 12 Titel für ein halbes Leben. 12 Titel für einen Mann, der Band- und Musikgeschichte schrieb. Es sind viele Hits auf der CD und einige von Hancocks amüsanten, elektrischen Geschmacksverirrungen. Von 1964 bis 2008, da bleibt kein Auge trocken, Hancocks Kosmos in 80 Minuten – dabei spielt er im Konzert allein schon 30-minütige Soli! Sei’s drum; einen richtigen Eindruck von Hancock, ein Gefühl für ihn bekommt man nicht durch diese Zusammenstellung. Das Stückelwerk ist nicht geeignet zum Eintauchen, der Geist kann sich nicht ausbreiten – es funktioniert einfach nicht. Then And Now ist ein kleiner geschichtlicher Abriss, sicherlich liebevoll ausgewählt und als solcher meinetwegen auch ganz nett; wahrscheinlich mal wieder zu Weihnachten. -- Katharina Lohmann


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Kunden diskutieren