Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
9
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Oktober 2014
Obwohl an Waldorfschulen viel Theater gespielt wird und ich also schon gewisse Erfahrungen in dieser Arbeit hatte, fand ich das Buch von Christiane Hess sehr hilfreich. Der Schulalltag mit 26 Wochenstunden lässt leider nicht immer genug Raum für Phantasie... Da ist es einfach toll, wenn man solche praktischen Handreichungen nutzen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Klasse Buch für Praktiker! Sofort einsetzbar! Plus wichtige Maßgaben für die Gruppenleitung. Plus PDFs zum Download, z.B. Steckbrief für die Rollenfindung. Eine Bereicherung des theaterpädagogischen Bücherschranks!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Ich bin schon einige Jahre Spielleiter und habe in dem Buch eine gute Zusammenstellung von theoretischen und praktischen Grundlagen sowie auch neue Impulse gefunden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Normalerweise lese ich Handreichungen zu irgendwelchen Themen nicht in einem Zug durch, sondern suche mir das, was ich am dringensten wissen will, im Inhaltsverzeichnis zusammen - nicht so bei diesem Buch! Schon die Art, wie es geschrieben ist, lässt es zu einer amüsanten Lektüre werden; so kann man sich z. B. bei einer Teilkapitelüberschrift wie "Eine ganz normale Gorillahorde oder: wie wird aus diesem Haufen eine Gruppe?" doch gleich mit einem Schmunzeln bestens bildlich vorstellen, welches Problem der Theaterarbeit hier gemeint ist. Nach kurzer (dann durchaus ernsthafter) Einführung in das Thema folgen zahlreiche praktikable Übungen dazu, die gut verständlich beschrieben sind und sich auch ohne besondere Vorkenntnisse der Spielleitung in jeder Theatergruppe umsetzen lassen. Dies gilt für das gesamte Buch: Von ersten Übungen bis hin zur Inszenierung eines kompletten Stücks werden alle Themenbereiche der Theaterarbeit angesprochen, und sowohl für den kompletten Neuling im Theaterunterricht als auch für erfahrenere Spielleitungen bleiben keine Fragen offen. Auch wenn man wie ich schon einige Jahre mit Schultheatergruppen gearbeitet hat, findet man doch immer noch neue Anregungen, teilweise in den anschaulichen Praxisbeispielen auch Erklärungen für Dinge, die in der eigenen Arbeit nicht geklappt haben, sowie andererseits die wohltuende Bestätigung, dass man bisher auch ein paar Sachen schon richtig gemacht hat. Man merkt deutlich, dass die Autorin selbst jahrelange Erfahrung mit Theatergruppen aller Art hat; nebenher gibt sie auch wertvolleTipps für die "Kleinigkeiten" um das eigentliche Theaterspielen herum, die in der Praxis Gold wert sind, wie z. B. Hinweise zur Herstellung eines eigenen Textbuches, Tipps bezüglich der Planung von Proben, des Premierentags usw. Vieles davon kann man wahrscheinlich in mühevoller Erfahrung auch selbst herausfinden, aber die Lektüre des Buches hilft hier garantiert effektiv bei der Fehlervermeidung. Ich kann es also wirklich nur weiter empfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Ein guter "Ratgeber" mit DVD. Für Lehrer, die sich in den Schulen auf dem Gebiet Theaterinszenierungen breit machen wollen, ist das Buch "Theater unterrichten - inszenieren - aufführen" völlig richtig. Theaterspielen muss von Spieler aus kommen und NICHT von Spielleiter (=Lehrer). Ganz wichtig. Die typische Lehrerhaltung "ich sage was auf der Bühne passiert" ist mega veraltet. Das ist keine Theaterarbeit, sondern Theaterdiktatur. Hift hilft das Buch zur Gruppenfindung, das Aussuchen von Stücken/Texten, Rollenfindung, das Inszenieren der Szenen bis zur Premierenfeier. Aber das Buch ist nicht nur a Lehrer gerichtet, sondern auch für alle, die sich intensiv mit dem Theaterspielen...Regieführung einarbeiten wollen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Wer das Fach Darstellendes Spiel unterrichtet, wird in diesem Buch viele, viele Anregungen finden. Es ist gut aufgebaut und macht Spaß zu lesen. Mich haben vor allem die vielen verschiedenen Spiel-Ideen begeistert, die auch gut sortiert sind (Warming-Up, Improvisationen...). Auch die Unterlagen auf der beigelgten Cd kann man gut verwenden und spart sich so eine ganze Menge Arbeit. Wer eine Gruppe zum Spielen anleiten (und nicht leiten) möchte, wird sicher so viel Freude mit dem Buch haben wie ich :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Ich wurde von unserem letztjährigen Regiesseur auf das Buch aufmerksam und da ich in diesem Jahr zum ersten mal inszenieren soll, stand es ganz oben auf meiner Weihnachtswunschliste.
wie sich nach dem lesen herrausstellte- eine kluge Wahl!
In das sehr übersichtlich und nach Themengebieten geordnete Inhaltsverzeichnis habe ich nicht einmal geschaut, denn- obwohl es ein "Lehrbuch" ist-, habe ich es in einem Zug durchgelesen. Die Hilfreichen Tipps und die zum Teil wirklich lustigen Anekdoten fesselten mich.

In dem Buch findet man sehr gute Übungen für sehr spezielle/individuelle Schwierigkeiten. sei es die Lautstärke, die Präsenz, der Fokus, welche alle gut beschrieben zusammengefasst sind. hierbei werden nicht nur die Übungen aufgezeigt, sondern auch die Wirkung und der Hintergrund der Übung erklärt.

Was für mich besonders Hilfreich ist, sind auch die Organisatorischen Tipps und Tricks, die man am Anfang so gar nich auf dem Schirm hat und, die ich höchstwahrscheinlich alle samt vergessen oder vernachlässigt hätte. Sehr Hilfreich ist dabei eine auf der CD-ROM enthaltene todo- List, die einen optimalen Überblick ermöglicht.

Zu empfehlen ist dieses Buch jedem, der eine Amateurtheatergruppe oder eine Schultheatergruppe leitet. aber auch interessierten Spielern, die sich selber den einen oder anderen Trick beibringen möchten und ein bisschen in die weitaus größere Theaterwelt blicken möchten, als man sie als Zuschauer oder Darsteller einschätzen würde.

Mit freundlichen Grüßen,

Jannis Ruhnke
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Ein "muß" für alle die Theater machen und wollen.
In diesem kurzweilig verfassten Buch, gibt es neben theoretische und praktischeThemengebieten, viele Grundlagen.
Frau Hess hat in ihrem Buch alle Themenbereiche der Theaterarbeit so angesprochen das es jeder verstehen und umsetzen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
Dieses Buch ist ein Geschenk!
Christiane Hess hat hier mit großem Sachverstand, einem Schatz an Erfahrung und vor allem: spürbarer Liebe zu ihrer Arbeit und den Theater schaffenden Menschen ein Buch geschrieben, das sich wunderbar direkt und konkret für die Arbeit als Spielleiter_in einsetzen lässt.
Ich arbeite als Theaterlehrerin in einem Gymnasium, habe das Buch während laufender Proben zu einem Stück eher zufällig entdeckt, hinein geschnuppert und es sofort gekauft - weil ich sogar für die schon weit fortgeschrittene Stückentwicklung und nach Lektüre nicht weniger anderer Theater-Didaktik-Bücher hier so besonders sinnvolle Tipps für mein konkretes Tun fand. Die Autorin nimmt nicht nur das Stück ernst, das entstehen soll, sondern auch das organisatorische Drumherum, welches eben gerade in der Laientheaterarbeit oft sehr viel Kraft und Nerven kosten kann. Das ist erfrischend!
Ich habe einiges gleich mit Erfolg umgesetzt und bin der Autorin nun direkt dankbar für die Veröffentlichung.

Was ich neben der Sinnhaftigkeit der Ratschläge sehr schätze, ist die Tatsache, dass die Autorin realistisch und bodenständig schreibt und dabei in Bezug auf die Art und den Stil möglicher Inszenierungen sehr offen bleibt. Man muss also keine Ideologie oder ähnliches übernehmen, sondern findet wirksame, grundlegende Anleitungen und Tipps, die man je nach Wunsch dann in das Eigene integrieren kann.

Durch die spürbare Leidenschaft für das Theaterspiel inspiriert das Buch zudem, sofort in den Probenraum gehen und anfangen zu wollen. Auf meine nächste Stückentwicklung - diesmal von Anfang an begleitet und unterstützt durch dieses kluge Buch - freue ich mich jetzt schon!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken