Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,44 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2013
Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen, die miteinander verwoben werden.
Ausgangspunkt ist ein Mord an einem ehemaligen Widerstandskämpfer, der weit in die Vergangenheit zurückführt. Auf beiden Ebenen, in der Handlung während des zweiten Weltkrieges und in der Gegenwart fängt einen ein gekonnter Spannungsbogen ein, zugleich erfährt man viel Interessantes über Italien 1943 bis 1945.
Lukretia Grindle hat einen leichten, flüssigen Schreibstil, der das Buch "Villa Triste" über die übliche Krimiliteratur hinaushebt. Endlich einmal ein Ermittler, der ohne große psychische Probleme auskommt, nachdenklich und hartnäckig ist. Ein echter Lesegenuss, der ohne Sexszenen und brutal beschriebene Gewalt auskommt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
Das Buch gibt sehr interessante Einblicke in die italienische Widerstandsbewegung zum Ende des 2 WK. Es erzählt die tragische Geschichte zweier Schwestern aus einer wohlhabenden, eigentlich unpolitischen Familie in Florenz, die jede auf ihre Weise dem Widerstand gegen die brutalen, deutschen Besatzer dient. Die Geschichte beginnt anfangs etwas zäh mit endlos detaillreichen Beschreibungen des täglichen Müßiggangs der beiden Schwestern. Erst durch den 2. Erzählstrang mit der Beschreibung einer Mordserie an ehemaligen Partisanen im Florenz der Gegenwart nimmt die Geschichte deutlich an Fahrt auf. Der Schreibstil ist flüssig, die Hauptcharaktere sind sehr gut herausgearbeitet, der Spannungsbogen bleibt mit Beginn der Parallelgeschichte ungebrochen. Erwartungsgemäß finden beide Erzählstränge zum Ende zusammen - trotzdem: ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Ein echter "pageturner" und gleichzeitig ein Anstoß gegen das Vergessen unserer deutschen Vergangenheit....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Gripping, wonderful prose and strong characters. A page turner, couldn't,t put it down. Captures an important time in history often forgotten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Das Buch entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Bin begeistert und finde, dass Lucretia Grindle eine tolle Autorin ist....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken