Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 2,12 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Region 2 DVD only Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 2,13
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 2,19
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 2,96
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: RAREWAVES-DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Social Network

4.2 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen

Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Social Network
  • +
  • jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs
  • +
  • Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt
Gesamtpreis: EUR 14,08
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Englisch, Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Norwegisch, Schwedisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Produktionsjahr: 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003NE4S9O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.336 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

David Finchers THE SOCIAL NETWORK ist die unglaubliche Geschichte über einen neuen Typus von Kulturrevolutionär: ein unsympathisches Genie, das eine Revolution entfacht und das Wesen menschlicher Interaktion für eine Generation, wenn nicht für immer, verändert. Mit emotionaler Brutalität und überraschendem Humor gespickt, erzählt dieser meisterhaft gestaltete Film von der Facebook-Gründung und dem erbitterten Streit um das Urheberrecht, der nach dem Sensationserfolg der Website entbrannte. Mit einem komplexen, prägnanten Drehbuch von Aaron Sorkin und einer brillanten Besetzung, inklusive Jesse Eisenberg, Andrew Garfield und Justin Timberlake, dokumentiert THE SOCIAL NETWORK die Anfänge einer Idee, die zwar die Struktur der Gesellschaft verändert, aber die Freundschaft ihrer Urheber zerstört hat.

Movieman.de

Facebook kennt jeder, aber die Geschichte dahinter ist ungleich spannender. Spannend auch deswegen, weil die Filmemacher, Autor Aaron Sorkin und Regisseur David Fincher, sich natürlich auf dünnes Eis begaben, denn weder Zuckerberg noch Napster-Gründer Sean Baker werden besonders positiv gezeichnet. Während ersterer versuchte, den Film mit rechtlichen Mitteln zu unterbinden, wollte letzterer auf die "nette Tour" im Vorfeld wissen, wie er dargestellt wird. Was man nun sieht, spiegelt die Realität wider. Nur so kann THE SOCIAL NETWORK einer berechtigten Klageflut entgehen. Sorkins Drehbuch ist ein Kunstwerk. Es erzählt die Geschichte der Facebook-Gründung, rahmt diese jedoch in zwei Rechtsstreitigkeiten ein, die Zuckerberg mit früheren Partnern hatte. Dabei beginnt die Geschichte klein und intim, mit einem Date zwischen einem Mann und einer Frau: Mark Zuckerberg und Erica Albright. Skript und Regie sind sich hier extrem selbstsicher. Es ist ein langes Gespräch mit nur wenig Kamera-Bewegung. Der Film konzentriert sich auf nur zwei Figuren. Und in einem Moment dieser Unterredung bereitet er die Bühne für alles, was noch kommt. Es bedarf nur eines Moments, um Zuckerberg zu charakterisieren. Wir als Zuschauer blicken tief hinein in diesen Menschen, der sich im Verlauf des Films durchaus als Genie erweist, aber auch ein sozialer Ausgestoßener ist, ein Borderline-Autist, der keinen Zugang zur Menschheit um ihn herum findet. THE SOCIAL NETWORK hat viele Kernsequenzen - nicht nur in Bezug auf die Geschichte der Facebook-Gründung, sondern auch welche, die uns ein tieferes Verständnis menschlicher Beziehungen geben -, die die Figuren definieren. Zuckerberg ist, wie es das Poster schon sagt, praktisch der virtuelle Freund von 500 Millionen, aber sein einziger echter Freund des wahren Lebens ist der Mann, den er aufs Abscheulichste hintergangen hat. David Finchers THE SOCIAL NETWORK ist der mit Abstand beste Film des Jahres. Ein Meisterwerk, bei dem jede Szene sitzt, jeder Moment Bedeutung erlangt. Ein Film, der profunden Einblick in die Mechanismen der menschlichen Psyche und des Geschäftslebens gibt, an dessen Ende es oftmals nur darum geht, wie man sich den größten eigenen Vorteil verschaffen kann. Darüber hinaus ist THE SOCIAL NETWORK einer jener seltenen Filme, der Stars von Morgen hervorbringt: Jesse Eisenberg, Rooney Mara, Andrew Garfield und Armie Hammer. Dies ist der Film, der sie auf den Weg bringt. Fazit: Wenn Sie in diesem Jahr nur einen Film im Kino sehen, dann sollte es dieser hier sein!

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Film hat eine schöne Farbpalette, die in bronzenen Tönen gehalten ist. Dennoch wirken auch Elemente wie Haut und Gesichter sehr stimmig. Schön gesättigt, immer geradlinig, einfach und klar. Rauschen ist leicht vorhanden, ebenso mitunter auftretende kleinere Kompressionsprobleme. Die Schärfe ist bei Nahaufnahmen, aber auch Totalen recht gut. Details wie Haarsträhnen oder Texturen von Häusern und Kleidungen sind sehr filigran dargestellt. Der Ton ist in beiden Sprachfassungen schön. Die Dialoge sind direktional gestaltet. Der Klang ist perfekt, wobei die Dialoge im Englischen ein klein wenig authentischer wirken. Alles in allem ist der Soundmix jedoch schön. Umgebungsgeräusche wirken sich gut aus, sind aber nie überstark ausgebaut. Die Filmdisk enthält zwei Audiokommentare von Fincher, Sorkin und den Darstellern. Beide Audiokommentare sind informativ, mitunter aber etwas trocken. Die Bonusdisk lag uns zur Rezension nicht vor, angesichts der üblichen Fincher-Special-Editions darf man hier jedoch Höchstleistungen erwarten. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"The Social Network" ist ein 2010 erscheinender Film von David Fincher. In dem Film, der auf dem Buch "Milliardär per Zufall: Die Gründung von Facebook – eine Geschichte über Sex, Geld, Freundschaft und Betrug" von Ben Mezrich basiert, wird die Entstehung von Facebook durch Mark Zuckerberg thematisiert.

Der amerikanische Student Mark Zuckerberg entwickelt nach der Trennung von seiner Freundin eine Website auf der User die Bilder zweier Frauen sehen und können und diese nach ihrer Attraktivität bewerten können. Um an die Bildet zu kommen hat er sich in die Server aller Wohnheime der Harvard University gehackt. Die Website wird ein Erfolg und die Universität muss einschreiten um eine Überlastung der Server zu verhindern. Mark Zuckerberg muss sich vor einem Gremium für den Datenklau verantworten und bekommt eine sechs Monatige Bewährungszeit. Doch der Erfolg der Website bleibt nicht ohne Folgen und ist erst der Anfang zu einem Unternehmen das das Internet verändern und dominieren wird. Und auf diesen Weg wird sich Mark Zuckerberg nicht nur Freunde schaffen.

Ich bin ein großer Fan von David Fincher und seinen Filmen. Seine Art Geschichten zu erzählen ist nicht unbedingt einmalig aber immer spannend, interessant und unterhaltsam.
"The Social Network" erzählt eine Geschichte die man so vorher nicht kannte von einem Aufstieg eines ehemaligen Studenten und Unternehmen die jeder kannte und jetzt noch besser kennt.

Die Riege der Darsteller ist dabei durchweg überzeugend. Allen voran natürlich Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Was macht einen Top-Regisseur aus? Er nimmt sich eines recht interessanten, weil dem Zeitgeist entsprechenden, Themas an, welches aber rein inhaltlich innerhalb von 10 Minuten erzählt wäre, & kreiert daraus ein spannendes 2stündiges Drama, welches sogar jene Zuschauer zu fesseln vermag, die mit besagtem Thema eigentlich nichts am Hut haben (wollen).
Dies ist David Fincher mit seiner Entstehungsgeschichte der Online-Community Facebook, welche gleichzeitig ein Biopic deren Begründers Mark Zuckerberg darstellt, durch handwerkliche Brillanz & inhaltliche Vielschichtigkeit gelungen (natürlich auch mit künstlerischer Freiheit Finchers versehen - es handelt sich ja doch um eine Unterhaltungsprodukt & keine Doku), wofür das exzellente Film-Drama verdientermaßen 2011 mit 3 Oscars (Drehbuch, Filmmusik & Schnitt), 5 weiteren Nominierungen (Gewinne für besten Film & Regie wären nicht unverdient gewesen, aber da hat Tom Hoopers sehr emotionale Königsbiographie auf die Acadamy dann doch mehr Einduck gemacht) & vielen weiteren Preisen (Globes, Baftas,...) ausgezeichnet wurde.

Als Verpackung dieser limitierten Blu-ray-Edition wurde ein stylisches Digipak im nicht minder stylischen, wenn auch sehr spartanischen, Pappschuber gewählt. Amazons Produktfoto entspricht der Banderole, die Vorder- & Rückseite des Schubers umgibt. Diese, welche die Disc-Infos & auch das obligatorische FSK-Logo enthält, ist am Pappschuber aufgeklebt & problemlos entfernbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Prozess der Gründung von Facebook wird in diesem Film von David Fincher sehr interessant und spannend erzählt (was davon Wahrheit ist und was erfunden, darüber streiten sich die Beteiligten bis heute). Es gibt nicht diese klassischen Thrillerszenen, wo es dem Zuschauer kalt den Rücken herunterläuft. Ich würde The Social Network auch nicht als Thriller bezeichnen, sondern eher als Charakterstudie. Es ist interessant zu beobachten, wie sich Zuckerberg mit zunehmenden Erfolg seines Unternehmens persönlich verändert und vergisst, wer seine wahren Freunde sind. Hervorragend gespielt von Jesse Eisenberg, an dieser Stelle. Aber auch sein (am Anfang) Freund/(am Ende) Gegenüber Andrew Garfield liefert eine starke Leistung. Der Film enthält einige komische Elemente, gerade im ersten Drittel des Films, wird dann aber doch zunehmend düsterer, ähnlich wie Eisenbergs Charakter Zuckerberg. Er lebt nicht von Action, sondern von den tollen Dialogen (wie die Szenen im Gericht oder die Streits zwischen Zuckerberg und Saverin) und dem Plot. Wahrscheinlich ist es kein Film für Jedermann, aber mir persönlich gefällt er richtig gut.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Tja also wenn man eine gute Idee hat und auch weiss wie man diese umzusetzen hat dann steht dem Reichtum meist nicht mehr viel im Wege...so war das also beim Herrn Zuckerberg.
Die Geschichte eines junges EDV Studenten dem heute das weltweit erfolgreichste soziale Netzwerk - Facebook gehört wird in diesem Film thematisiert. Mark Zuckerberg wird meines Achtens ein bisschen zu kaltschnäuzig von Jesse Eisenberg gespielt. Seine eintönige Art zu sprechen und überhaupt diese gefühlslose Ausstrahlung ist auf einer Weise absolut nervtötend und gleichzeitig aber auch wieder genial.
Obgleich der Film ziemlich cool ist, so ist es aber auch kein Film den man sich mehrfach hintereinander anschauen kann. Dafür ist die Story einfach ein bisschen zu langatmig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden