Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:5,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. August 2003
Die Chicagoer DAMIEN THORNE hatten mit diesem absoluten Kult-Album (1986) eine absolute US-Metal-Perle hervorgebracht. Die zwölf Stücke sind höchst variabel und wurden seinerzeit als IRON MAIDEN "On Speed" bezeichnet. Die Beschreibung ist wohl etwas zu einfach, da DAMIEN THORNE einen eigenständigen Musik-Stil haben - und zwar klassisch, aggressiven und powervollen US-Metal mit den markanten Vocals von Justin Fate, der bis in die höchsten Regionen vordringt. Highlights rauszuheben ist vermessen, da jeder Titel, der nach der Hauptfigur der "Omen"- Filme benannten Gruppe, eine Göttergabe sondergleichen ist! Zieht euch Granaten wie "The Sign Of The Jackal", das speedige "Fear Of The Dark", dem eingängigen "Grim Reaper" oder den Mitgröhler "Escape Or Die" rein. Das einzige Manko, wodurch dieser Top-Truppe damals nicht der Durchbruch gelang, war die doch ein wenig schwachbrünstige Produktion, und dies, obwohl das Album von VIRGIN STEELE-Mastermind David de Feis produziert wurde. Selbst nach dem Digital-Remastering ist "The Sign Of The Jackal" noch weit von heutigen Sound-Standards entfernt. Die CD ist gut ausgestattet, mit Liner-Notes, nettem Booklet und vier Bonus-Tracks. Jeder der auf guten US-Metal mit Power und Melodien steht und hierbei kein Sound-Fetischist ist, "muss" hier zuschlagen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2004
Mann, hat das gedauert. Ich meine bis jemand sich endlich erbarmt hat und dies klasse Teil auf CD rausgebracht hat.
Damien Thorne, sind eine eigenständig klingende US Metal Band, die man wohl vorsichtig am ehsten als Mischung der alten Mercyful Fate und Savage Grace zu "After The Fall From Grace" Zeiten beschreiben kann. Dieses Album kam 1986 raus und erhielt in der damals noch bescheidenen Metal Presse durchwegs gute Kritiken. Und dies völlig zu Recht, da die Band es auf einzigartige Weise versteht Power mit mystisch klingenden Riff zud Passagen auszustatten. Die Scheibe wirkt daher auch nach dem X-ten Mal nie langweilig oder eintönig. Als absolutes Hightlight muß das ergreifende "Escape or Die" gelten, das schon auf dem Demo der Band aus Chicago vertreten war.
Die CD besitzt nicht nur 4 Bonus Tracks, sondern auch noch toll aufgemachte Liner-Notes mit rarem Foto-Material, so daß das Preis-Leistungs Verhältnis wirkich stimmt.
Zum Klang läßt sich nur sagen das er auf meiner High-End Anlage gut klingt; es gibt weitaus schlechtere Majorproduktionen. Wer also nach einer eingestänigen mystisch klingenden US-Metal Scheibe sucht kann hier schon zuschlagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2005
Wer auch nur ansatzweise einen Zugang zu dem guten alten US-Power-Metal (Omen, Exxplorer, Attacker, Metal Church, Steel Prophet, Obsession etc.) hat, der muss diese Scheibe einfach besitzen. Damien Thorne sind die Speersitze des Undergrounds der 80er. Hammer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken