Facebook Twitter Pinterest
2 neu ab EUR 35,00
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Scarlet Empress [UK Import]

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 35,00
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.



Produktinformation

  • Format: Import
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Universal Pictures UK
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001D1F8NY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.516 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Marlene Dietrich lights up the screen as the Empress Catherine in this historical drama directed by Josef Von Sterberg. Young Princess Catherine's dreams are shattered when she's forced into an arranged marriage with Peter, the homely and idiotic Grand Duke of Russia. Though there is pressure to bear a male heir to the throne, Peter prefers the company of his mistress. Imprisoned in loveless wedlock, his young bride seeks solace in the arms of other men, including a handsome young officer of the guard. Months later, when a son is born, Russia rejoices, while Peter conspires to murder his adulterous wife. But the officer of the guard and Catherine's loyal troops stand by their beloved monarch to save imperial Russia from the hands of this madman.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Optik ist spektakulaer, besonders Kostuem- und Setdesign. Auch Marlenes Rolle und die Ihres dezent verkorksten Gattens sind sehr ueberzeugend. Die kleineren Nebenrollen fand ich etwas zu schwach und starr.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein s/w Klassiker der einmal mehr zeigt, wie das Kunstprodukt Marlene Dietrich vervollständigt wurde.

Vergleicht man diesen Film mit der ersten Zusammenarbeit der beiden Filmgrößen, "Der blaue Engel", sieht man die Verwandlung von Marlene Dietrich von einer hübschen Schauspielerin (die, zugebenermassen, bereits in ihren frühen Filmen mehr durch ihren Stil, ihre Gesten und natürlich auch durch diese Lässigkeit, mit der sie ihre Szenen spielt, auffällt, als durch Ausdruck, Mimik und Schauspielkunst) zur Ikone deutlich.

Sind die Haare im 'Blauen Engel' noch dunkler und natürlich, die berühmten Augenbrauen (mehr oder weniger) echt, zeigt "Scarlett Empress" in jeder Einstellung das künstliche Wesen 'Marlene Dietrich'. Blonder als blond, in jeder Einstellung kunstvoll frisiert und die Augenbrauen einen Zentimeter höher, quasi knapp unter dem Haaransatz und die Kostüme phantasievoll und künstlich. Tragekomfort? Fehlanzeige. Historische Genauigkeit? Irrelevant. Das Spiel der Schauspielerin ist hier nebensächlich, wichtiger ist ihre perfekte Erscheinung, das überdimensionale Kinobild.

Das, was Kritiker damals wie heute bemängeln, der mangelnde Ausdruck, das fehlende Schauspiel von Marlene Dietrich, wäre in diesem Film ohnehin überflüssiger Ballast. Der Film ist eben ausschliesslich Form und kein Inhalt. Die Geschichte die erzählt wird, ist wirklich absolut banal und lohnt die Wiedergabe nicht. Lose auf historischen Begebenheiten basierend, wobei alles herausgelassen, kaschiert und angepasst wurde, was das Aneinanderreihen von perfekten Bildern stören würde. Wer allerdings davon ausgeht, dass man sich die Zarenzeit damals eben so vorgestellt hat, der irrt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
----würde man heute vielleicht sagen.
Pompöses inhaltloses Geplänkel mit einer überbewerteten Darstellerin.
Hier zeigt sich klar, daß wenn auch einige der Besten nach Hollywood gegangen sind, sie nicht an die Tiefe und den Schwung der damals stark geförderten deutschen Filmkultur anschließen konnten und der Verlust für den deutschen Film in dieser Zeit damit überschaubar blieb
Auch wenn es für die Beteiligten sicher ein Horror war von einem Tag auf den anderen den Job verlagern zu müssen, bleibt ein schaler Beigeschmack, daß das was hier geboten wird alles schon mal besser und überzeugender gesehen zu haben.
So wirkt der Film im Duktus wie eine schwache Kopie von der 10 Jahre älteren "Nibelungenlied" Verfilmung eines Fritz Lang, "sprachgewaltig" wie ein Stummfilm, daher auch für nicht so sprachkundige gut verständlich, aber die Ausdruckslosigkeit der Schauspieler wirkt auf Dauer sehr ermüdend.
Die nervige "musikalische Untermalung" bedient sich in erster Linie osteuropäischer/ungarischer Melodien und Rhythmen - das musikalische Rußlandverständnis war in Hollywood so dämlich wie heute und mit dem billig ausgewalzten Walkürenritt Zitat gäbe es heute garantiert einen saftigen Urheberrechtsstreit.
Ein Stern über Ramschniveau für die etwas schrägen Requisiten bzw. die sehr expressive - schräge Interpretation der Zarenpalastgestaltung, der Monsterplastiken und der Ikonenmalerei - lasst das bloß nicht den Metropoliten oder den Putin sehn.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nun habe ich sie doch endlich erhalten "The Scarlet Empress" in Originalsprache Englisch mit deutschen Untertiteln...... mit einer sehenswerten Marlene Dietrich.....aber nicht jede DVD ist mit deutschen Untertiteln, nur Bestellnummer: 8258169 mit Code 5050582581690.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.0 von 5 Sternen 60 Rezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen and it's going to be great viewing. Thank You 15. Oktober 2016
Von Joy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: DVD Verifizierter Kauf
A marvelous Film! I've wanted it for a LONG time, and it's going to be great viewing. Thank You, and "Full Marks", for a great transaction!
My copy was a little bit soft, but the grey scale was good and the print that was used was 100 percent better than any TV version that I've seen, and much better than the VHS I had.

We're talking about an 82 year old film here: Let the "EMPRESS" have that little bit of shimmering mystery. La Dietrich would approve.
5.0 von 5 Sternen Five Stars 12. April 2017
Von Robert P. Tracy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: DVD Verifizierter Kauf
When movies were like reading a real Novel.
57 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen A great film...a lousy transfer. 14. Mai 2001
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: DVD Verifizierter Kauf
After seeing this film On Turner Classic Movies, several months ago, I became a big fan of its grotesque imagery, and the mysterious, surreal, and almost comical, world it created for the viewer. I found it to be a strange and fascinating film. With that experience, I was more than anxious to get the DVD. So when I read the back of the case, where it said "Luminous transfer, with restored picture and sound", you can imagine how I was salivating, as I ripped the plastic off, and got it in my player. My wife and I prepared to see the magical results of digital technology.
Then I hit the PLAY button.
My disappointment was beyond words. What we saw was anything but "luminous". It was more like watching a colony of flesh-eating bacteria, wandering all round Marlene Dietrich's face, and a swarm of locusts chewing up the scenery. I kept waitng for everything to calm down, so we could really see the beauty of the film. Occasionally, that happened. But by and large, this was a big let-down.
I've seen excellent transfers before, and own them. "Grand Illusion" and "The Seven Samurai" are marvelous examples. But this was nowhere near those efforts. The specks and flecks were too distracting, to fully enjoy this masterpiece. And that's a shame, considering the other otherwise great reputation Criterion has had, in terms of image quality.
I'm a little confused about how one customer could say "...the print is stunning". (Maybe that person was "stunned" by how bad it looked.) I sympathize more with the reviewer who thought that Criterion should be held accountable for its mediocre duplication of this film, and the false advertising. You got it right! Five stars for the film, and the Robin Wood essay. One star for the transfer.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Classic movies 30. Juli 2015
Von Dennis J. McCarn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: DVD Verifizierter Kauf
Marlene Dietrich plays Catherine the Great of Russia to the hilt, almost to the point of parody. But, she manages to pull it off. This is just a great classic performance of a great actress.
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HIstory lesson, Hollywood style 25. März 2002
Von C. Tolley - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
As one watches this film, keep in mind one should follow this one visually, not through the words of the charctors or dialogue panels. This is such a visual film, you can get lost easily. Just follow the magnetic presence of Marlene Dietrich.
As strict history, it's more than a bit fuzzy. Von Sternberg claimed to use the private diaries of Catherine the Great herself in writing the story.Mainly though, it's just an excursion into style featuring his favored muse, Dietrich, to put incredible visuals onto the screen.
When allowed to, Dietrich gives a very convincing portrayal of Catherine as she progresses from naive young girl to experienced, sophisticated empress. Hint, watch her eyelids throughout the film. When they are wide open, she's young and virtous. when those famous lids are lowered, she's certainly not virtous. Wonderful silent acting on Dietrich's part, to show the frame of mind through the mere use of her eyelids.
Overall, this is a film that not everyone will enjoy. At times, one isn't too sure of what reaction is warrented. Is it supposed to be a comedy? A drama? Who knows? Just sit back and feast your eyes, as movies aren't this visually rich nowadays, not by a long shot. The photography is truly stunning, the sets are astounding, and the costumes! Amazing. As with The Devil Is A Woman, this film should be shown as a course in cinematography and how actors should be lit and framed.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden