Facebook Twitter Pinterest
EUR 3,07
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 3,07 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,07
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: de_findprice
In den Einkaufswagen
EUR 4,76
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-de
In den Einkaufswagen
EUR 4,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: RevisionNet UK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Rum Diary [DVD]

3.3 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Rum Diary [DVD]
  • +
  • Public Enemies
Gesamtpreis: EUR 8,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: EIV
  • Produktionsjahr: 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0064OUGK0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.350 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Journalist Paul Kemp schlägt sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern, durch die Welt. Im Jahr 1959 kommt er nach San Juan, Puerto Rico, wo er ein gutbezahltes Angebot annimmt, die mäßige Gazette „The San Juan Star“ aufzuwerten. Doch schnell wird deutlich, dass die Arbeit nur der Teil seines Lebens „von Mittag bis acht“ ist, denn der Lebemann verfällt schnell dem Müßiggang und verliebt sich außerdem in die bezauberne Chenault. Diese ist jedoch Geliebte des Baulöwen Sanderson, der Kemp für seine Zwecke einspannen will. Paul steht nun vor der Wahl, den mächtigen Unternehmer zu unterstützen oder mittels investigativen Journalismus dessen betrügerische Baumaßnahmen aufzudecken ...

Bonusmaterial:
Laufzeit Bonusmaterial ca. 63 Min.; Interviews mit Cast & Crew; B-Roll; Originaltrailer;

Movieman.de

REVIEW: Johnny Depp (Fluch der Karibik"), der für seine bizarren Rollen bekannt ist, verkörperte im Jahr 1998Journalist Raoul Duke in der Verfilmung Angst und Schrecken in Las Vegas, die auf der Romanvorlage seines Freundes, dem Autor Hunter S. Thompson, basierte. Nachdem sich der Journalist 2005 das Leben nahm, stand die Verfilmung seines Romans Rum Diary in der Schwebe. Doch Depp setzte sich für das Projekt ein und übernahm erneut die Hauptrolle. Als antriebsloser Journalist Paul Kemp genießt er in den 50er Jahren ein mehr oder weniger sorgenfreies Leben. Auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet, kommt ihm der Gedanke, in Puerto Rico für eine heruntergekommene Zeitung zu schreiben, sehr verheißungsvoll vor. Die gemeinsamen Aktivitäten mit seinem Mitbewohner Sala bescheren ihm ungeahnte Facetten des Lebens, die ihm nur Chenault (Amber Heard Drive Angry) wieder austreiben kann.Depp kann trotz der teils abgedrifteten Handlung mit seiner schauspielerischen Darbietung punkten. Ihm gelingt es scheinbar mit Leichtigkeit, seine Figur mit Spleens und einer gesunden Portion Exzentrik auszustatten. Auch sein Nebenbuhler Aaron Eckhardt (The Dark Knight") kann durchaus unterhalten, während Giovanni Ribisi leider negativ durch sein übertriebenes Schauspiel auffällt.Regisseur Bruce Robinsonschafft es, das Flair des Zeitalters der 50er Jahre stimmig für die Leinwand zu inszenieren. Die authentische Optik, die mittels eines 16mm-Films erzeugt wurde, überzeugt von der ersten bis zur letzten Minute. Die Handlung wechselt zwischen Drama und Komödie, sodass der Zuschauer sich sowohl unterhalten, als auch gleichzeitig an die Ausbeutung Puerto Ricos durch die amerikanischen Geschäftsleute erinnert fühlt. Ein wenig mehr Konzentration auf ein Genre wäre hier durchaus sinnvoller und angenehmer gewesen. Auch die eingeflochtene Liebesgeschichte verläuft am Rande, ohne einen größeren Einfluss auf die Handlung zu bekommen. Der hochprozentige Rum nimmt stattdessen eine untergeordnete Hauptrolle im Leben des Protagonisten ein.Fazit Ein hochprozentiger Genremix, der lose auf dem biografischen Trink-Tagebuch des verstorbenen Autors Hunter S. Thompson basiert und den Zuschauer in die exotische Kulisse Puerto Ricos entführt. Für Fans von "Fear and Loathing in Las Vegas".

Moviemans Kommentar zur DVD: Das anfängliche Bild weist eine bemerkenswerte Klarheit auf, die leider nicht während des gesamten Films erhalten bleibt. Während der Transfer in den Außenaufnahmen durchweg gut ist, weisen die Innenaufnahmen eine etwas schlechtere Qualität auf.Das sichtbare Bildkorn hebt die Details in den Gesichtern und die Strukturen der Kleider hervor. Die Farbebenen erscheinen durchweg natürlich, wobei die Leuchtkraft insgesamt etwas gedimmt wirkt. Der blaue Himmel oder das rote Auto heben sich jedoch farblich brillant hervor. Die Schwarzwerte sind im Allgemeinen gut.Das Bild ist frei von Streifenbildung, dafür ist ein kontinuierliches Rauschen auszumachen, dessen Intensität zwischenzeitlich nachlässt (0:18:44).Die Reportagen von Paul Kemp sind stimmig auf der auditiven Ebene untermalt. Der Besuch auf der Bowlingbahn erweckt einen authentischen Raumeindruck, während die Partys durch die Stimmen der anwesenden Gäste und der leisen Musik für einen vollen Klang sorgen. Die Tastenanschläge der Schreibmaschine oder die klingelnden Telefone sorgen für schöne Nuancen. Selbst das Rauschen des Meeres kann ausgemacht werden, auch wenn es nur der leisen Untermalung der Szene dient (1:07:15). Das Konzert hingegen bietet einen guten vollen Sound (1:16:00), der den gesamten Hörbereich einnimmt. Die englische Originalversion klingt natürlich, wirkt aber im Vergleich zu der deutschen Synchronisation etwas dunkler. In der gelassenen Kulisse von Puerto Rico fallen nur wenige Effekte auf.Unter dem 41-minütigen Bonusmaterial findet man Interviews mit Cast und Crew, in denen die Besonderheiten des Films erläutert werden. Die Darsteller teilen ihre Meinung zu verschiedenen Aspekten der Handlung mit, wodurch die Interviews immer wieder unterbrochen werden. Insgesamt wirkt dies ermüdend und unspektakulär. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 24. August 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Format: Blu-ray
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
Format: Blu-ray
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Format: Blu-ray
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: turnen kinder

Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?