find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
53
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2016
3 out of 5 because the core message is valuable but the style and substance left me shaking my head. Habits play a crucial role in all our lives and the book does well to illustrate that. The problems arise from the constant introduction of new people and irrelevant backstory. Most of it isn't worth remembering and this book fails to create a coherent narrative out of its core ideas. Highly recomment Daniel Ariely as comparison.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2017
Das war mein Erstes Fachbuch auf Englisch, deswegen habe ich etwas länger gebraucht aber mich nicht davon abhalten lassen es fertig zu lesen.
Das Buch ist meiner Meinung nach sehr gut geschrieben und auch die Geschichten, die die Wissenschaftlichen Theorien unterstreichen sollen sind sehr gut erzählt (wenn auch teilweise sehr zäh zu lesen und 1 oder 2 sind wirklich unwichtig)

Das ist auch der einzige Grund warum es von mir keine 5 Sterne gibt, ansonsten kann ich das Buch nur jedem empfehlen der sich dafür interessiert, wie sich bestimmte Gewohnheiten formen, sowohl positiv als auch negativ.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2017
Ein recht gut geschriebenes Buch zur Gewohnheitsbildung und -analyse. Interessante Anekdoten und zum Abschluss viele wertvolle Ratschläge, wie man die eigenen Gewohnheiten möglichst effektiv verändern kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
... Interesting, but no aha.... - In the end of the day this theory/practice is only valid if you actually believe you can change - and the author doesn't touch on that...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2017
It's chuck full of practical advice and absolutely worth the money, given that you actually take time and enough attention into reading it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2017
The book is eye opening ! The simple examples bring clarity to many of our ' why ' questions.
My absolute favourite this year!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2017
erst wollte ich fünf punkte vergeben - aber dann hab ich den "literarischen" aspekt berücksichtigt und fand, dass das buch durchaus an einigen stellen längen hat. also abzüge in der b-note, dem künstlerischen eindruck. inhaltlich gibt es aber nichts zu mäkeln!

diese buch hat die kraft, ein leben zu verändern. weil es erklärt, wie diese verhaltensmuster, in denen wir stecken, funktionieren. meist sind es gewohnheiten, die wir nicht hinterfragen, sondern eben "gewohnheitsmäßig" abspulen, so dass sie unser leben strukturieren. das schöne daran: wenn wir deren mechanismus erkennen - und der autor erklärt diesen prägnant und unmissverständlich -, dann können wir ihn relativ leicht durchbrechen.

und gewohnheiten, scheinen sie auch noch so klein und unbedeutend, summieren sich - und werden so, über die monate und jahre - zu festen, sehr starken größen in unserem alltag, die enormen einfluss auf unser gesamtes leben haben. genial einfach - und extrem effizient!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"For the good that I will to do, I do not do; but the evil I will not to do, that I practice." -- Romans 7:19 (NKJV)

This book could have been more aptly titled, "How Can I Stop ________ ?"

The author's purpose seems to be making you more aware of your habitual behaviors, especially the ones that you probably wish you hadn't done just a short time later. Will this book help you to live without regret? No. But it will make you feel better equipped to try.

If you have read anything about neuroscience and habits, you are probably already more knowledgeable than you will be after reading The Power of Habit, which seems to be intended for those new to the subject who would like the simplest possible explanation. And it is a very clear and simple explanation. I admire people who can do that. It's beyond my personal skills.

So what will you learn? In many diagrams, you will see expressed the concept that when we act on cues (a "routine") that give us a reward, we form habits of doing the things that got us the reward the last time we acted on the cue. In other words, Pavlov rang the bell when he fed the dogs. After awhile, he could just ring the bell and the dogs would salivate because they associated the bell with food to soon come. Animal training is often based on the same approach, by providing food when a desired behavior occurs.

You'll also learn a little about how you can overcome such habits in a brief (too brief, to my taste) appendix:

(1)Identify the routine you habitually do.
(2)Experiment with different rewards to replace the one you don't want to seek any more.
(3)Isolate the cue that triggers the routine.
(4)Have a plan to act differently.

As a simple example, if you stuff yourself full of ice cream at night, you would need to find a reward that you like better than ice cream (That will be a challenge, but you'll eventually find one.). If a trip to the refrigerator normally triggers the ice cream eating, you might have a plan that kept you out of the kitchen at night while you were occupied with something you really love doing in a different part of your home (such as painting with water colors in a workroom).

You'll learn a bit of the neurology behind these observations in Part One about individual habits. Keep in mind that the old habit is still in your brain and nervous system. You can only overcome it with a new, stronger habit. Key examples involve how people became consistent at brushing their teeth and how Febreze found a way to attract customers by building on observations of a little ritual people do while cleaning.

Part Two explores organizational change with an example from Alcoa of using safety to lead people to rethink their work habits, a training example from Starbucks, how horrible medical results led Rhode Island Hospital to improve protocols, and ways that Target uses data-mined information about its customers to entice them to spend more money.

Part Three looks at social habits and makes an unusual argument for why the Montgomery bus boycott worked. I wasn't sure that I completely agreed with the analysis, but it's the best example in the book. There's also a brief look at how Saddleback Church uses small groups to encourage its congregants.

The final chapter of this part looks at when we can operate with free will and when we probably can't. The argument is that if we are awake we are able to make choices. Now, there's a big surprise! The chapter distinguishes between compulsive gambling and sleepwalking. Hmmm.

What's the book's biggest weakness? Mr. Duhigg has tunnel vision. Everything fits neatly into his nonfiction thesis. Not! So take what you read with at least a few grains of salt.

The book's biggest potential strength is in providing you with encouragement that you may be able to get rid of some pesky habits that you've struggled with for some time. Good luck!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Guten Tag,

Die Pointe dieses Buches, das, was ich noch nicht wusste und nach der Lektüre dieses Buches nun weiß, will ich auf gar keinen Fall missen wollen.
Allerdings ist der Preis dafür ziemlich groß, den das Buch ist voll gestopft mit extrem öden Geschichten, die die Lektionen des jeweiligen Kapitels unterstreichen sollen aber dabei extrem weit ausholen und so krass langweilen teilweise, dass ich viele Kapitel quer lesen musste.

Des weiteren bin ich mir nicht immer sicher, ob diese Geschichten irgendwie relevant sein sollen, also ob sie tatsächlich etwas mit der Macht der Gewohnheit zu tun haben, oder ob sie auf ganz anderen Phänomene zurück zu führen sind.

Unter dem Strich muss ich sagen, dass ich leider Gottes trotzdem das Buch empfehlen kann, denn das Quantum an Information, welches ich gewinnen konnte, erscheint mir sehr wertvoll und neu und ich konnte bereits vorgestellte Konzepte in meinem Leben neu etablieren.

Das Lesen des Werks ist jedoch nichts desto trotz zu 90% öde.
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2017
Mich haben folgende Punkte an diesem Audiobuch gestört:

Der Autor holt in seinen Erzählungen teilweise extrem weit aus. Da kann es sein, dass eine Geschichte über 20 Minuten des Hörbuchs läuft. Das ist einfach viel zu viel... Wenn ich einen Roman will, dann kaufe ich einen Roman...

Ich finde es unerträglich wie der Autor Dialoge vorträgt. Wenn er den Teil einer weiblichen Person spricht, dann wird mir ganz unwohl. Wie eine Kindergeschichtenbuch hört sich das dann an. Für mich ganz komisch und fast unerträglich....

Inhaltlich ist es aber natürlich nicht schlecht. Wobei man dazu locker 2/3 des Buches streichen könnte....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken