Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2014
Handlung:
Komplizierte Formeln, schwere Mathebücher, wer kennt das Grauen aus der Schulzeit nicht? Mathe verfolgt uns überallhin. Von der Schule, in den Alltag und in unser Bücherregal. Moment! Bücherregal? Genau, denn die Mathematik hat sich weiter entwickelt und erobert nun den Buchhandel. The Joy of x ist aber weder ein Sachbuch noch ein Belletristikroman. Es ist ein wundervolles Zusammenspiel beider Elemente, die es so noch nicht gegeben hat. Jetzt ist Schluss mit langatmigen, unverständlichen und nervigen Erklärungen und Erläuterungen der Mathematik. Steven Strogatz schafft es mit einer unglaublichen Leichtigkeit selbst den schlimmsten Mathemuffel zu begeistern, indem er beispielsweise die Differenzialrechnung anhand der Liebesbeziehung von Romeo und Julia erklärt. Abgesehen davon, das mein Lieblingstück auftaucht, ist es so gut, leicht und anschaulich erklärt, so dass jeder es verstehen kann.Ich bin völlig fasziniert von diesem Buch und konnte es kaum aus der Hand legen. Strogatz hat zurecht den Euler Book Prize verdient und ich würde mich über einen weitern Teil unheimlich freuen.

Fazit:
Wie man vielleicht schon in meiner Meinung erahnen kann, bin ich begeistert von The Joy of x. Das Zusammenspiel zwischen Unterhaltung und der Erklärung der Mathematik wurde genau getroffen und bringt jeden Mathemuffel dazu, spaß an der Mathematik zu bekommen.

- von DasLesesofa.Blogspot.de
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
... das schafft Steven Strogatz mit verblüffender Leichtigkeit. Beispielsweise mir auf nur zwei Seiten zu erklären, warum Minus x Minus logischerweise Plus geben muss. Und wer hätte gedacht, dass die Differentialrechnung das Auf und Ab der Liebesbeziehung zwischen Romeo und Julia ganz sachlich erklären kann? Der Titel "The Joy of X" trifft die Faszination sehr gut, die das Buch für die Mathematik weckt.
Und ein weiterer Pluspunkt gerade bei einem Sachbuch: Das eBook gibt es gleich kostenlos dazu - sehr praktisch!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden