flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 3. Juni 2014
Vorweg einmal, dies ist eine sehr spezielle Uhr, die jetzt nicht das Nonplusultra an Alltragstauglichkeit darstellt. Wer ein Zeiteisen sucht, um einfach nur schnell die Uhrzeit abzulesen, ist hier nicht gut bedient.

Doch wer etwas extravagantes und einzigartig designtes sucht, könnte diese Uhr durchaus in die nähere Auswahl einbeziehen.

Das Produktbild ist leider nicht besonders hilfreich, da es das eigentliche Feature der Uhr gar nicht zeigt: Das Uhrglas aus Mineralglas ist konvex geschliffen, damit ist die Oberseite der Uhr völlig verspiegelt, man sieht lediglich ganz schwach das Firmenlogo. Je nach Licht ist die Reflexion gräulich bis silbrig, wie ein Spiegel, ohne jetzt wie ein gewöhnlicher Spiegel zu reflektieren, man kann es sich eher wie ein Lupenglas vorstellen, das über einem grauen Tuch liegt. Der Effekt ist ein echter Hingucker und löst immer wieder Staunen und interessierte Blicke aus.

Man sollte allerdings wissen, dass die LEDs nur auf Knopfdruck leuchten. Außerdem wird die Uhrzeit erst nach ca. 1,5s angezeigt, vorher läuft die Minuten-LED einmal im Uhrzeigersinn durch. Außerdem leuchten die LEDs nicht kontinuierlich, sondern sind gepulst. Das fällt zwar im Alltag kaum auf, wenn man allerdings z.B. die Uhr im Dunkeln während der Anzeige bewegt, wird das pulsierte Leuchten sichtbar.

Das Ablesen der Uhrzeit selbst erfordert ein bisschen Gewöhnung, geht aber nach kurzer Zeit recht komfortabel. Im Dunkeln allerdings wird es etwas schwieriger, weil der 12-Uhr-Bezug fehlt, man also nicht genau erkennen kann, welchen Winkel die LEDs zur 12-Uhr-Position haben.

Außerdem ist das Lederarmband ziemlich dick. Wenn man sein bevorzugtes Schließloch gefunden hat, weist das Armband nach einigerzeit an dieser Stelle einen deutlichen Knick auf, längerfristig wird es hier wohl zu einem Bruch des Armbands kommen.

Aus diesen Gründen gibt es einen Strern Abzug, doch davon abgesehen ist diese Uhr genau das Richtige für jeden, der etwas Besonderes und Ausgefallenes sucht, das nun wirklich nicht jeder trägt...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Januar 2015
Pro:

Ich finde die Uhr prima und es macht sehr viel Spaß sie zu lesen.
Es ist wirklich was außergewöhnliches.
Nach 2 Tagen hat man sich komplett daran gewöhnt und man muss nicht mehr groß überlegen wie spät es ist.

Con:

Nach bereits 1 Woche tragen und vielleicht 3-5x Ausziehen der Uhr ist die vordere Lasche des Armbands gerissen, was mich sehr ärgert. Das Leder ist sehr hart und ich hatte schon die Befürchtung, dass wenn ich die Uhr zu schnell ausziehe etwas reissen könnte...trotz aller Vorsichtigkeit, ist es gerissen.
Desweiteren ist die Uhr einmal von ca 1,50 Meter Höhe auf den Parkett-Fußboden gefallen...sofort hatte ich 2 große und störende Kratzer auf dem Glas...
Und nicht zu vergessen, ich hatte sie gerade mal 2 Wochen und habe sie normal getragen.

Der Preis ist dem Design der Uhr angemessen finde ich, aber nicht die Verarbeitung des Armbandes und die Qualität des Glases.

Möchte man die Uhr als Designer-Stück besitzen, sollte man sie kaufen.
Allerdings muss man sie mit Samthandschuhen anfassen...
Ich finde, sie ist nicht für den täglichen Gebrauch geeignet.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2014
Eigentlich braeuchte ich keinen neues Armbanduhr, weil bin noch mit meinem alten absolut zufrieden, plus der ist echt fuer Maenner, ABER!!!!! Er hat mich hypnotisiert. Nach eine weile habe bestellt. Bin gluecklich. Uhr ist sooooo schick, zieht alle Augen. Leder Armband im Anfang war etwas zu hart und ich bis jetzt Angst habe, dass er kaputtgeht. Und sonnst, wie gesagt, super Ding. Bin zufrieden.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2016
Eine tolle Uhr: elegantes, sportliches Design, welches zu allem passt.
Leider war nach nicht einmal 1Woche bereits die Batterie leer...schade bei einer ja nicht ganz billigen Uhr.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2015
Eine tolle Uhr . Ein echter Hingucker. Viele halten die Uhr für eine Smart Watch und sind dann ganz verblüfft wenn man sie einschaltet bzw. ihnen erklärt wie diese Uhr funktioniert. Sehr robustes Glas, gut lesbar.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Juni 2013
Eine schöne Armbanduhr die nach kurzer Eingewöhnung sehr gut ab zu lesen ist. Schmuck, Stil, Mode... rundum gelungenes Design. Jedem nicht Nostalgiker nur zu empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2015
Die Uhr hat mir sehr gut gefallen und mit ihr fällt man sicherlich auch auf! Leider ist das Ziffernblatt, was auf dem Bild leider nicht zu sehen ist, total verspiegelt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2008
Seit April diesen Jahres bin ich begeisterter Besitzer der ODINS RAGE OR213R1 und habe überhaupt keinen Grund mich zu beklagen.
Ich trage diese Uhr täglich - ist halt ein Gebrauchsgegenstand - und behandel sie auch nicht extra vorsichtig. Trotzdem ist das Uhrglas kratzerfrei, die schwarze Lackierung unbeschädigt und selbst das Lederarmband zeigt keine Ermüdungserscheinungen.
Diese Uhr begeister. Wenn ich nach der Uhrzeit gefragt werde, drücke ich auf den Knopf und halte der fragenden Person die Uhr hin - diese entgeisterten Blicke sind einfach umwerfend. Wenn man dann die Funktionsweise der Uhr erklärt hat stößt man natürlich auf geteilte Meinungen. Einige empfinden die Uhr als umständlich Spielerei andere wiederum als lustigen Hingucker.
Wer eine hochwertig verarbeitete Uhr mit Gesprächsfaktor besitzen möchte und dafür nicht unnötig viel Geld ausgeben möchte, ist mit der ODINS RAGE OR213R1 oder mit dem silbernen Bruder ODINS RAGE OR113R1 sehr gut bedient.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2010
Gesehen unterwegs in einem Geschäft, bei uns in der Stadt nicht gefunden, als im Internet gekauft. Das war die Geschichte der Beschaffung meiner 01TheOne ODINS RAGE.

Als sie dann kam, war es erst eine kleine Enttäuschung, weil die LED`s zur Zeitanzeige nicht dauerhaft leuchteten.

Aber spätestens seit der Präsentation bei Freunden und Verwandten ist der Gadget-Faktor eingetreten.

Und beim Einsatz in der Nacht (im Kino), kam auch schon die Leuchtkraft zum Tragen. Versuchen Sie dass mal mit einer Zeigeruhr!

Und sonst? Meine ODINS RAGE sorgt dafür, dass man bei jeder Zeitablesung rechnen muss, Klasse.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2008
Diese Uhr kauft man sich natürlich nur, weil man nach etwas Ungewöhnlichem sucht. Das findet man damit sicherlich auch. Immer wieder staunen Bekannte darüber, gelegentlich sprechen einen auch wildfremde Menschen darauf an und Gespräche entstehen, wo sonst der Ansatzpunkt gefehlt hätte. Das macht schon Spaß, aber der "Effekt" nutzt sich auch ein wenig ab mit der Zeit, und dann treten die unpraktischen Eigenschaften der Uhr stärker in den Vordergrund. Zunächst jedoch das positive: Wertige Materialien, gut verarbeitet, das Glas ist nach meiner Erfahrung weitgehend kratzfest. Soll heissen, obwohl ich die Uhr seit gut einem halben Jahr täglich trage und auch nicht übermäßig sorgsam damit umgehe, sieht sie auf den ersten Blick wie neu aus. Bei näherem Hinsehen gegen das Licht sind ein paar kleine "Macken" erkennbar. Ob das wirklich vollkommen zu verhindern wäre, weiß ich nicht, für meine Ansprüche ist das Uhrenglass ok.

Einige Punkte führen bei mir jedoch zur Abwertung. Die Uhr ist schwer abzulesen, vor allem im Dunkeln. Dies hat nicht in erster Linie mit der Intelligenz des Trägers zu tun, hoffe ich, sondern, dass es keinen "Referenzpunkt" auf dem Ziffernblatt gibt. Bei Tageslicht kann man schon gut erkennen, wann die Uhr "senkrecht" gehalten wird, weil man sich am Armband orientieren kann. Aber des Nachts fehlt einfach die Information, wo 12 Uhr wäre. Die Position des Druckknopfes allein reicht meiner Meinung nach für eine intuitive Erfassung nicht aus. Auch, dass nach einem Druck auf den Knopf alle LEDs im Uhrzeigersinn kurz angeschaltet werden, hilft mir da nicht weiter - mich stört das eher, weil dadurch immer eine halbe Sekunde Latenzzeit vergeht, bevor man die Uhrzeit serviert bekommt. Ob es also vier oder fünf Uhr ist, gerät schon nachmittags manchmal zum Ratespiel, aber nachts ganz gewiss.

Dass die Uhrzeit nur auf Knopfdruck zu sehen ist, ist wohl prinzipbedingt notwendig, aber stört dennoch, weil man immer beide Hände frei haben muss, um zu erfahren wie spät es ist.

Schade auch, dass es sich nicht um eine Funkuhr handelt, man also Sommerzeit und Winterzeit jeweils manuell umstellen muss.

Eine Anmerkung noch zur Optik: so gut die Uhr auch aussieht, ich finde sie zu "dick" ausgefallen, dadurch wirkt sie etwas klobig. Auch die LEDs wirken nicht eben grazil. Das mag zwar für die meisten bei einer Herrenuhr ok sein, ich hätte mir das trotzdem etwas filigraner vorgestellt.

Als Käufer sollte man also gut abwägen, ob man den Hinguckereffekt der Alltagstauglichkeit vorzieht. Kurz nach dem Kauf hätte ich wohl noch vier Sterne vergeben, aber wenn der erste Spaß vorbei ist kommt die Ernüchterung.
48 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|44 Kommentare|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken