Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
32
4,7 von 5 Sternen
The Glass Castle (English Edition)
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,99 €


am 4. Dezember 2017
..., dass das eine Autobiographie ist und sich mehr oder weniger so abgespielt hat! Absolut fesselnd, mitreissend, tragisch, komisch! Ließ mich aneds nicht zur Ruhe kommen, bis ich es zu Ende gelesen hatte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2017
Da ich wissen wollte wie die Geschichte weitergeht, hatte ich das Buch innerhalb ein paar Tagen durchgelesen. Freue mich schon auf den Film.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. September 2017
I loved everything about this book and basically devoured it. The last book that I was so engrossed in was The Goldfinch.
Amazing read!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2009
This is a beautifully rendered, poignant account of a totally dysfunctional family. It is little wonder that this book won numerous awards and was a New York Times Notable Book of the Year. I simply could not put this book down, as the author had me transfixed with her story of growing up in such an unusual family.

Born to highly intelligent, creative parents who marched to the beat of a different drum, the author and her siblings had a difficult childhood. With a dreamer of a father who battled the bottle and a mother who was somewhat irresponsible and probably mentally ill, family life was a study in contrasts with an emphasis on independence, as well as artistic and intellectual pursuits, while spurning creature comforts, stability, and the much longed for three hots and a cot. This free wheeling philosophy, espoused by the author's parents, subjected their children to hunger, homelessness, and a nomadic existence. Yet, the children were resilient and thrived, even as their parents went on a downward spiral.

The author's story is positively riveting. It is a story of survival and eventual prosperity within mainstream society. It is a story about keeping one's head, when all around one others are losing theirs. The author's journey is certainly an amazing one, and I for one am delighted that she chose to share it with others. Those who enjoy reading memoirs and autobiographies will, undoubtedly, very much enjoy this one and be fascinated and moved by the author's singular, well-told story. Bravo!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. September 2017
A wonderful enchanting book! I can highly recommend it to anyone who enjoys Reading about characters that evolve, about people that go through tough times but finally realise, it all made them who they are. A very powerful book!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Juni 2013
Die autobiographischen Kindheits -und Jugenderinnerungen von Jeannette Walls haben mir sehr gut gefallen,weil sie authentisch
auf mich wirken,einen Einblick ins amerikanische Leben der 60er und 70er Jahre gewähren , und mit viel Humor geschrieben
sind.Die Dynamik zwischen den Eltern ,zwischen den Geschwistern und natürlich insbesondere zwischen Vater und Tochter ist so
lebendig beschrieben,daß ich als begeisterte Leserin das Leben der jungen Jeannette hautnah miterleben konnte!

Ihr Ringen um ihr eigenes Überleben und das ihrer Familienmitglieder geht sehr zu Herzen.Ein Buch ,das ich wärmsten Bio Middle-West -interessierten Lesern empfehlen möchte.Ich freue mich schon darauf,den folgenden Band "Ein ungezähmtes Leben " über Frau Walls Großmutter aus dem Wilden Westen zu lesen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. August 2010
Jeanette Walls ist eine begnadete Geschichtenerzählerin.
Doch sie erzählt nicht eine fiktive Story, sondern eine wahre, ihre eigene.
Und sie tut dies ohne das geringste Selbstmitleid. Sie erzählt von ihrer Kindheit als Tochter eines hyperintelligenten, alkoholkranken Vaters und einer ambitionierten Künstler-Mutter, die beide an ihren Idealen scheitern. Die vier Kinder sind den sprunghaften Launen der lebensuntüchtigen Eltern hilflos ausgeliefert und machen das Naheliegendste, nämlich das Beste draus.

Eine wunderbare, inspirierende, erstaunliche Geschichte über eine außergewöhnliche Familie am Rande der Gesellschaft. Der Beweis, dass es sie gibt, die Menschen, die "against all odds" als Resiliente die Helden ihres eigenen Lebens werden.

Deutsche Übersetzung unter dem Titel: Schloss aus Glas.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2012
Wahnsinnige, wahre Geschichte! Unmöglich dieses Buch, selbst bei Zeitmangel, nicht innerhalb von ein paar Tagen zu Ende zu lesen! Absolut lesenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2011
Durch die oft sachliche und wenig emotionale Art wie die Autorin ihre Kindheit beschreibt, in der die Familie von einer Katastrophe in die nächste schlittert und alles immer schlimmer wird, war das Buch für mich schwer zu lesen. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie die Kinder das alles aushalten und sie für ihre Zähigkeit und ihren Lebenswillen bewundert. Wenn man sich auf das Buch einlässt, ist man froh, wenn es zu Ende ist und wenigstens 3 von 4 Kindern erstaunlicherweise ihren Weg irgendwie gemacht haben. Wie ihnen das gelungen ist, hat sich mir als Psychotherapeutin nicht so recht erschlossen. Gut geschildert ist auch, wie die Autorin versucht, ihre Eltern in Schutz zu nehmen und sich zu erklären, warum sie so sind wie sie sind. Mich hat das Buch berührt und beeindruckt. Ich finde es besonders empfehlenswert für Leute, die sich für Familiendynamiken und pathologische Familiensysteme interessieren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. September 2010
Ein grossartiges Buch - besonders, wenn man USA kennt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man das gut übersetzt und werde deshalb die deutsche Fassung auch noch lesen. Wirklich grossartig, herzerwärmend und anrührend!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)