Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

The East 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

The East sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Sarah ist smart, will in einer großen Sicherheitsfirma Karriere machen. Die Eintrittskarte dazu könnte ihr neuer Auftrag, die Infiltrierung der geheimnisvollen Aktivistengruppe "The East" sein. Tatsächlich kann Sarah die Zelle aufspüren und Vertrauen zu den wenigen, aber engagierten Mitgliedern aufbauen, die mit unkonventionellen Aktionen Konzerne, die Schäden an Natur und Menschen skrupellos in Kauf nehmen, zur Rechenschaft ziehen. Je näher sie aber den Aktivisten kommt, desto distanzierter sieht sie ihr eigenes Leben.

Darsteller:
Toby Kebbell, Ellen Page
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 52 Minuten
Darsteller Toby Kebbell, Ellen Page, Alexander Skarsgård, Brit Marling, Patricia Clarkson
Regisseur Zal Batmanglij
Genres Thriller, Drama
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 15. November 2013
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Die Art Rezension, die ich eigentlich schreiben wollte, hat Thomas Knackstedt hier schon so prima vorgelegt, dass ich es lieber gleich - mit einer auf ihn verweisenden Leseempfehlung - bleiben lasse.

Ich möchte also eher ein Plädoyer für einen Film verfassen, durch reichliches Stöbern im Netz allerdings mit der gewonnenen Erkenntnis:
Wenn man in einem Thriller überwiegend Action erwartet, wenn einen Brit Marling ganz speziell und allgemein die schlichte Erwähnung des Wortes Ökologie zu Gähnanfällen verleitet, man auf die bloße Andeutung einer Beziehungsgeschichte allergisch reagiert oder einfach alles schon einmal gesehen hat, sollte man sich 'The East' sicher sparen.

'The East' ist eher etwas für Neugierige, und - so behaupte ich jetzt mal kühn - KEIN Ökothriller.
Eher schon ein Religionsthriller. Wer bereit ist zu suchen, wird mit der Arroganz zwar nur eine der Todsünden vorfinden, aber ansonsten mehr religöse Verweise als in 'Sieben': Alexander Skarsgard ist in einigen Szenen als Jesus inszeniert. Eine bekannte Parabel für Himmel und Hölle wird mit einem Abendmahl visualisiert, die Erkenntnis mit dem Biss in den Apfel, die Aufnahme in die Gemeinschaft mit einer Waschung im Fluss. Und das Leitmotiv der 'östlichen' Terroristen lautet 'Auge um Auge'.

Kontrastierend hierzu die frappierende Aktualität: Was macht man mit seinen Erkenntnissen, wenn diese die Illegalität des Systems aufdecken? Gefährdet man diejenigen, die ihm (gutgläubig) dienen? 'The East' ist also auch ganz wesentlich ein Film zu Wikileaks und (zum Zeitpunkt der Dreharbeiten geradezu prophetisch) Edward Snowden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mit diesem Satz beginnt -The East-. 112 Minuten später endet ein Film, den ich ohne große Erwartungen in den Player geschoben habe, ganz fest in der Vorahnung, dass hier das "normale" Gut/Böse und Schwarz/Weiß Szenario eines Aktivistenfilms mit Pathos und hehren Vorstellungen über die Leinwand flimmern würde. Da hatte ich mich allerdings gründlich vertan. -The East- ist brillantes, differenziertes, hoch aktuelles Kino mit Starbesetzung und einer Story, die so interessant wie spannend ist. Es geht weniger um die Rettung der Welt, als um die Charaktere von Wirtschaftsbossen, Umweltaktivisten und der Hauptdarstellerin Jane. Das alles hat Zal Batmanglij perfekt auf die Filmrolle gebannt. Dass die Brüder Ridley und Tony Scott bei der Produktion des Films dabei waren, wundert einen dann auch nicht mehr.

Jane(Brit Marling) arbeitet für den privaten Geheimdienst Hiller & Brood. Sie wird von ihrer Chefin Sharon(Patricia Clarkson) auf die Öko-Terrorgruppe "The East" angesetzt. Der Auftraggeber kommt aus der Wirtschaft und will wissen, welche Menschen hinter der Gruppe stehen, die immer wieder spektakuläre Aktionen gegen große Firmen auf die Beine stellt. Dabei sind "The East" bei der Wahl ihrer Mittel nicht zimperlich. Jane schafft es, unter dem Decknamen Sarah, tatsächlich Zugang zur Gruppe zu bekommen. Sie wird aufgenommen und soll an drei Aktionen beteiligt werden. Zunächst meldet Jane ihre Erkenntnisse an ihre Chefin weiter, aber dann geschehen Dinge in der Gruppe, rund um den Anführer Benji(Alexander Skarsgard) die Jane nachdenklich stimmen. Nach und nach taucht sie in "The East" ein.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
«The East» ist ein Film, der nachdenklich stimmt. Er spielt mit dem moralischen Empfinden der Zuschauer, das macht seinen Reiz aus. Die Hauptschauspieler brillieren in ihren Rollen. Sie kommen dem Zuschauer nahe, gehen ihm unter die Haut. Ob mit ihren Entscheidungen einverstanden oder nicht, man kann ihre Motive verstehen. Mit seinen hervorragenden schauspielerischen Fertigkeiten sticht Alexander Skarsgard hervor, er verleiht dem Film Tiefe.

«The East» handelt von einer Gruppe von Öko-Aktivisten, die sich an die Fersen von Konzernmanagern, Pharmakaherstellern und dergleichen heften, und für ihre Vergehen zur Rechenschaft ziehen. Sie haben die Grenze zur Illegalität längst überschritten. Ihre Identitäten sind unbekannt. Ein privates Sicherheitsunternehmen beauftragt seine Agentin, Kontakt zur Gruppe herzustellen und sie zu infiltrieren. Die Frau lebt mit ihrem Lebenspartner zusammen, doch hält sie ihre Arbeit vor ihm geheim. Während er sie zum Flughafen fährt, damit sie ihren Flug nach Dubai erwischt, wo sie angeblich aus geschäftlichen Gründen viele Wochen verbringen soll, färbt sie sich im Flughafen die Haare, ändert ihr Aussehen und macht sich auf die Suche nach The East. Sie gibt vor auf der Straße zu leben und findet Anschluss zu Obdachlosen. Nach einigen Abenteuern findet sie unverhofft ihren Weg ins Herz von The East. Sie wird Teil der Gruppe, erfährt von ihren Plänen, ihren Motiven und ihrem Leben. Sie fängt an, sich mit der Gruppe zu identifizieren, bemüht sich gleichzeitig um Distanz. Das gelingt ihr aber nicht, denn sie ist Benji, dem Anführer der Gruppe, zu sehr verfallen. Benji wird von Alexander Skarsgard gespielt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen