Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Day After Tomorrow [VHS]

3.7 von 5 Sternen 116 Kundenrezensionen

Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch
  • Anzahl Disks: 1
  • Produktionsjahr: 2004
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 116 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0002MB7R6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 435.068 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als Paläoklimatologe in New York arbeitet Adrian Hall. Als in Folge einer Klimakatastrophe eine neue Eiszeit anbricht, ergreift er nicht wie alle anderen Bewohner der Metropole die Flucht, sondern macht sich auf den Weg Richtung Kanada - um nach einer Rettungsmöglichkeit der Welt zu suchen.

Amazon.de

Nach den finanziellen Erfolgen von Independence Day und Godzilla kann man es Regisseur Roland Emmerich nicht vorwerfen, dass er die Erderwärmung als politisch korrekte Entschuldigung dafür benutzt, einen Großteil der nördlichen Hemisphäre zu zerstören. Die Tatsache, dass es sich bei The Day After Tomorrow um einen ziemlich albernen Film handelt, schreckt Liebhaber groß angelegter Katastrophenfilme sicherlich nicht ab.

Wie bei den meisten Filmen Emmerichs besitzen bei diesem hier die Spezialeffekte weitaus höhere Priorität als gut gezeichnete Charaktere und eine plausible Handlung, und die Dialoge (gemeinsam geschrieben mit Jeffrey Nachmanoff) sind so lachhaft flach, dass man sie überall hätte weglassen können, ohne dem Film zu schaden. Das einzig Wichtige hier ist das Spektakel, nicht etwa die lahme, altbackene Geschichte von Vater und Sohn (Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal), die ein apokalyptisches Szenario überstehen, welches durch die Auswirkungen der globalen Erderwärmung hervorgerufen wurde.

Also lehnt man sich am besten zurück und genießt die tollen Bilder eines tornadogeplagten Los Angeles, von Schneestürmen in Neu Delhi, Japan, das von pampelmusengroßen Hagelkörnern bombardiert wird und Manhattan, das zunächst von den anschwellenden Weltmeeren überflutet wird und dann aufgrund der aufkommenden modernen Eiszeit einfriert. Das ist alles durchaus beeindruckend, und Emmerich ist es offensichtlich egal, ob das wissenschaftlich korrekt ist -- also warum sollte es dem Zuschauer nicht auch gleichgültig sein? --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film war sehr schnell bei uns und er gefällt meiner Nichte sehr gut, sie ist begeistert über den Film und der Sevice ist auch SUPER
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In dieser DVD mit dem Titel “The Day After Tomorrow“ wird uns ein Katastrophenfilm von Roland Emmerich, einem deutschen Regisseur, aus dem Jahre 2004 vorgestellt. Dieser Film, der auch die Bezeichnung Blockbuster trägt, handelt von den Gefahren und Folgen der globalen Erwärmung. Auch wurde er trotz seiner sehr hohen Produktionskosten weltweit zu einen der kommerziell erfolgreichsten Filmen des Jahres 2004. Um die Effekte in diesem Film besonders hervorzuheben, wurde der Film auch zum größten Teil mit dem Computer hergestellt. Und da ist Regisseur Roland Emmerich schon der perfekte Mann für ein solches teures Projekt. So hat sich auf jeden Fall die Schaffung dieses Filmwerkes als sinnvoll dargestellt und wohl auch gelohnt.
Diese visuelle Umsetzung ist meiner Meinung nach das einzig Positive an diesem Film. Die Rahmenhandlung, die dieses virtuelle Ereignis umschließt, ist dagegen zum fast vergessen. Wenn es von den Machern beabsichtigt war, dass der Zuschauer mit diesem Film angeregt werden soll, über unsere Klimaprobleme nachzudenken, wird das für mich durch die Rahmenhandlung vollständig vernichtet. Auch der Hauch von Glaubwürdigkeit schwindet dabei auf ein Nichts. Hier hat Roland Emmerich eigentlich voll versagt, was aber bei einigen seiner Katastrophen-Filme auch schon passiert ist.
Er hat zwar ein paar Stars verpflichtet, wie Dennis Quaid (gerade noch am Rande des Hochs) oder den Nachwuchsstar Jake Gyllenhaal, solche, die sein Budget noch hergaben, und die bei der Werbung des Filmes helfen sollten, diesen Film für die potentiellen Kinobesucher schmackhaft zu machen. Aber schauspielerisch hat hier kein Schauspieler Wunderdinge vollbracht. Höchstens physisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sehr gut und wertvoll. Kann man vorbehaltlos weiterempfehlen. Ist amüsant und lustig. Für eine kurzweilige Zeit und viel Spaß. Super
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Film der beeindruckt, ängstigt und uns vielleicht mal zum umdenken bringen könnte...
Der Film zeigt auf faszienierende Art, die zugleich sehr beängstigend ist, welche Auswirkungen unser sorgloser Umgang mit der Umweltverschmutzung zu folge haben könnte und das sollte einen jeden von uns wachrütteln!
Nach 4 Jahren ist Emmerich wider zurück und mit was für einem Blockbuster! Die Spezialeffekte zeigen Dinge, die man so noch nicht im Kino vorher sah, einfach beeindruckend, wenn die Riesenflutwelle auf New York zu rasen tut, die Tornados ganz Los Angeles verwüsten und zerstören und der vernichtende Blizzard alles binnen Sekunden zu Eis erstarren lässt, wirklich beeindruckend wie die Wolkenkratzer zur Eissäule alle erstarren... Emmerich wirft man gerne immer vor, dass seine Geschichten die man erzählt oft zu patriotisch und einfach ohne Tiefgang rüber kommen, aber in diesem Film is kaum was von Patriotismus zu sehen, die Amerikaner selbst sind das Opfer und müssen erkennen wie falsch doch ihr Weg war, dabei wirkt der Vizepräsident, in seiner Besetzung und als Charakterisierung einfach als passender Spiegel zur derzeitigen Regierung, der USA, man könnte glauben, Mr. Cheney würde sich selbst spielen...
Das natürlich die plötzliche Klimakatastrophe sich doch auch ein wenig schnell im Film vollzieht, okay, dies ist natürlich total übertrieben, aber das stört eigentlich nicht, denn der Film regt jeden, zumindest sollte es jeden, einfach mal zum Nachdenken an, denn wir alle sollten uns mal Gedanken machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Roland Emmerichs neuer filmstreich "The Day After Tomorrow" liefert genau das was man von einem Film dieser Größenordnung und Machweise erwarten kann: Sagenhafte Special Effects und fenomenale Ausstattung und Drehorte,eine gut aufgelegte Besetzung und überraschender weise eine Story mit brisanter Botschaft.

Darstellerisch überzeugt vor allen Dennis Quaid als Klimatologe Jack Hall,der hier endlich wieder in einer größeren Produktion zusehen ist.Er spielt seine Rolle glaubwürdig mit den Möglichkeiten die ihm gegeben sind.
Newcomer Jack Gyllenhaal und Emmy Rossum erledigen ihre Parts sympatisch und zur vollsten Zufriedenheit.Noch Positiv zu nennen ist Ian Holm.
Emmerich ist nun ja hier ganz in seinem Element,genau das stellt er hier erneut eindruckvoll unter Beweis.Die Spektakulären Naturkatastrophen im Minutentakt zeigen nie dagewese Fotorealistische Tricks,allein die Tornados über Los Angeles oder die die große Flutwelle quer durch New York sind von der inszenierung her eine absolute Meisterleistung.Schnitt und Kameraführung stehen dem in nichts nach.Harald Kloser liefert dazu einen kraftvollen und stimmigen Score.
Die Story dient sicher blockbustertypisch als Mittel zum Zweck,kann jedoch trotzdem mitreißen,hat den ein oder anderen heiteren Moment und kann mit ihren Denkanstößen in sachen Klimadiskusion gerade in heutigen Zeiten auf sich aufmerksam machen.

Fazit: Atemberaubend bebilderter Blockbuster mit einer Aussage die Aktueller nicht sein könnte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen