find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
408
3,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. März 2017
Ich habe bereits vorher das Buch zum Film gelesen und finde die Umsetzung hervorragend. Es bleiben weder Fragen offen, noch gibt es andere Interpretationsmöglichkeiten einzelner Szenen. Ein Film wie ich ihn mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2017
Durch die Zusätzlichen Szenen wird die Geschichte runder. Deutlich besser als der normale Film.
Insgesamt eine sehr gute Verfilmung des Dan Brown Buches
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2017
Sehr nah am Buch, gut gemacht und spannend.
Die Bildqualität wäre bei Blu-ray besser, ist aber ok. Insgesamt sehr dunkel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2007
Star-Regisseur Ron Howard ("In einem fernen Land", "A Beautiful Mind", "Backdraft", "Apollo 13", "Das Comeback", u.a.) inszenierte mit "The Da Vinci Code - Sakrileg" einen routinierten Blockbuster-Thriller nach einer umstrittenen Buchvorlage von Dan Brown. Visuell (im 2.40:1-Format) durchaus gelungen, lassen die Kameraführung, die häufig angewandte Bildcollagierung und die Schnittechnik kaum Anlass zur Kritik. Bleibt auf technischer Ebene zu erwähnen, dass die Synchronisation der zentral in Frankreich angesiedelten Handlung teilweise von Akzenten gekennzeichnet ist - was nicht nötig gewesen wäre. Die Handlung des Films könnte einigen Betrachtern hingegen zeitweise etwas unverständlich erscheinen, ohne sich der eigentlichen Romanvorlage oder eines Geschichts-Lexikons zu bedienen. Zwar geling es Ron Howard relativ gut, komplexe historische Zusammenhänge mit Hilfe optischer Stützen zu simplifizieren - und in dieser Form dann auch zu erläutern -, aber zeitweise wirkt die Fülle an (partiell fiktiven und nicht immer historisch korrekten) Informationen doch ziemlich weitläufig. Dem dargebotenen Unterhaltungswert der Geschichte um die Suche nach dem Heiligen Gral stellt das allerdings kein Bein. Fazit: Ein inhaltlich anspruchsvoller und spannender Thriller mit Starbesetzung (u.a. Tom Hanks, Audrey Tautou, Sir Ian McKellen und Jean Reno). Insgesamt als qualitativ überzeugend zu bewerten, jedoch längst nicht so gut, wie sein Ruf. Anbei bemerkt: Es existiert eine um etwa zwanzig Minuten gestreckte Extended-Version, welche aber nicht zwingend die bessere der beiden Fassungen repräsentiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2016
für diesen phantastischen filmgenuß, wobei das wörtchen phantastisch fast schon wort-wörtlich zu nehmen ist ;-)

über die story muß man wohl kein wort mehr verlieren, ebenso über die wundervollen schauspieler - einfach TOP.

ich rede hier über die extendet-fassg. die noch einmal ca. 30min länger ist, wie die "normale" und auch nicht gerade kurzweilige kinofassg., die sich in meinen augen unheiml. lohnt, da noch mehr hintergrundinfo`s nun vorhanden sind, über einige wichtige personen...
fast 3 std. film und er wird und wird niemals langweilig - das muß dem drehbuchautor/regisseur/buchautor ersteinmal jemand nachmachen.

die ext.fassg. ist wundervoll eingebettet in einer dvd-hülle, die ausschaut wie eine art buch. fässt sich ebenso an, mit der strukturierten oberfläche.

alles in allem ein wahnsinnig toller film und eine ext.fassg. (inkl. einer angemessenen schönen hülle), die keinem fan der bisherigen kinofassg. wünsche offen läßt :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Wer wie ich den Roman kennt, kann mit dieser Filmversion gut leben. Es ist nicht leicht, ein solch opulentes Werk in fast drei Stunden zu packen, aber dem Team um Ron Howard ist dies bravourös gelungen!

Die fesselnde Handlung, der eindrucksvolle Soundtrack und nicht zuletzt die schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller Tom Hanks und Audrey Tautou machen den Film trotz aller Verschwörungs-Theorien zu einem Genuss, ganz besonders in der um fast eine halbe Stunde längeren Extended Version.

Mein Fazit: Absolut beeindruckend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2009
Diese Rezension bezieht sich nicht auf den Film sondern auf das Blu-Ray + Kinoticket Paket.
Ich habe mir die Blu-Ray gekauft weil sie mir zusammen mit dem Ticket als ein günstiges Angebot erschien, zumal ich mir Illuminati sowieso im Kino ansehen wollte. Soweit der Plan. Also mit Freunden Plätze reserviert, frühzeitig im Kino aufgeschlagen und an der Kasse abgeblitzt.
Ausrede der Kinobesitzerin: Die Vorstellung sei Ausverkauft.
Also hab ich mir schon aus Prinzip (und Wut) keine Karte gekauft und meine Freunde allein in die Vorstellung geschickt. Wie ich nun erfahren habe war die Vorstellung bestenfalls zu zwei Dritteln verkauft und der von mir reservierte Platz die ganze Vorstellung über frei (wie erwartet). Auf Nachfrage meiner Freunde (nach der Vorstellung) wie das sein kann, hieß es auf einmal, das Ticket könne in den ersten 3 Wochen gar nicht eingelöst werden.
Sehr schön wie die Kundschaft im "Movieworld" in 91710 Gunzenhausen belogen und verkauft wird. Durch diese bemitleidenswerte Aktion der Kinobetreiber wurde das Amazon Angebot leider völlig korrumpiert.
Die Konsequenz aus dieser Erfahrung ist für mich dass ich das Movieworld Gunzenhausen, ganz sicher, nicht mehr besuchen werde (belügen lassen ist für mich kein Freizeitvergnügen). Und den Kunden bei Amazon kann ich von solchen Kombiangeboten (leider) nur abraten. Außer ihr seit euch sicher dass das Kino eurer Wahl ehrlich betrieben wird.
Gibt es eigentlich ein Internetforum in dem man Kinos bewerten kann?
PS:
Die Blu-Ray von "The Da Vinci Code - Sakrileg" bewegt sich beim Bild und Ton auf gutem Niveau, wie man es von einer aktuellen Produktion erwarten darf. Also qualitativ kein Überflieger aber auch keine Enttäuschung.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2017
Robert Langdon kennt sich äußerst gut mit antiken Symbolen aus und hat sogar ein Buch darüber geschrieben, bei einer Signierstunde wird er um hilfe gebeten, der Museumsdirektor des Louvre wurde ermordet, auf seiner Leiche befinden sich Hinweise, die auf Da Vinci Hinweisen, Langdon erkennt, das mehr dahinter steckt.

Ich sah mir den Film erst kürzlich an, da ich immer dachte, dass der Film nicht sehr gelungen ist und der Film hat leider auch wirklich so einige schwächen. Mit Leonardo Da Vinci hat die Geschichte fast nicht zu tun, es gibt zahlreiche Logikfehler und ungeklärte zusammenhänge ich sag nur soviel : Das Cryptex Puzzle, ist Langdon auf einmal Hellseher?, oder als es um die Auflösung geht, wie man zu dieser Lösung gekommen ist, lässt sich für den Zuschauer nur schwer bzw nicht erschließen. Was ich auch nicht verstehe, warum man das zweite Buch als erstes verfilmte, aber das ist ja eigentlich egal. So schlecht wie vermutet war der Film dann aber doch nicht. Zum Beispiel ist der Film teilweise recht spannend umgesetzt und es gibt außerdem einige Geschichtliche Fakten. Der Film ist abwechseln besser und schlechter, am besten umgesetzt ist vom ganzen Film ist das Ende (die letzten 40 Minuten). Insgesamt 3 Sterne, da die Geschichte nicht sehr überzeugend ist und auch nicht wirklich logisch. Mal sehen wie der zweite Film ist. Da ich 3 Sterne vergeben habe, kann ich weder eine Empfehlung noch eine nicht Empfehlung geben, da der Film weder schlecht noch gut ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Vielen Dank erstmal
Bin sehr zufrieden.Erfüllt das was in der Anzeige beschrieben wird. Jeder Zeit und sehr gerne wieder. Lieben Gruß Patrick
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2006
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Es fehlt zwar noch das gewisse Etwas zur Bestnote, aber die kann man ja auch nicht immer vorraussetzen.
Die Umsetzung ist durchaus anspruchsvoll geworden und auch spannend inszeniert (Ron Howard eben). Tom Hanks überzeugt wie immer, wie auch Audrey Tautou. Ian McKellen macht aus seiner Rolle sogar Etwas Besonderes. Jürgen Prochnow und der teuflisch, verstörte Paul Bettany als Silas runden den tollen Cast ab. Nach dem zweiten Ansehen fand ich "Sakrileg" sogar noch ein bisschen besser, vielleicht gerade weil die Extended Version auch in sich schlüssiger ist. Die Kritiker haben diesen Film meiner Meinung nach zu Unrecht verrissen. Wenn man schon das Buch schlecht fand, warum schaut man sich den Film dann überhaupt noch an, frag ich mich? und wenn doch, sollte man vielleicht dann keine Filmkritik verfassen..
Die Extended Version machte es auch mir fast unmöglich zu sagen welche Szenen nun neu bzw. verlängert wurden, aber das Hauptsächliche ist für mich daß der Film in sich nun schlüssiger ist und vor Allem die Motive von Inspector Fache erst in dieser Fassung nachvollziehbar erscheinen. Die DVD lässt keine Wünsche offen in Sachen Bild und Ton. Die Extras sind zahlreich und informativ und das Booklet (leider eine Seltenheit) schön gestaltet. Mein Tip : Kaufen oder zumindest Leihen und eigenes Urteil bilden!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden