Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

The Blue Dahlia [VHS]

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
1 gebraucht ab EUR 8,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Bei aller Liebe zu dem Buch Die lange Nacht der Schatten. Film noir und Filmexil; bezogen auf "The Blue Dahlia" unterläuft der Autorin ein Fehler: Sie verwest auf eine Großaufnahme von Veronica Lake als Zeichen für die "zerstörerische Kraft ihrer erotischen Ausstrahlung" (S. 156). Solche expressionistischen Extravaganzen waren zwar für den Film Noir typisch, aber hier wird man sie vergeblich suchen, und Veronica Lake spielet eher einen guten Engel als eine femme fatale (gleichwohl griffe auch dies zu kurz, dazu später). Eine extreme Großaufnahme von ihr kommt in dem Film nicht vor. Wie er überhaupt weitgehend auf eher unauffällige Weise - aber dies sehr durchdacht und verschachtelt - inszeniert ist. Schlichte Eleganz, oder auch einmal unelegante Schlichtheit in Kleidung und Ausstattung, statt der üppigen Roben und Dekors oder geschwungenen Art-Déco-Linien des 1930er-Hollywoodfilms. Eher ein amerikanischer statt ein europäisch angehauchter Film Noir, und er beginnt mit uramerikanischen Orten und Themen. Hollywood, L.A. Ein klassischer Noir-Ort als Jahrmarkt der Eitelkeiten und des falschen Scheins, an dem jeder "seine Leiche im Keller" hat. Raymond Chandler hat diesen Ort zum archetypischen Noir-Ort gemacht und er hat auch das Drehbuch zum vorliegenden Film geschrieben. Hollywood - obwohl der Film keine Sekunde lang im Filmbusiness spielt, beschwört er die magischen Orte herauf, man sieht sogleich das Busschild "Hollywood" und wenn ich mich nicht täusche einen Boulevard, den ich schon mal auf, nun ja, Dienstreisenfotos einer guten Freundin gesehen habe.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
'Die blaue Dahlie' ist sicher kein hunderprozentiges Beispiel für den Film Noir und gehört auch nicht zur Top 5 dieses Genres. Bei der Beurteilung dieses Streifens muß man deshalb von anderen Kriterien ausgehen. Alan Ladd war in den vierziger Jahren ständig in den Top 10 der Male Film Stars. Das Paar Alan Ladd/Veronica Lake gehörte zu den beliebtesten Star-Duos der vierziger Jahre, zusammen mit Humphrey Bogart/Lauren Bacall, Errol Flynn/Olivia de Havilland und Spencer Tracy/Katherine Hepburn. Es war die Zeit des Beitritts der USA zum 2. Weltkrieg und die Zeit der Heimkehrer, die ihre vormals intakte Familienwelt plötzlich zerbrochen vorfanden. Vor diesem Hintergrund sind Produktionen wie 'Die blaue Dahlie' zu sehen und zu bewerten.Typisch auch hier die Ankunft der Heimkehrer Ladd, Bendix und Beaumont in LA und die untreue und alkoholsüchtige Frau von Ladd, die ein Verhältnis mit einem Nachtclubbesitzer angefangen hatte. Insoweit haben wir es hier mit dem typischen Storybackground eines Film Noir zu tun. Es gibt sicherlich fesselndere Beispiele als dieses Werk, aber ich finde 5 Punkte doch gerechtfertigt. Ladd auf dem Höhepunkt seiner Karriere, Bendix als sein alter Kumpel aus 'China' und 'Calcutta'und Veronica Lake ebenso im Zenit ihres Erfolgs.Das Drehbuch von Raymond Chandler läßt keine Wünsche offen und die Regie von George Marshall auch nicht. Es fehlt eigentlich nur Ladd's Stammkameramann John Seitz, der sicherlich die Hell und Dunkel Kontraste noch stärker herausgearbeitet hätte.
KochMedia hat die DVD wieder liebevoll gestaltet mit einem 11-seitigen Booklet von Thomas Willmann, dem Originaltrailer, sowie umfangreichem Fotomaterial.
Dieser Film ist ein 'Must' für jeden Liebhaber des Film Noir und insbesondere für jeden Fan von Alan Ladd.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Mann und zwei Kameraden kehren aus dem Krieg Heim. Gleich zu Beginn wird die schwierige Situation der Heimkehrer gezeigt. Wegen zu lauter Musik in einem Lokal kommt es fast zu einer Prügelei. Johnny Morrision einer der Soldaten kann seinen Freund noch bremsen. Doch damit nicht genug, zu Hause findet Johnny eine feucht fröhliche Party vor in deren Mittelpunkt seine Frau steht, die ihren Mann so gar nicht erwartet hat. Es kommt zum Streit, Johnny verlässt die Wohnung, wird von einer unbekannten Blondine im Auto mitgenommen und am nächsten Tag ist seine Frau tot.

Eine hervorragende Ausgangslage eines Krimis und Film Noir in dem Charaktere Tiefe besitzen. Alan Ladd spielt Johnny und die geheimnisvolle Blondine wird von Veronica Lake dargestellt. Besonders Alan Ladd ist sehr überzeugend. Auch William Bendix als Veteran Buzz, der den Krieg nicht ohne Schäden überlebte, überzeugt voll in seiner Rolle. Die Schwarz/Weiß Bilder samt einigen Spielereien, die geistreichen Dialoge und zwielichtige Figuren sorgen für gute Film Noir Atmosphäre. Die Geschichte ist durchaus stimmig, kein Wunder schrieb auch Raymond Chandler hier sein einziges Original-Drehbuch.

Zur DVD: Neben der guten Qualität überzeugt auch das interessante Booklet mit Infos zum Film. Leider kann man das Booklet nicht herausnehmen. Zusätzlich gibt es noch eine Bildergalerie und der Originaltrailer. Audio ist 2.0 DD und das Bildformat in 4:3. Das Bild wurde tatsächlich überarbeitet und ist daher störungsfrei zu geniessen. Die Aufmachung des Covers ist gelungen und da es der erste Teil einer Collection ist kann man sich als zufriedener Kunde schon auf die nächsten Film-Noir Perlen freuen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden