Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
8
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2010
interviews mit den eigenen protagonisten zu veranstalten, fand ich eine tolle idee der autorin - aber nicht jedes interview hat bis zum ende getragen.

was ich vor allem spannend fand, war, wie j. r. ward schreibt. dass sie quasi ihre eigenen kleine firma mit assistenten zu hause hat. dass sie regelrechte kämpfe mit manchen bänden ausfechtet, bis alles "stimmt" und z. b. eine verständliche reihenfolge hat.
besonders spannend fand ich, dass sie bedenken hatte, wie schwule seiten der brüder (oder unsicherheiten) bei der eigenen leserschaft ankommen würden.
auch, dass sie zu jedem der brüder einen ganz anderes "verhältnis" und zu manchen gar keinen leichten zugang hat. dass sie sie eben nicht "erfunden" und damit "in der hand" hat, sondern dass die gestalten quasi ein eigenleben führen.

letzteres hätte man sich in den romanen wie in diesem band allerdings auch für die shellans gewünscht.
ich stimme der bibiothekarin absolut zu: die shellans fehlen.

irgendwie werden einem allerding an diesem punkt auch wieder die schwächen der saga schmerzlich bewusst. was hätte z. b. mary in einem interview sagen können? früher hatte ich einen beruf, ein haus, ein leben - seit ich meinen göttergatten treffen und lernen durfte, seinen drachen zu zähmen, lebe ich quasi in unserem schlafzimmer und warte darauf, dass der held aus der schlacht heimkehrt, die die rasse retten wird - ich kann es wirklich kaum abwarten, dass das women's shelter eröffnet wird und ich helfen kann??
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 28. Oktober 2012
I enjoyed the way J.R-Ward is bringing to life what goes on in her mind, how she used in exploring each of the Brothers characters. She described her process of writing in a humorously way and I was surprised by the contents. It is amazing how she created such a credible world filled with incredible characters and allowed the readers to look at.

This is a great companion book for all fans of this series. It contains a great new short story about Zsadist and his Shellan. I loved reading their story and the book is very insightful of the characters from Wrath all the way to Phury whom I learned anew. J.R. Ward is brilliant in her ability to bring to life these characters. I have to say that I didn't know what to expect when I started reading the Insider's Guide but it was delightfully and informative. Good read.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2009
The shortstory of my favourite brother Zsadist and his mate Bella is just lovely. I found the guide extremely entertaining and interesting. I loved the Q&A and the intervies with the brothers, really hilariuous! :) I think the book is a must-have for every true brotherhood-fan!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2008
Der Insider Guide gibt wieder Anlaß zum wiederholten Male zu sagen: She is .... the one! herzzerreißend romantisch, heiß, lustig, knallharte sprache, tolle charaktere. Was soll man sagen. Kaufen, lesen, und Spaß haben!!!
Es gibt - wie immer - nur zwei Nachteile: zu schnell durchgelesen, und ICH MUß WARTEN bis May 2009 um Rhevenges Story zu lesen! You gotta be kiddin' me!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2009
A fantastic companion to the Black Dagger Brotherhood books. I enjoyed reading it all. Especially the blog entries with the bothers. This is a book I will be picking up often to read in.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2009
Eine wunderschöne Geschichte von Bella und Zsadist, allein das reicht schon um sich das Buch zu kaufen, auch wenn diese nur 81 von 477 Seiten hat. Ich finde jedes Kapitel interessant zu lesen, dabei fand ich Brothers on the Board am besten. Manch einer würde ja an dem Geisteszustand der Autorin zweifeln, sich da so sehr mit hinein zu weben, ich finde es einfach nur genial! Congratulation Mrs. Ward!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2008
Black Dagger Brotherhood - Insider's Guide...
Das Taschenbuch umfasst 478 Seiten. Es beginnt mit einer Inhaltsübersicht für 14 Kapiteln.

Zuerst gibt es eine Geschichte über Bella und Zsadist. Diese ist sehr gut geschrieben, aber für meinen Geschmack war das Ende zu abrupt. Es baute sich ein schöner Spannungsbogen auf, der dann aber in einen freien Fall überging und die Geschichte innerhalb weniger Seiten zu Ende brachte.
Für die Geschichte gibt es 5 Sterne. Allerdings durch dieses abrupte Ende ziehe ich einen Stern wieder ab.

Als nächstes folgen Steckbriefe, Interviews und Auszüge aus den jeweiligen Büchern der BDB. Die Steckbriefe sind informativ, man erfährt die eine oder andere Vorliebe eines der Brothers.
Ich war schon dabei 5 Sterne dafür zu geben, aber dann musste ich feststellen, dass einige Brothers nicht erwähnt sind. Ebenso wenig sind die Shellans erwähnt, wobei auch hier Steckbriefe zu den einzelnen Frauen interessant gewesen wären. Des Weiteren fehlen weitere Personen, die für die BDB von Interesse sind. Deshalb erhält dieser Teil von mir nur 2.5 Sterne.

Das nächste Kapitel beinhaltet Szenen, die vor dem Druck herausgenommen wurden. Es ist interessant diese zu lesen, aber im nachhinein vermisse ich diese nicht, denn sie hätten den Handlungsstrang in den einzelnen Büchern weder verbessert noch verschlechtert. Von daher bewerte ich dieses Kapitel nicht.

Es folgt als nächstes ein Kapitel über die besten oder witzigsten Szenen in den einzelnen Büchern. Ich finde dieses Kapitel nicht notwendig, da dies alles in den Büchern selbst zu lesen ist. Außerdem finde ich einige der Szenen gar nicht so toll oder witzig. Es ist in diesem Fall Geschmacksache des Lesers, ob ihm eine Szene gut oder gar nicht gefällt.

Der nächste Teil des Buches ist - zumindest in meinen Augen - nicht lesenswert. Es ist, als ob ich einen fremden Chatraum betrete und versuche mitzulesen. Es heißt ja auch Brothers on the board". Diese Chataufzeichnung hätte man sich getrost schenken können, da es verwirrend wirkt, z.T. nicht nachvollziehbar und inhaltlich uninteressant. Man erfährt in diesem Kapitel überhaupt nichts Neues über die BDB. Von daher keinen Stern.

Die nächsten Kapiteln beinhalten auch nichts Neues. Hier wurde die Homepage der Autorin gedruckt. Die Interviews, die FAQ von Leser und Autor sind schon seit Jahren auf der HP von Ms. Ward und bieten dem interaktiven Fan kein neues Lesematerial.

Das Kapitel Zeitlinie" erscheint auf den ersten Blick interessant. Aber spätestens beim Durchlesen verliert man schnell das Interesse daran, da die Fakten bekannt sind und man jetzt nur das dementsprechende Jahr dazu bekommt. Zweitens vermisse ich einige Details in dieser Zeitlinie. Es ist eine Zeitlinie der BDB, wo ist die BDB? Wann sind ihre Anfänge, wer war der erste? Usw. usw. Es fehlen so viele Daten, die zu einer Zeitlinie gehören. Vor allem, da die BDB ja nicht nur aus den jetzigen Mitgliedern besteht, sondern schon viel früher begann und durch die Flesh from my flesh"-Blood from my blood"-Zeremonie ja auch immer wieder weitergegeben wird.
Dieses Kapitel hätte man genauso gut weglassen können. Es ist einfach nur lieblos dahin geschrieben.

Der nächste Teil ist vor allem für nicht englischsprachige Leser ein Muss. Ms. Ward verwendet ja sehr viele Abkürzungen. Hier werden diese in einer Tabelle zusammengefasst und ordentlich ausgeschrieben. Wer also schon immer wissen wollte, was FUBAR heißt, der ist hier gut bedient. 5 Sterne.

Wer dann weiterblättert, stößt dann auf die alte Sprache". Man sieht Schriftzeichen und der dazugehörige Buchstabe unsers Alphabet dazu. Nett gemacht, wobei mich diese Hieroglyphen nicht wirklich vom Hocker reißen.

Die folgenden Interviews bringen auch nichts Neues. Man erfährt wieder einmal wie unsympathisch ihr Vishous ist, aber man hat das auch schon zuvor geahnt, nachdem sie seine Geschichte ja mehr oder weniger lieblos hingeschrieben hat. Jedes dieser Interviews gab es schon auf diversen HP's schon zu lesen. Bzw. man hörte sie in diversen Interviews, die Ms Ward gab.

Zusammenfassung:
Wie ich schon zuvor einmal bemängelte, konnte es Ms Ward auch hier nicht lassen, Schleichwerbung für diverse Produkte zu machen.
Ihre Interviews mit den Brothern hinterlassen wie immer einen faden Beigeschmack. Es spricht meiner Meinung nach nicht für die Autorin, dass sie in Interviews aussagt, dass die BDB ihr ihre Bücher diktieren und sie nur das schreiben und drucken darf, was die BDB ihr genehmigt.
Die Interviews erwecken den Anschein, als ob Ms Ward manchmal die Grenze zwischen Fiktion und Realität nicht mehr wahrnimmt.

Der einzige Lichtblick ist Geschichte zwischen Z und Bella.
Der Ausblick auf Rehvenges Geschichte erzeugt kein gutes Gefühl bei mir. Das was man auf den wenigen Seiten lesen konnte, lässt mich erheblich daran zweifeln, dass Rehvenges Geschichte gut wird.

Der Insiders Guide ist ein Muss für die BDB-Fans und sollte in deren Sammlung auch nicht fehlen. Für Neueinsteiger bietet dieses Werk wenig, da man, um den Guide begreifen zu können, erst die Bücher gelesen haben muss. Auch animiert der Guide Noch-Nicht-Leser der BDB in keinster Weise und lässt auch keinen Gedanken aufkommen, dass man die BDB-Reihe jetzt unbedingt kennen muss.
Für die Fans bringt er nichts Neues, nur eine Zusammenfassung der Bücher und der bekannten Interviews von Wards Homepage.

Um es mit Shakespeares Worten auszudrücken: Viel Lärm um Nichts.

Wenn man außerdem noch bedenkt, dass man die Infos, die nicht in den Büchern stehen, umsonst auf der Homepage von Ward zu haben sind, dann ist der Preis für das TB eine Unverschämtheit.

Deshalb erhält der Insiders Guide von mir auch nur 1 Stern.
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses Buch ist ein "must have" für jeden Fan der Serie!

Als mich der "Insiders Guide" vor drei Tagen per Post erreichte, wusste ich, dass mein Wochenende gerettet ist :-). Das Buch ist randvoll mit heißen Infos, einer herzzerreißenden Kurzgeschichte über Z und Bella, einem Appetithappen zu Rhevange und vielen vielen Extras rund um die Black Dagger Brotherhood. So wird etwa die "alte Schrift" erklärt, es gibt ein timetable zur BDB, jeder Band wird nochmal näher beleuchtet und es gibt gestrichene Szenen zu lesen und und und. Ich war wieder viel zu schnell durch mit diesem Schätzchen und kann es jedem nur ans Herz legen.

Kaufen, lesen und die Welt mal wieder vergessen!
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden