Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Thank Me Later [Vinyl LP]

4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Drake-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (18. Juni 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music Austria)
  • ASIN: B003OQEK9Y
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von DES TOP 1000 REZENSENT am 1. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
2010 war es endlich soweit und der hochgelobte Newcomer aus Kanada namens Drake brachte sein Erstlingswerk ''Thank Me Later'' raus. Das Album ist sehr gut gelungen, Drake beweist sein großartiges Können als Rapper, aber auch als Sänger, wobei sein Debüt konsequent seinem eher sanfteren Stil treu bleibt. Dies liegt nicht zuletzt u.a. an Drakes Produzenten 40, der diesem Werk einen melancholischen Touch verleiht und so für sehr atmosphärische und dichte Tracks sorgt. Die Gästeliste ist ebenso hochkaratäig wie abwechslungsreich (u.a. Alicia Keys, Jay-Z, Swizz Beatz und T.I.) und verleiht dem Ganzen den letzten Schliff. Übrigens würde ich die Version von ''Fireworks'' empfehlen, die es nicht auf das Album geschafft hat, denn diese ist deutlich besser gelungen, auch weil Alicia Keys den Refrain übernimmt: einfach googlen. Insgesamt ist das Debütwerk des Künstlers aus Toronto exzellent geworden und brachte frischen Wind in den mittlerweile langweilig kommerzialisierten Hip Hop. Super!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Während bei Young Money/Cash Money die letzten Jahre über Neulinge meist links liegen gelassen wurde und nur zu Gastauftritten kamen, ist es nun schön zu sehen, dass seit einiger Zeit eine gewisse Kontinuität eingekehrt ist und Leuten wie Kevin Rudolf, Jay Sean oder eben Drake die Möglichkeit gegeben wird ihre musikalischen Projekte zu realisieren. Aubrey Drake Graham ist aber keineswegs unerfahren im Rampenlicht zu stehen, denn bereits seit dem Jahre 2001 arbeit der 24 jährige als Schauspieler, bevor er 2006 seine ersten musikalischen Schritte in Form von Mixtapes waagte. Letztes Jahr gab man uns von seitens Young Money/Universal bereits einen beachtlichen Vorgeschmack, den man in der EP "So Far Gone" ausdrückte, welche die Singles "Succesfull" und "Best I ever had" beinhaltete. Seit Heute steht nun endlich das langerwartete Debut "Thank me later" in den Läden (US- sowie UK-Release kommen Anfang nä. Woche). Unterstützung für den Longplayer, der u. a. Produktionen von Swizz Beatz und Boi-1Da aufweist, bekommt Drake durch Alicia Keys, Labelmate Nicki Minaj, Swizz Beatz, T.I., The Dream, Young Jeezy, Jay Z, sowie Lil Wayne. Bevor es nun is das Album reingeht bleibt noch zu erwähnen, dass im eigentlichen Sinne keine der früheren Singles auf "Thank me later" vertreten sind, sondern man ein "neues" Album zu hören bekommt zumindest in der US-Pressung die 14 Titel umfasst, während man für Europa noch einmal "Best I ever had" als 15. Track mit eingepackt hat.

Den Opener macht das wundervolle Duett von Drake und Alicia Keys namens "Fireworks".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hab nie verstanden, warum man Drake nach seiner so erfolgreichen EP so extrem hochgelobt hat, da ich mich nach mehrmaligen reinhören nie wirklich damit anfreunden konnte. Anfangs dachte ich, es wäre alleine der Grund gewesen, dass Lil Wayne ihn hochgebracht hat und Drake somit direkt einen Extra-Schub an Bekanntheit bekam - dass dem nicht so ist, wurde dabei jedoch schnell deutlich.
An sich ist dieser Drake ja eigentlich ein ganz sympathischer Typ. Was man in Interviews sieht überzeugt immerhin. Hinzukommend dachte ich zu Beginn, dass er doch mal einen neuen Schwung in die Szene bringen kann - was er definitiv auch konnte. Doch was das "Album des Jahres 2010", wie es viele betiteln, angeht, da bin ich mir absolut nicht mehr so sicher.

Das, was Drake uns hier präsentiert, ist für meine Ohren mehr Pop denn Rap.
Ich verachte Pop nicht. Nein, im Gegenteil. Vieles höre ich auch. Aber mehr als Mittelmaß ist das für mich nicht. Mag auch an den anfänglich doch hohen Ewartungen liegen, die ich hatte. Überzeugen konnte es mich jedoch nicht. Nachdem ich Drake auf dem Track "Forever" zusammen mit Eminem, Kanye West & Lil Wayne gehört hab, war ich so fasziniert, dass ich mir dachte, ich greif zu - hohe Erwartungen inklusive. Tja, und was ist nun? Ich frag mich nun, was ich vom Album halten soll, da es mir bis auf 3 oder 4 Tracks nicht gefällt bzw. mich auf lange Dauer absolut nicht überzeugen kann. Die Beats sind mir auf längere Zeit zu platt oder Drake überzeugt kein bisschen. Auch die Features sind mir komplett überladen. Weniger ist halt manchmal mehr. Das einzig gute Feature und der einzige perfekte Track für mich ist "Light Up" mit Jay-Z.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
schönes ruhiges Album ohne wirkliche Tiefen oder Höhepunkte.
Für mich persönlich fehlen ein paar flottere Nummern um für ein wenig Abwechselung zu sorgen.
Insgesamt gesehen aber ein gutes Album.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Teriyaki am 24. Oktober 2014
Format: Audio CD
Die Lieferung erfolgte Amazon-typisch schnell.

Das Album ist klasse und ich bereue den Kauf bis heute nicht.
Höre die Lieder immer noch ab und an (im Mix mit Drake's neuerem Album "Nothing was the same")

Klare Empfehlung für R'n'B/Rap Fans mit Sinn für gute Texte und eingängige Melodien.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden