Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,74
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Teufels Küche: Thriller Broschiert – 1. April 2008

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 1. April 2008
EUR 14,90 EUR 3,74
3 neu ab EUR 14,90 10 gebraucht ab EUR 3,74

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ross Thomas: Geboren 1926 in Oklahoma, Journalist, politischer Berater und Mitorganisator von Wahlkämpfen. In den 50er Jahren baut er in Bonn das deutsche AFN Büro auf, arbeitet danach für verschiedene amerikanische Organisationen. Mit 40 schreibt Thomas seinen ersten Roman. Er wurde mit dem Edgar-Allan-Poe-Preisund dem deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Bis zu seinem Tod 1995 entstehen 25 Romane.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Teufels Küche: Thriller
Ross Thomas ist ein Experte darin, politische Machenschaften und gesellschaftliche Prozesse in Amerika zu schildern und man hat noch dazu Spaß und Spannung bis der Fall gelöst ist.
In diesem Roman (Copyright 1983) geht es um einen Skandal, der Einfluss auf die nächste Präsidentenwahl in den USA haben kann und dessen Aufdeckung von verschiedensten Seiten und mit allen Mitteln verhindert werden soll. Doch die beiden Helden Draper Haere (Geldbeschaffer und Wahlmanager) und Morgan Citron (Journalist) schlagen sich tapfer und bekämpfen Intrigen und Korruption.
Es wimmelt nur so von skurillen Personen und Aktionen, von Klischees und Unglaubwürdigkeiten. Die Dialoge glänzen durch Leichtigkeit, Witz, Stilsicherheit.
Diejenigen Leser, die die Geschichten von Ross Thomas gerne lesen, werden den Roman genießen. Als Einsteigerroman würde ich ,Teufels Küche' nicht empfehlen, ich empfand den Plot schwächer, liebloser als gewohnt, zudem sind alle Charaktere irgendwie miteinander verbandelt (verwandt oder bekannt) und darunter leidet die Glaubwürdigkeit. Deshalb diesmal nur 3 Sterne.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 21. August 2014
Format: Broschiert
Der amerikanische Krimiautor Ross Thomas bietet für diesen Thriller mal wieder sein gesamtes erzählerisches Können auf, und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen. Messerscharfe und ungeheuer süffisante Dialoge prägen das Geschehen genauso wie der brillant konstruierte Handlungsstrang, der extrem clever aufbereitet wird und nur nach und nach scheibchenweise für den Leser überschaubar wird. Spannung und Unterhaltung pur sind das Ergebnis.
Die tolle Story, in der ein Politik-Geldbeschaffer und ein aus der Art geschlagener Journalist gemeinsam die Hintergründe des gewaltsamen Todes eines Politik-Urgesteins zu ergründen und einem aufstrebenden Gouverneur zur Präsidentschaft verhelfen wollen, wird mit einem ausgeklügelten Politplot gekrönt, der sich zum Schluss hin zu einer blutigen Seifenoper in einem kleinen fiktiven mittelamerikanischen Operettenstaat entwickelt. Eine absolut genial konstruierte Geschichte, die rundherum toll in Szene gesetzt wird und auf ganzer Linie überzeugen kann. Einfach klasse!
Das Nachwort des freischaffenden Autors Laf Überland passt gut zu den Ross-Thomas-Romanen und analysiert diese punktgenau, allerdings sollte man das Nachwort auch wirklich erst nach Beendigung des Romanes lesen, denn ansonsten würde man doch die eine oder andere Überraschung bereits verraten bekommen.
Fazit: Ein Highlight des klassischen Politthrillers.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dirk am 5. November 2012
Format: Broschiert
Ich stimmer der vorherigen Rezension zu: Teufels Küche ist nicht Thomas' bester Roman, die Story wirkt etwas "hingeklatscht". Wer allerdings den Stil des Autors schätzt, macht mit einem Kauf nichts falsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Thomas ist natürlich mein Liebling. Er ist der Sohn von Chandler und der Enkel von Hammet. Ich kann von seinen Büchern nicht genug bekommen. Noch besser: man liest sie auf Englisch. Was für ein Jammer, dass er keine neuen Bücher mehr schreiben kann.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden