Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Terminator 2 - Metal-Pack [HD DVD]

4.4 von 5 Sternen 828 Kundenrezensionen

Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Robert Patrick, Xander Berkeley, Edward Furlong
  • Regisseur(e): James Cameron
  • Format: Anamorph, Widescreen, Ultimate Edition
  • Sprache: Deutsch (DTS ES 6.1), Englisch (DTS ES 6.1)
  • Untertitel: Deutsch, Türkisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 18. März 2008
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 153 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 828 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0012YSZGE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.726 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2029 war die Geburtsstunde des Terminators - jetzt ist er zurück aus der Zukunft. Noch immer tobt in einer möglichen Zukunft nach einem Nuklearkrieg der Widerstand weniger Überlebender gegen die Maschinen. Ihr Anführer: John Connor. Erneut reist ein Terminator durch die Zeit, um Connor noch im Knabenalter auszulöschen: Der T - 1000 (Robert Patrick), ein modifiziertes, panthergleiches, perfektes Modell, dessen Struktur aus flüssigem Metall besteht. Doch noch eine weitere Maschine tritt die Zeitreise an. Beauftragt, den Jungen (Edward Furlong) zu schützen, ist der Orginal - Terminator (Arnold Schwarzenegger). He's back! Und diesmal kämpft er auf der richtigen Seite: zusammen mit Johns Mutter Sarah (Linda Hamilton) gegen den schier unauslöschlichen T- 1000. Gibt es überhaupt einen Weg, die perfekte Todesmaschine zu vernichten ?
Kann die drohende Apokalypse noch verhindert werden ? Ein Duell entbrennt, wie es die Welt noch nicht erlebt hat. Hasta la Vista, Baby !!!

Bonusmaterial:
Making of; Neue Featurettes; Deleted Scenes; Fotogalerien; Hintergrundinfos; Zwei Audiokommentare; Biografien; Trailer;

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Gutes Bild, aber beileibe kein HD-Meilenstein, auch der Ton wirkt unausgewogen zwischen Atmo und Effekten. Große Haken dieser Disc sind die vollkommen indiskutablen Ladezeiten z.B. beim Kapitelsprung (Skip dauert 12-13 Sekunden). Auch hat man einen Startbutton im Tonmenü vergessen. Man kann das Tonformat wählen, aber den Film nicht starten, ohne das Menü zu wechseln! Auch ist die Audiotaste der Fernbedienung unbelegt, was die Sprachumschaltung sicher vereinfacht hätte. Mutmaßlich hat dies aber programmtechnische Gründe, die das Belegen der Taste verbietet. Auch nicht dabei: Eine Resumfunktion, die sich die Szene merkt, wenn man z.B. ins Sprachmenü oder Specialmode-Menü wechselt. Stets beginnt der Film wieder von vorn. Ergo: Gute Scheibe, bei der man sich vorher genau überlegen sollte, was und in welcher Sprache man sehen will und dann FINGER WEG von der Menütaste!

Bild: Der Directors Cut der Ultimate DVD liegt gottlob noch vor und wurde zum Bild/Tonvergleich herangezogen. Die mit hoher Spannung erwartete HD-DVD wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit NICHT vom Negativ neu abgetastet und sieht auf den ersten Blick kaum besser aus, als die DVD-Version anno 2004. Auf jeden Fall fällt positiv sofort die enorme Laufruhe auf, die das Bild wie ein Gemälde an der Wand erscheinen läßt. Das ist halt HD-Qualität. Konturen, wie z.B. der Truckkühler oder Lamellen an Jalousien werden gut abgebildet, erreichen aber nur eine leichte Steigerung zur DVD. Schaut man sich mal eine richtig abgetastete HD-DVD wie z.B. Raumschiff Enterprise (1966!) an, dann kommt man ins Grübeln, denn hier liegen zeitlich Welten..zugunsten der Enterprise! Der Kontrastumfang ist im Bereich des GUT, die höhere Auflösung läßt aber auch hier nicht mehr Details erkennbar werden. Die Farbwiedergabe ist ja oft blaugrau gehalten und ist insoweit nicht wirklich fair einzuschätzen. Rauschen tritt recht häufig, aber leicht und verschmerzbar auf. Bevorzugt tritt dies auf hellen Hintergründen auf (01.38.35). Alles in Allem bringt die HD-Version nur marginale optische Verbesserungen.

Ton: Der akustische Part ist ebenfalls recht zwiespältig. Die reine Filmatmo, also was sich so auf den vorderen 3 Kanälen tut, ist, auch in Actionreichen Momenten, drucklos und klingt etwas entfernt. Währenddessen knallen einem dann einige Effekte hinten und seitens des Subwoofers um die Ohren, das man ein Erdbeben vermutet (37.50). Schnelle Kontrolle des Setups, ob vielleicht jemand vorn leise gedreht hat. Nein, alles klar. Vorn rummst es leise, hinten kracht es in der gleichen Szene. Die Stimmen wirken ebenfalls piepsig, höhenarm und weiter weg, als der Darsteller, der direkt an der Mattscheibe steht (18.40). T2 in DTS 7.1 hört sich gut an, aber es fehlt deutich an Homogenität.

Extras: Hier wird ein neues Kapitel geschrieben. Das ist unfassbar, was man sich hat einfallen lassen. Damit es nicht langweilig wird, gehe ich hier mal nur auf die wesentlichen Dinge ein. Den Audiokommentar kennen wir ja schon aus der bisherigen Ultimate Edition. Ein weiterer, u.a. mit James Cameron ist neu produziert worden. Dazu gibt es zwei Modi zusätzlich zum Film selbst: Den Inside-Modus, in dem es Videokommentare zu Schlüsselszenen gibt, sowie einen Spymode, der so genannte Continuityfehler (Goofs) offenbart. Das wurde sehr anschaulich über einen eingeblendeten Text gelöst, der vorab auf den Goof hinweist. Kommt die Szene, zieht sich ein Rahmen um den Fehler im Bild (vorher/nachher). Klasse Sache, die es wert ist, den Film durchzuschauen, was denn da so vergessen wurde. Dann wären da noch 2 Extraszenen, eine davon zeigt ein alternatives Ende mit Sarah Connor als Omi und John grau meliert mit Kindern. --movieman.de


Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 27. Januar 2016
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
review imagereview imagereview imagereview imagereview image
Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. September 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. August 2016
Format: HD DVD|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. August 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2018
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?