Facebook Twitter Pinterest
Tenorist ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tenorist

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,73 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. Juli 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 18,73
EUR 18,73 EUR 23,05
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 18,73 2 gebraucht ab EUR 23,05

Hinweise und Aktionen


Jerry Bergonzi-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (6. Juli 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Savant (ZYX)
  • ASIN: B000P46QAE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 358.641 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jerry Bergonzi zählt nunmehr zur absoluten Top-Elite der zeitgenössischen Tenorsaxophonisten, auch wenn andere bekannter sein mögen, wie z.B. Branford Marsalis, Joe Lovano oder vielleicht auch Joshua Redman. Bergonzis Stil steht unter starkem Einfluss von John Coltrane, er schafft es aber trotzdem, nicht einfach zum Plagiator zu werden, sondern kreiert seinen eigenen, für mich bereits unverwechselbaren Stil. Die Songs sind eine Mischung aus Fremdkompositionen (Monk, Dorham) und äußerst ansprechenden Eigenkompositionen. Die Musik kommt sehr entspannt daher, trotzdem ist sie voller Kraft, gerade noch angenehm für den Hintergrund, aber noch besser geeignet für konzentriertes Zuhören und bewusstes Genießen. Kongenial unterstützt von den Soundteppichen John Abercrombies an der Gitarre - unaufdringlich und trotzdem präsent, einem sehr swingendem Adam Nussbaum am Schlagzeug sowie einem alten Weggefährten Bergonzis, Dave Santoro am Bass. Das Quartett harmoniert perfekt , eine absolute Empfehlung für Freunde des modernen Post-Coltrane-Jazz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem Micheal Brecker durch seinen Tod eine riesige Lücke in der Welt des Jazz-Saxophons hinterlassen hat, kann es eigentlich nur einen legitimen Nachfolger geben der dieses Vakuum füllen kann. Jerry Bergonzi. Dieser wurde ja auch von Brecker selbst immer wieder als Inspiration angeführt.
Mit seiner 2. Veröffentlichung auf dem Savant-Label gelingt Bergonzi dies auch wirklich. Schon die letzte Scheibe "Tenor of the times" war großartig aber Tenorist ist einfach einen Tick besser. Das liegt auch an John Abercrombie der kongenial mit Bergonzi interagiert. Die beiden Altmeister ziehen hier alle Register und begeistern durch den nicht ganz alltäglichen aber perfekt genutzen Sound eines Sax, Gitarren-Quartetts.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden