Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Tender Bar: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: leichte lesespuren...
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Tender Bar: Roman Taschenbuch – 1. April 2008

4.1 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 7,15 EUR 0,01
65 neu ab EUR 7,15 163 gebraucht ab EUR 0,01 4 Sammlerstück ab EUR 3,49

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Tender Bar: Roman
  • +
  • Knapp am Herz vorbei: Roman
  • +
  • Die Kunst des Feldspiels: Roman
Gesamtpreis: EUR 29,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

J.R. Moehringer führte mit seinem ersten Buch ›Tender Bar‹ weltweit monatelang die Bestsellerlisten an. Er wurde 1964 in New York geboren, er studierte in Yale und war Reporter bei der Los Angeles Times. 2000 gewann er den Pulitzer-Preis.

Brigitte Jakobeit, Jahrgang 1955, lebt in Hamburg und übersetzt seit 1990 englischsprachige Literatur, darunter die Autobiographien von Miles Davis und Milos Forman sowie Bücher von John Boyne, Paula Fox, Alistair MacLeod, Audrey Niffenegger, J. R. Moehringer und Jonathan Safran Foer.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
JR Moehringer schreibt seine ureigene Geschichte. Er beschreibt seine entbehrungsreiche Kindheit auf Long Island, seine wechselvolle Jugendzeit und die Probleme des Erwachsenwerdens. Es ist eine lebendige, mitreißende, authentische Erzählung, die mich nicht mehr losgelassen hat. Die bilderreich beschriebenen Charaktere sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich das Buch auch nach dem Lesen nicht aus der Hand legen wollte.

Worum geht es in Kürze? Es geht um eine Bar in Manhasset, das Dreh- und Angelpunkt im Leben JRs wird. Es geht um das Trinken und Rauchen, aber vor allem um die originellen Typen in der Bar und ihre Geschichten. Hier in der Bar versammeln sich die eigentlichen Erzähler. Wer hier etwas vorträgt, muss es verstehen, die anderen mitzureißen und zum Lachen zu bringen. JR entdeckt hier in der Bar schon als Kind seine Liebe zu den Wörtern. Er lernt, zuzuhören, sich in die Lebensgeschichten anderer einzufühlen und seine eigenen Erfahrungen und Misserfolge zu reflektieren. JR beißt sich durch, absolviert ein Literaturstudium, liest die Times, setzt sich mit zahlreichen Schriftstellern und Philosophen wie auch dem Zeitgeschehen intensiv auseinander. Aber das Erzählen und Schreiben, das Sammeln von Zitaten und Gedankengängen findet in der Bar statt. So handelt das Buch auch vom Schreiben an sich. Die zahlreichen Anläufe, den vorliegenden Roman zu erstellen, die erlebte Wirklichkeit strukturiert, lebendig und zugleich leicht leserlich zu Papier zu bringen, werden immer wieder thematisiert. Er ist JRs Mutter, die ihm, wie so oft im Leben, den entscheidenden Rat erteilt: immer auf dem Boden zu bleiben und auf schlichte Formulierungen zu achten.

Der Roman ist unbedingt empfehlenswert. Ich werde ihn sicher noch einmal lesen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer entscheidet eigentlich, welche Kritiken auf dem Cover eines Buches erscheinen? Die Auswahl ist mal wieder so was von daneben....Weder hat Tender Bar viel gemeinsam mit dem düsteren "Die Asche meiner Mutter", noch findet JR's Kindheit in einer verrauchten Bar statt, noch können Frauen aus dem Buch lernen, dass Männer viel einfühlsamer sind, als man denkt. Aber sei's drum!
ZUM INHALT: Zunächst wird beschrieben, wie die Kindheit von JR verläuft - seine Prägung durch den fehlenden Vater; die chaotische Verwandtschaft, auf die man finanziell und emotional angewiesen ist; die liebevolle und stützende Mutter und die Männer des "Publicans", die aufgrund fehlender anderer Identifikationsobjekte für den Jungen sein "Männerbild" liefern müssen.
JR ist ein kluger Kopf, absolviert die High School mit Bravour und schafft es, in Yale aufgenommen zu werden. Später bekommt er eine Stelle als Volontär bei der "Times".
Damit aber tritt der junge Mann in neue, unbekannte Welten ein, für die er keine adäquaten Verhaltensmuster besitzt. Seinen Stress und seine Verwirrung kann er in der Bar "Publicans" vergessen, wobei ihm nicht nur der Alkohol sondern auch das Verständnis und die fraglose Annahme durch die anderen Dauerbesucher der Bar helfen. Die Bar wird zu seinem Zufluchtsort und beinahe (?) zu seinem Verhängnis. Diese Zeit der Flucht, das Zusammentreffen mit den zum Teil skurrilen, meist liebenswürdigen und einfühlsamen Menschen in der Bar stehen im Vordergrund der Handlung.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Man muss die US-amerikanische Kultur in der Tat schon grundsätzlich mögen und den Ostküstenhumor mit seiner manchmal umwerfend trocken-komischen Idiomatik schätzen, will man diesem Buch etwas abgewinnen.

Die Handlung dieses autobiographischen Buches ist hinreichend beschrieben worden. Die Geschichte des Jungen, der auf Long Island ohne Vater aufwächst und dessen Eltern es nicht einmal geschafft haben, ihm einen richtigen Namen zur geben, so dass er zeitlebens hofft, dass niemand ihn danach fragt, was sich hinter den Buchstaben J.R. verbirgt (nichts einfallsloseres als "junior", amerikanisch abgekürzt "jr"), ist tragikomisch.

Den Ersatz für die fehlende väterliche Liebe findet JR im Alter von zehn Jahren im "Dickens" (später "Publicans"), wo gescheiterte Existenzen sich das Leben mit Alkohol schöner trinken. Von Ihnen lernt er jedoch, was Zusammenhalt, Vertrauen und Zuversicht ist. Hier erfährt er Unterstützung und Ermutigung. Mit ihrer Hilfe schafft er die nahezu unmögliche Aufnahme in "Yale". Und nur um sie nicht zu enttäuschen, schafft mit vielen Mühen seinen Abschluss, ähnlich wie er sich später bei der New York Times als Volontär für sie durchbeißt, weil er weiß, wie stolz sie auf ihn sind. Bei Ihnen und beim Alkohol findet JR Trost, als die erste große Liebe scheitert.

Und so wird eine handvoll trunksüchtiger Männer für ihn zu tauglichen Vaterersatz und Pendant zur liebevollen Mutter, die unter miserablen finanziellen Bedingungen versucht, für JR eine bessere Zukunft zu schaffen als sie jemals selber hatte. Und dann ist da noch Frank Sinatra, Sinnbild amerikanischen Erfolgs, ohne den JR das alles nicht geschafft hätte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen