Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Ten New Songs ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Ten New Songs Import

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.4 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Ten New Songs (Alben für die Ewigkeit)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 8. Oktober 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,68 EUR 0,54
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
51 neu ab EUR 3,68 36 gebraucht ab EUR 0,54 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Leonard Cohen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ten New Songs
  • +
  • Old Ideas
  • +
  • Greatest Hits
Gesamtpreis: EUR 19,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Oktober 2001)
  • Erscheinungsdatum: 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Columbia (Sony Music)
  • ASIN: B00005NUXS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.625 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
6:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
6:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Columbia.Published: 2001/'? © 2001 Sony Music Entertainment..Alternate cat#: 501202 2...Mixed at Sti

Amazon.de

Wo war Leonhard Cohen während der letzten neun Jahre? Der legendäre Songwriter hatte sich lange Jahre in ein Zen-Kloster zurückgezogen, hört man, und dort die Texte dieses Albums verfasst, immer wieder umgeschrieben und verfeinert. Ten New Songs ist allerdings genauso eine Platte von Sharon Robinson wie ein Cohen-Werk -- sie zeichnet für die Musik auf dem Album verantwortlich und spielte die meisten Instrumente (vor allem den etwas geschmacklosen 80er-Jahre-Synthie), und sie begleitet Cohen auch stimmlich. Dies ist die gedämpfteste Platte, die Cohen je gemacht hat, und das will etwas heißen. Es scheint als hätte der Meister keine Zeit mehr für irgendetwas in Musik und Vortrag, das die Bedeutung und die Kraft seiner Worte modifizieren könnte. --Douglas Wolk

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 15. Oktober 2001
Format: Audio CD
Erst Cash mit seinen fast 70 und nun der jüdische Kanadier mit Hang zu Buddha und christlichen Metaphern - mittlerweile ja auch schon 67. Angst vorm Altern sollte da niemand mehr haben, wenn sich wahres Genie wirklich erst jenseits der 30 zeigt. Und da Cohen in einer lebenslangen Midlife-Crisis zu stecken scheint, kann es daran auch nicht liegen. Er ist einfach grandios. Und nicht mehr der Balladen-Nietzsche, als der er oft gesehen wurde. Versöhnlich, warmherzig, nachdenklich, poetisch. Der Löwe brüllt nicht mehr, er knurrt, damit man ihn besser hören kann. Die eintönige Musik untermalt nichts - sie trägt.
Es scheint, als hätte Cohen auf seinem Berg seine Mitte gefunden - und er trifft damit mitten ins Herz. Bleibt nur zu hoffen, daß es auch noch Menschen gibt, die bereit sind, ihm zuzuhören. Es lohnt sich - nicht nur für "beautiful losers".
2 Kommentare 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bis vor gut einem dreiviertel Jahr kannte ich diesen Namen überhaupt nicht. Irgendwann sah ich das Video "In My Secret Life" aus seinem Album "Ten New Songs". Diese rauchige Stimme, die mich an ein gutes Glas Whisky erinnert, ging seit der ersten Minute in mir durch und durch. Seit meinem ersten Augenblicken mit diesem wunderbaren akustischem Genuss blieb mir dieses Erlebnis tief in meinen Gehörgängen haften. Seitdem kann ich nicht mehr aufhören seine Lieder zu hören. Dabei ist Leonard Cohen alles andere als ein Newcomer in der Musikbranche.
Leonard Cohens Musik basiert auf viellerlei Stimmungen. Ein Gemisch aus Gefühlen, Melancholie, Voraussagungen, einer Spur Pessimismus, Abstraktion aber auch wieder jeder Menge Liebe. Diese Kombination liegt wahrscheinlich an seinen jahrelangen ZEN Studien in einem Kloster in der Nähe von Los Angeles.

Der bekanntester Titel aus diesem Album dürfte da wohl "In My secret Life sein". Schon in diesem ersten Lied seines Albums geht diese rauchige Stimme tief in die Herzen seiner Zuhörer. Ein kribbeln geht durch den ganzen Körper. Begleitet von einem Hintergrundchor regt dieses Lied zum Träumen an und zur Suche nach den Geheimnissen des eigenen Lebens.
"A Thousend Kisses Deep" geht dabei genauso tief. Mit einem gewissen Grad an Melancholie schiebt auch dieser Titel sich wahnsinnig unter die Haut. "That Don't Make It Junk" hat dagegen eine gewisse Schwere und erinnert etwas an Blues. "Here It Is" ist etwas beschwingter wird aber wiederum durch die Whyskiestimme gedämpft. Es handelt sich bei Leonard Cohen wirklich um ein ergreifendes sonderbares Klangerlebnis.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Lieder sind sich, was Rhythmus und Stimmung angeht, sehr ähnlich, aber da ich die tiefe Stimme, gerade im Zusammenspiel mit der weiblichen Stimme, die perfekt dazu harmoniert und auch den ruhigen, langsamen Rhythmus so sehr mag, wird mir die Musik nicht langweilig.
Habe die CD mal gehört, als nachmittags die Sonne langsam unterging und das Feuer im Ofen brannte, Während die Musik spielte, wurde es ganz dunkel: herrlich und entspannend, wenn man langsame Rhythmen über längere Zeit genießen kann.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Manchmal findet man den Zugang zu einer Platte erst über Umwege. Vielleicht führt ein mißglücktes Cover oder einfach die falsche Stimmung die Fantasie auf den Irrweg. So ging es mir mit dieser Platte, die ich beim ersten und zweiten Hören enttäuschend fand. Dann legte ich sie eines ganz frühen Morgens auf, als ich nicht mehr schlafen konnte, und ich war begeistert. Seitdem ist sie fast meine Lieblings-CD von LC. Sharon Robinson hat genau die richtigen Melodien für Leonards sensible Texte gefunden, und auch die Synthesizer-Produktion stört mich nicht mehr. Man muß nur etwas Geduld mit der Platte haben. Mag man darüber streiten, wie religiös die Lieder von Mr. Cohen sind, auf jeden Fall sind diese "Ten new songs" so besinnlich und zugleich beschwörend, wie man es sonst nirgends findet. Möge er uns noch lange erhalten bleiben!
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Man muss einem Künstler auch `Veränderungen `zugestehen. Was Cohen hier mit seiner Mitstreiterin und Coproduzentin hier abgeliefert hat, ist schlichtweg erste Sahne.
Ich hätte nie gedacht, dass er zu so einem `Meisterwerk` noch imstande ist. Die Musik hat sowas von Ruhe und Tiefe, wie ich es noch selten bei Ihm erlebt habe...
Diese Musik mit seinen früheren Werken vergleichen zu wollen, macht keinen Sinn. Niemand bleibt stehen und produziert immer dasselbe.
Wer Cohen lieber mit seinen früheren Werken identifiziert, soll sich diese anhören. Oder aber sich wirklich mal die Zeit gönnen und diese CD in Ruhe geniessen..
Es zieht sich zwar ein gewisser `Faden` durch diese Produktion, aber selbst der wird von sehr schönen rythmischen und ruhigen Songs immer wieder unterbrochen.
Mit dem typischen Älterwerden bei Cohen würde ich das nicht verbinden, sondern eher mit einer gewissen Ruhe und Reife und trotz alledem ist auch noch die alte `Zerissenheit` keinesfalls einer sonst typischen Selbstgefällikeit gewichen...
Nein, die CD hatts einfach drin-Cohen hat's drin. Hört Euch doch mal das sehr rythmische `Here it is` an..Mann, sowas ist doch wunderschöne Tanzmusik und ein schönes Liebeslied dazu..traumhaft.
Für mich ist das ein Meisterwerk, man kann die CD xmal anhören, sie wird einfach nicht langweilig, nein, sie wirkt immer mal wieder wie am ersten Tag einer `Liebe`...
Love went on and on-until it reached an open door..then Love itself, Love itself..was gone...
Das sind doch Texte die einfach reingehen. Ebenso der Song `By the Rivers Dark` der zum Tanzen und Träumen einlädt..
Also, am besten tief in der Nacht oder an einem frühen Morgen mal wieder die Stereo Anlage hochdrehen wie in alten Tagen und geniessen....
In diesem Sinne..
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden