Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 7 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Templar Legacy: A Nov... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von QualityBargainBooksDE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Qualifiziert für Amazon Prime und Versandkostenfreiheit, Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie. 100% Zufriedenheitsgarantie. Sehr guten Gesamteindruck mit leichten bis mäßigen Verschleiß. Kein Schutzumschlag.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

The Templar Legacy: A Novel (Cotton Malone, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 27. November 2007

3.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 27. November 2007
EUR 9,49
EUR 6,32 EUR 0,52
12 neu ab EUR 6,32 36 gebraucht ab EUR 0,52
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Templar Legacy: A Novel (Cotton Malone, Band 1)
  • +
  • The Alexandria Link: A Novel (Cotton Malone, Band 2)
  • +
  • The Venetian Betrayal (Cotton Malone, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 24,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for Steve Berry

The Amber Room

“Sexy, illuminating . . . my kind of thriller.”
–Dan Brown, author of The Da Vinci Code

“Magnificently engrossing, with wonderful characters and a plot that speeds, twists, and turns. Pure intrigue, pure fun.”
–Clive Cussler, author of Sacred Stone

The Romanov Prophecy

“Perfect for thriller fans and history buffs alike. Fabulous plot twists.”
–David Morrell, author of The Protector


“Compelling . . . adventure-filled . . . a fast-moving, globe-hopping tale of long-lost treasure and shadowy bad guys.”
–San Francisco Chronicle

The Third Secret

“Controversial, shocking, explosive . . . rich in a wealth of Vatican insider knowledge and two thousand years of Virgin Mary visitations. The Third Secret will change our view of the relationship between religion and wisdom.”
–Katherine Neville, author of The Eight


From the Hardcover edition.

Synopsis

Cotton Malone has recently retired from the US special forces, to pursue his dream of running an antiquarian bookshop in Copenhagen. But when his old boss is attacked on a visit, Cotton is dragged into an extraordinary mystery - a mystery that centres around an old book, which many people seem to want, and which has already cost several lives. The book seems to point towards a connection with the Order of the Knights Templar, once the most powerful organization in the whole of Europe - apart from the Church itself - and wiped out in the 14th Century. Meanwhile, at an ancient abbey in the Pyrennees, the old Master is dying, and his deputy faces an unexpected challenge to succeed him. Someone wants to restore the Order to its former glories, to rekindle the secret it has held for centuries...Cotton and his friends must crack the codes and swerve dangerous pitfalls as they race towards a secret so explosive it could change the world. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch wird von Beginn an spannend erzählt. Die verschiedenen Personen passend eingeführt und es bleibt immer eine gewisse Ungewissheit bestehen, wie es weitergeht. Das macht die ganze Geschichte rund um den Templerorden und sein verschollenes Great Devise sehr unterhaltsam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Cotton Malone hat sich vor rund einem Jahr aus seinem Beruf als US-Agent zurückgezogen, viel Geld im Lotto gewonnen, einen väterlichen Freund gefunden und so ein Antiquariat in Dänemark eröffnet. Dort wird er Zeuge wie seine ehemalige Vorgesetzte Stephanie von einem Mann ihrer Tasche beraubt wird. Natürlich verfolgt er ihn und als er ihn endlich auf einem Turm stellt, stürzt er sich mit dem Schlachtruf der Tempelritter in den Tod. Noch am selben Abend bei einer Buchauktion wird Stephanie nochmals angegriffen und es kommt zu einer Schießerei zwischen Cotton und den Übeltätern. Nach einigem Zaudern willigt Stephanie ein, dass Cotton ihr bei ihrer Privatmission hilft. Stephanie versucht das Geheimnis um den Nachlass ihres Mannes, der vor vielen Jahren unter mysteriösen Umständen sein Leben ließ, zu klären. Er war damals hinter den Geheimnissen der Tempelritter und dem seltsamen Leben eines Priesters am Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich her.

Natürlich kann man sagen, dass dieses Buch im Zuge der Hype rund um "Sakrileg/The DaVinci Code" entstanden ist - bloß es stimmt so nicht, denn rund um Geheimgesellschaften ranken sich seit Ewigkeiten Geschichten und Romane, diese bieten einfach zu viel Angriffsstoff um links liegen gelassen zu werden. Das Buch hebt sich deutlich von Dan Browns Geschichte ab, obwohl es zum Teil auf die gleichen Quellen zurückgreift. Dennoch muss sich Berry an Dan Browns Werk messen lassen und an Sakrileg reicht dieses Buch nicht heran. Dies liegt zum überwiegenden Teil daran, dass die Spannung nur sehr langsam aufkommt. Erst das letzte Drittel ist wirklich rasant und verdient den Titel "Thriller". Dafür endet das Buch viel zu schnell.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
To compare this book to The DaVinci Code is an insult.
The writing is so boring I couldn't get through the first chapter! The dialog is choppy - the main character description is so "TV Sitcom". I suppose the reader is supposed to feel empathy for him, but his homemade problems just make him annoying. Not really a hero you want to believe in.
I threw book out - would be embarrassed to give it away.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Eine grundsolide geschriebene Schatzjäger-Story rund um die Geheimnisse von Rennes-le-Chateau, die allerdings ihre Längen hat: Sowohl werden die Charaktere in viel zu vielen und zu langen Rückblenden erklärt, als auch das Geheimnis von Rennes-le-Chateau besser und zu oft wiederholt erläutert, als es dem Leser lieb sein kann. Negative Überraschungen gibt es nicht, da grundsolide gemacht, aber dafür gibt es auch wenig positive Überraschungen. Im Anhang eine gute und genaue Beschreibung, was zum allgemeinen "Geheimnis" rund um Rennes-le-Chateau gehört und was der Autor hinzu erfunden hat. Vielleicht werden sich spätere Bände der Serie steigern? Wer das Genre mag, wird jedenfalls gut bedient, man macht mit diesem Buch nichts falsch. Das englische Hörbuch ist gut gelesen von Paul Michael.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
I read the Amber Room and enjoyed it, but did find it slow in places, and having a bit too much sensational sex and violence (I am all for sex and violence as long as it is central to the story). Over all though it was an entertaining read on a great subject, so I decided to try Mr. Berry’s latest novel even though I am weary of all the Da Vinci Code clones. The Nights of the Templar is also slow in places, but is overall an entertaining novel. Like the Da Vinci this book is based on many of the ideas presented in the nonfiction book “Holy Blood, Holy Grail” (these theories have been proven false and are not taken seriously by credible historians). I found the build up confusing in places and almost gave up on the book halfway through. The final third of the book saves the day with a convincing conclusion that makes the book worth while. Final conclusion: If you are looking for something to carry you through to the next Dan Brown thriller you will probably find this book entertaining. On the other hand, If you have had enough of the “da Vinci Code hype, you might want to pass on this one. If you like historical/archeological mysteries I must recommend “Tourist in the Yucatan.” A Da Vinci Code for the Americas!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This is the first book starring Cotton Malone and Steve Berry kicks off with Malone getting tangled up with the Knights Templar, long thought dead in their skirmishes with Kings and other enemies, but are actually alive, well and very wealthy in Europe. Their master has just died and they have just elected a new master, who is much more aggressive, more assertive and who wants to claim back the Templars' heritage from those he believes stole it from them. The stage is set for a violent showdown between the new master, his faithful followers and the people he plans to go up against - including Stephanie Nelle, Cotton's former boss at the Justice Department.

It starts with a Templar assassin trying to rob and murder her and it goes downhill from there. From that point on, Nelle and Malone try to outwit and defeat the Templars and their murderous master as they try to claim what they believe to be rightfully theirs, treasures and monies which go back hundreds of years, treasures and monies which they believe will restore their reputation. The link to Nelle is a book her dead husband wrote more than a decade ago which may unwittingly show on an obscure tombstone where this treasure is located. But the former master, before dying, dispatched two knights templars to protect Nelle and Malone and while they are protecting them and ratcheting up the body count, the identity of one of them shocks Nelle.

This is an excellent book but I found that it went on too long. It could have done with being cut back a little bit as it dragged on in a few places. 480 pages is far too long.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden