find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen
Format: Vinyl|Ändern
Preis:25,11 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2004
die jap. Band in Kill Bill hier auf CD. B 52's als Rock 'n Roll Punk Band. Harter bis schräger Sound, der direkt in die Beine geht und immer eine echte Wahrhaftigkeit ausstrahlt, Hier will niemand "Superstar" werden sondern nur Musik machen und Spaß haben. Und dieser Funke springt rüber. Besser könnte nur noch ein Live-Concert der Mädchen sein.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2005
purer Rock n Roll - schrabbelig, dreckig, schnell, laut und das ganze gespielt von 3 kleinen japanerinnen, die seit dem Film "Kill Bill" auch im Rest der Welt bekannt wurden.
The 5,6,7,8's ...schon der Bandname bricht Rekorde...und die Mädls sind mit einer großen Portion Spielfreude am Werk.
Rockabilly wie er sein muss. Lustig, hektisch, schräg und tanzbar.
Die Songs sind dazu noch weitaus besser als die Nummer aus dem Tarantino Film!
Ich denke die anderen CDs des Trios sind auch bald mein.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2005
Was haben wir denn da? "Teenage Mojo Workout" stellt einen wirren Brei verschiedenster musikalischer Elemente dar. Da hätten wir z.B. Jerry Lee Lewis' Klavier, die Klampfe von Chuck Berry sowie diverse Clichés des 77-Punks. All das und noch viel mehr wird beinahe beiläufig zusammen mit einiger Unbekümmertheit in den Fleischwolf geworfen. Et voilà, heraus kommen einige Coverversionen, und was nicht gecovert ist, klingt leider so. Klingt ein wenig nach der Ultra Chicks-Serie, erinnert vage an die frühen Lolitas, covern was das Zeug hält, die drei Japanerinnen. Anspieltipp: "Green Onions". Schon mal gehört? Klar, von Booker T. Und von diesen wars besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2006
Die Band, die es mittlerweile schon über 15 Jahre gibt ist sicher ein Trendsetter, allerdings sind die Damen keine guten Sängerinnen und sollten lieber nur Instrumentalstücke spielen. Eine bessere Scheibe ist sicher das Album V.A. "Eleki Wakadai Show 2002" welches einen super Überblick über die Japanische Surf und beat Szene bietet.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken