Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 25,99
  • Sie sparen: EUR 3,00 (12%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Teen Wolf - Staffel 1 [4 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Teen Wolf - Staffel 1 [4 DVDs]

4.3 von 5 Sternen 99 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
4-Discs Version
EUR 22,99
EUR 7,07 EUR 20,69
Direkt ansehen mit Folgen kaufen Staffel kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Teen Wolf - Staffel 1 [4 DVDs]
  • +
  • Teen Wolf: Season 2 [3 DVDs] [UK Import]
  • +
  • Teen Wolf: Season 3, Part 1
Gesamtpreis: EUR 48,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tyler Posey, Dylan O'Brien, Crystal Reed
  • Regisseur(e): Russell Mulcahy, Tim Andrew
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: (Alive)
  • Erscheinungstermin: 7. April 2017
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 497 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 99 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01N4MFH0U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 561 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nachdem der schüchterne Außenseiter Scott McCall von einem Wolf gebissen wird, verwandelt sich der Teenager fortan bei Vollmond in einen Werwolf. Durch seine neuen übernatürlichen Fähigkeiten wird Scott zur allseits beliebten Sportskanone an seiner Highschool. Doch um sein Geheimnis zu wahren, gerät er immer wieder in Bedrängnis. Als wäre das nicht schon genug, verliebt er sich ausgerechnet in Allison und findet kurz darauf heraus, dass sie einer langen Ahnenreihe von Werwolfjägern abstammt ...

Rezension

Clever und charmant. --Entertainment Weekly

Tyler Posey könnte als frisch verwandelter Werwolf nicht perfekter und kein besserer Teenieschwarm sein. --New York Daily News

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von cosmo am 12. Februar 2016
Format: Amazon Video
Ich schaue Teen Wolf seit der 1. Folge und mir hat die Serie von Anfang an gefallen.
Ich mag diese Mysterie-Horror Geschichten sehr gerne.
Nachdem Twilight kam und dann Vampires Diary ist es fast schon erfrischen, eine Serie über Werwölfe zu sehen.

Die Handlung ist ganz typische Teenie-Mysterie-Kost.
Man kennt eine ähnliche Handlung bereits aus Vampires Diary, oder sogar früher von Buffy.

Es gibt mystische Wesen, der Hauptcharakter entwickelt besondere Kräfte und wird zum Besten seiner Art.
Es gibt Lovestories, Intrigen, gefährliche Gegner und eine Menge Action.
All das gab es bereits in der Vergangenheit, aber wieso etwas an einem guten und spannenden Konzept ändern?

Was mir an Teen Wolf besonders gefällt, ist die Tatsache, dass es einfach etwas düsterer und brutaler ist.
In Teen Wolf sterben auch durchaus mal Hauptcharaktere, was anfangs schrecklich wirkt, ist auf der anderen Seite aber auch etwas Besonderes.
Die Charaktere sind schön ausgearbeitet und werden mit der Zeit immer sympathischer.
Interessant und gut gemacht sind die vielen Wendungen im Laufe der Sendung. Es passiert immer etwas Neues, Feinde werden zu Freunden, es tauchen Gegner auf, die man so einfach noch gar nicht kannte.

Für die Frauen gibt es natürlich auch was fürs Auge.
Die männlichen Darsteller sind natürlich alle sehr trainiert und geizen nicht mit ihren Reizen!
Auch das ist etwas anders, so extrem werden normaler weise nicht die männlichen Darsteller in Szene gesetzt.

Das große Geheimnis und Erfolgsrezept von Teen Wolf ist die Freundschaft.
In kaum einer anderen Sendung wird so deutlich, wie wichtig Freundschaften sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Was beginnt wie eine simple Teenie-Komödie wird bald zu einem vielschichtigen Reigen von Charakteren, die immer mehr Facetten erhalten, Fähigkeiten entdecken und überraschende Wendungen durchmachen.

Beste Beispiele sind Lydia Martin (gespielt von Holland Roden), die nicht lange in der Rolle des stupsnäsigen, naiven Partygirls bleibt und Stiles, der sich vom Clown zu einer der tragenden Figuren entwickelt und dessen Schauspieler Dylan O'Brian (bekannt in der Rolle des Thomas aus Maze Runner) im Laufe der Serie zur Höchstform aufläuft, spätestens in der 3. Staffel.

Keiner der Haupt- und Nebencharaktere bleibt unberührt von der Wandlung - sei es der Arbeitgeber und spätere Mentor des Protagonisten, Dr. Deaton, die Werwolfjägerfamilie der Argents oder der Prototyp des Highschool-Mädchenschwarms Jackson, der in der ersten Staffel als ehrgeiziger Konkurrenz des jungen Werwolfs Scott auftritt. Es macht ungeheuren Spaß anzusehen, wie sich besagter Scott von einer Katastrophe zur nächsten rettet und dabei verzweifelt versucht, seine Werwolfkräfte zu beherrschen und Gut von Böse zu unterscheiden.
Das Highschool-Leben der 1. Staffel tritt zwar in den späteren Folgen zunehmend in den Hintergrund, aber genau dieses macht den Charme der ersten (und zweiten) Staffel aus: schrullige Lehrer (der Coach des Lacrosse-Teams), die Sorgen der Mutter von Scott (wunderbar charismatisch gespielt von Melissa Ponzio) und das Problem, was man tut, wenn man sich mitten auf dem Sportplatz während eines Lacrosse-Spiels plötzlich verwandelt.

Die Werwölfe sind meines Empfindens nicht gerade hübsch: Koteletten hier, wulstige Augenbrauen da, Gebiss und leuchtende Augen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Über diese Serie könnte ich mich wohl stundenlang unterhalten, deshalb versuche ich mich jetzt kurz und knapp zu halten um auf die wesentliche Dinge einzugehen:

Teen Wolf wird von Staffel zu Staffel immer besser.
Alle Charaktere entwickeln sich sehr gut mit der Zeit und es ist immer sehr spannungsreich und man will eigentlich durchgängig diese Serie ohne große Pausen weiterverfolgen.

Alle Schauspieler - vor allem Dylan O'Brien - haben wirklich etwas auf dem Kasten und sind glaubwürdig.
Man hat nicht das Gefühl, dass sie ihren Text einfach runterrasseln, sondern man denkt wirklich, dass diese Rolle einfach SIE sind und dass alles perfekt auch schon von der Atmosphäre her passt.

Es gibt unendlich viele Cliffhanger, die Serie ist noch dazu witzig, charmant, ein bisschen romantisch (aber nicht kitschig) und sehr oft ist sie auch richtig düster, vor allem, wenn man den weiteren Verlauf der Serie betrachtet.

Aufjedenfall ist sie etwas für Leute, die gerne auf Mystery stehen. Wer sich gerne Supernatural, Vampire Diaries, The Originals, True Blood oder ähnliches ansieht, könnte auch hier auf seien Kosten kommen.

Dennoch würde ich aber auch empfehlen, dass, auch wenn man sich nicht für die oben genannten Serien begeistern kann, dieser Serie vielleicht doch eine Chance gibt. Was hat man schon zu verlieren?
Eine gute Freundin von mir, mag alle oben genannten Serien rein gar nicht, aber liebt dafür diese Serie.
Deshalb mein Rat: Man kann nie alle Seriengucker eines bestimmten Genres in einen Topf stecken. Auch wenn ihr bisher mit dem Thema "Werwölfe" euch noch nie befasst habt, kann es trotzdem sein, dass euch diese Serie vielleicht gefällt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen