Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 9,06
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Techno Club Vol.25 Doppel-CD

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 15. Februar 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 83,95 EUR 9,06
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 83,95 3 gebraucht ab EUR 9,06

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (15. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Klubbstyle (rough trade)
  • ASIN: B0012IS9BQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 282.045 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Wirestarter (Intro)
  2. Not exactly (Talla 2XLC Trance Rework2008)
  3. Cause You Know (Nic Chagall Remix)
  4. Beatitude (Duderstadt Progressive Mix)
  5. Heart to heart (Tyas Short Mix)
  6. New York City
  7. For You (Blizzard Remix)
  8. The horizon (Breakfast Technoclub Edit)
  9. Everytime (Randy Boyer & Eric Tadla 2008 Mix)
  10. Disclosure (Disclosure '08 Remake)
  11. Chasing Leaves
  12. Beauty Hides In The Deep (John O'Callaghan Remix)
  13. Redrum O.T.D.
  14. I Love Trance (Activa Airflow Mix)
  15. Sunflower (VDS's Rework)

Disk: 2

  1. Jakarta
  2. Composure
  3. Experiment No. 2
  4. Okinawa sunset (Andy Duguid Remix)
  5. Undone
  6. Pay And Lay
  7. Arguru (EDX's 5un5hine Remix)
  8. Songless
  9. Thrill
  10. Level up (Marcus Schossow Remix)
  11. Crawling (DJ Shah Rework)
  12. Worlds Of Doubt (DJ Shah Tribute Remix)
  13. Bring It On
  14. Mustang
  15. Summer Blush (Aly & Fila Rework)

Produktbeschreibungen

Das Technoclubteam & Klubbstyle präsentieren die Jubiläumsausgabe der legendären Technoclub Compilation! Talla 2XLC hat beim Jubiläums-Vol.25 keinen Geringeren als Johan Gielen eingeladen, einem der berühmtesten holländischen DJ Stars, der bereits mit Hits wie "Twisted" & "Beauty of Silence" die Welt begeisterte. Nachdem sie nun beim selben kanadischen Management gelandet sind, wollen Talla 2XLC & Johan Gielen mit frischen neuen Trance/Electro Soundz zusammenarbeiten, um gemeinsam einige Songs zu präsentieren & weltweit zu touren. "Technoclub Vol.25" bringt euch einen Ausschnitt aus ihrer aktuellen Sets und damit 30 der besten & brandaktuellsten Trance, Techno, Electro Tunes, mit tollen Special Edits, Remixen & unveröffentlichten Tracks. 160 Minuten geballte Technoclub Power!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Seit der Ausgabe 20 ist die Technoclub ein Muss für mich gewesen, weil die Reihe eine der letzten bekannten Größe ist, die Trance verspricht und es auch hält (im Vergelich zu Future Trance oder Dream Dance). Und auch die 25 mit Gast DJ Johan Gielen, bekann durch Hits wie Twisted oder We know what you did, schien hier fortzusetzen. Um so größer meine Enttäuschung. Während die erste, wie immer von Talla gemixte, CD schwach start, sich dann aber noch steigert, wartet man bei der von Johan Gielen gmiexten CD vergeblich auf ein wahres Trance- Highlight. Lediglich 3(!) von 15 Liedern, konnten mich als Trance- Hörer überzeugen, aber der Wow- Effekt blieb auch hier aus. Die restlichen Lieder plätschern, dem aktuellen elektrolastigen Trend folgend, nur so vor sich dahin, melodiöse Sequenzen sind so gut wie gar nicht vorhanden. Schon fast entschuldigend wirken Tallas Worte im Booklet, dass die Grenzen zwischen progressiven Trance und Electro immer mehr verwischen.

Letztendlich rettet Talla meine Bewertung noch auf 3 Sterne, aber die zweite CD hätte man sich getrost sparen können. Bleibt die Hoffnung dass die 26 dort fortsetzen wird, wo die 24 (mE die beste Ausgabe seit der 20) aufgehört hat
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Sorry lieber Reiner, ich kann Deiner Kritik nicht beipflichten. Ich kaufe die Technoclub CD seit der ersten Ausgabe und bin noch nie enttäuscht worden. Sie heisst "Technoclub" und nicht "Tranceclub", im Untertitel steht "the best Techno and Trance", also ist es doch klar das eine größere Bandbreite gezeigt wird als nur eine einzige kleine Sparte die Du alleine für Dich gut findest. Ausserdem sind die reinen Zeiten des 145bpms Trance vorbei. Daß was du als lahmen Start titulierst sind Tracks die auch ein Tiesto, Armin van Buuren oder Paul van Dyk spielen oder auf ihre CdŽs packen. Da ist es dann cool, bei Technoclub nicht?? Ein Sander van Doorn darf Electro spielen, ein Johan Gielen darf sich nicht weiterentwickeln, und muss Deiner Meinung nach 20 Jahre "Twisted" auflegen? Lach, sorry mann.... lustigerweise hat ein anderer Kritiker bei der Vol. 24 gemosert, das Sean Tyas CD zu schnell und immer dasselbe wäre. Man kann es echt keinem mehr recht machen. Ich bin froh das es die Technoclub serie gibt, keine andere bietet solche guten Sounds. Klar ist nicht jedes Volume gleich, aber eine CD kann nur so gut sein wie die Titel die zum Produktionsanfang am Start sind. Erschwerend kommt dazu das einige Hits die auf den Labels von Tiesto oder Armin van Buuren rauskommen, nicht freigegeben werden, weil die Herren sie sie selbst auf ihre eigenen CDŽs zuerst packen möchten. Das habe ich in einem Interview gelesen. Trotzdem sind nach meinem Geschmack geniale Titel drauf z.b: Doppler Effekt, PvD - New york city, Talla vs Sean - Heart to Heart, Breakfast, Vincent de Moor, Morph & Eyden, Talla and Ace. Supergeniale Tracks! Ich kann allen anderen nur raten sich selbst ein Bild zu machen, für mich ein absolutes muss in der Sammlung! Danke Talla das du die Serie weiterführst!

Frankie

p.s. Das vorwort auf der CD ist ein Leitfaden und keine Entschuldigung. Trend rules!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Also, ich als alter TC-Hase muss edz auchmal was dazuschreiben ;)

Ich finde die CD auch die schwächste seit dem Neuanfang, die CD von Talla ist ja noch ganz geil, aber bei Johan Gielen, komme ich erst bei track 8 so ein bißchen rein. Erst der Schluss ist richtig geil :D (p.s. Johan Gielen an sich hab ich noch nicht so sonderlich gemocht)

Zum Thema Johan Gielen und "Twisted" muss ich sagen, das da kein Vergleich besteht, "Twisted" ist von Svenson UND Gielen (diese Zusammensetztung finde ich übrings 1a) und nicht NUR von Johan Gielen, soviel zum Thema "Ein Johan Gielen darf sich nicht weiterentwickeln"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren