Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Technical Ecstasy (Digipa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Technical Ecstasy (Digipak) Original Recording Remastered

4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Statt: EUR 14,99
Jetzt: EUR 10,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,50 (30%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 11. Mai 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 10,49
EUR 6,59 EUR 5,17
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
43 neu ab EUR 6,59 8 gebraucht ab EUR 5,17

Hinweise und Aktionen


Black Sabbath-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Technical Ecstasy (Digipak)
  • +
  • Never Say die! (Jewel Case CD)
  • +
  • Sabotage (Jewel Case CD)
Gesamtpreis: EUR 24,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B002JIEYLM
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.509 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Back Street Kids
  2. You Won't Change Me
  3. It's Alright
  4. Gypsy
  5. All Moving Parts (Stand Still)
  6. Rock 'N' Roll Doctor
  7. She's Gone
  8. Dirty Women


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
denn auch wenn das Album deutlich anders klingt als die vorherigen Sabbath Alben, so kann man nicht sagen dass das "Experiment" nicht gelungen ist. Zwar bleiben am Ende vor allem das eingängige Rock n Roll Doctor und Evil Women hängen, dennoch ist auch das restliche Album eine erfrischende Abwechslung die man sehr gut hören kann, auch wenn sicherlich niemand auf die Idee kommen würde diese Songs für eine Best of Sammlung zu nennen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Technical Ecstasy aus dem Jahre 1976 ist etwas schwierig zu bewerten. Black Sabbath haben hier ihren alten Sound hörbar verlassen. Es bildet klangtechnisch einen sehr starken Kontrast zu den beiden Vorgängern "Sabbath Bloody Sabbath" (1973) und "Sabotage" (1975).

Fangen wir mal aussen an: Beim Design wollte man wohl nach dem etwas einfallslos wirkenden "Sabotage" Cover etwas mehr für die Optik tun. Dafür wurde dann auch niemand geringeres als Hipgnosis, die schon für Bands wie Pink Floyd, Rainbow, Led Zeppelin, Alan Parsons Project, 10cc und UFO beeindruckende LP Cover gestaltet haben verpflichtet (ebenso für das Nachfolgealbum "Never Say Die"). Das Ergebnis kann sich sehen lassen (auch wenn das weiße Design auch wieder etwas untypisch für Black Sabbath ist und etwas an "I Robot" von Alan Parsons Project erinnert). Trotzdem sehr gelungen.

Alan Parsons Project ist auch eine gute Überleitung zur Musik:
Der Song "It's Alright" (gesungen von Drummer Bill Ward) hätte gut von selbiger Band stammen können (was nicht negativ gemeint ist). Auch hier gehen Black Sabbath aber wieder untypische Wege. Der Song wurde auch des Öfteren von Guns 'N' Roses Live gespielt. Bei den anderen Songs findet sich der ein oder andere "versteckte Klassiker". Der Opener "Back Street Kids" geht sehr gut nach vorne los, "You Won't Change Me" glänzt durch ein ziemlich gutes Songwriting genau so wie "All Moving Parts (Stand Still)". "She's Gone" ist wohl die beste Sabbath Ballade seit "Changes" und mit "Dirty Women" hatten Black Sabbath einen neuen Konzertklassiker für die Setlist.

Das Remastering ist gut gelungen. "Loudness War" ist hier gott sei dank nicht wirklich ein Thema.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe nie verstanden, wie man Technical Ecstasy und Never say die als Black Sabbath-Fan nicht mögen kann. Es sind geniale Scheiben mit großartigem Sound. Vielleicht sehe ich das so, weil ich auch ein großer Rush-Fan bin oder weil ich mit den Alben einfach aufgewachsen bin. Sie waren für mich immer ein wesentlicher Bestandteil von Black Sabbath. Der Sound ist druckvoll, modern und transparent, das Songwriting ist super und vielfältig, nicht so eindimensional wie seit den 80ern auf vielen Metal-Scheiben. BS haben sich damals auf jeder Scheibe weiterentwickelt, bis sie sich dann später an den neuen Metal-Zeitgeist angepasst haben. Mit Dios Stimme konnte ich nie etwas anfangen, aber Born Again mit Ian Gillan finde ich ebenfalls groß. Die Remasters, um die es hier geht, sind wunderschön gestaltet und mit Infos vollgepackt, schade nur, dass man bei TE die Texte nicht lesen kann, weil sie zu klein sind. Geezer Butlers Texte sind düster, melancholisch, nachdenklich und aggressiv oder deuten kleine Geschichten an, so wie man das eben bei BS erwartet. Bill Wards Song ist sympathisch und zeigt, dass es hier eben um eine Band mit 4 Persönlichkeiten ging und nicht nur um Ozzy oder Tony. Deren Eitelkeiten haben die Band ja u.a. dann auch auseinander gebracht. Wer die Scheibe nicht kennt oder mag, sollte sie nochmal auflegen und gut laut abspielen. Mir ist z.B. heute erst aufgefallen, wie slayer-mäßig Tonys Soli auf You won't change me sind. Dieser Song, Back Street Kids und Gypsy sind meiner Meinung nach auch um Längen geiler als Dirty Women. Ozzy hat meines Erachtens diese Art von Qualität nur auf Bark at the moon und bei einigen einzelnen Songs erreicht, vieles von ihm ist mir dagegen zu stromlinienförmig glatt gebügelt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach der (meiner Meinung nach) etwas schwächer ausgefallenen *Sabotage* wurde 1976 der Sound von Black Sabbath auf Hochglanz poliert. Als Produzenten der Platte werden Black Sabbath selbst genannt, aber Tony Iommi saß hinter den Reglern und hatte die alleinige Produktionshoheit.

Dem Sound und den Songs tuts gut. *Dirty Women* knallt wie in Anfangstagen, *Rock`N`Roll Doctor* und *Gypsy* waren für die nächsten Jahre aus dem Live-Set nicht wegzudenken, *Back Street Kids* erzählt von Leben der Underdogs und der Bedeutung von Musik. Auf dem Track *It's Alright* gibt Bill Ward, nachdem er für den Text verantwortlich war auch gleich zusätzlich noch sein Gesangsdebüt. Trotz insgesamt zwei etwas balladeskerer Songs haben Black Sabbath eine ordentlich harte, aber ungewohnt vielseitige Scheibe zusammengezimmert, die nie *Back To The Roots* geht, aber die Entwicklung des Heavy-Flagschiffes während der 70er Jahre widerspiegelt.

Als Anspieltipps kann man bedenkenlos ALLES empfehlen!

FAZIT: Black Sabbath anno 1976 waren live eine Macht und im Studio die gewohnte Klasse...
9 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren