Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tchibo Kaffeekapselmaschine Cafissimo DUO, Piano Black

3.7 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Für Espresso und Caffè Crema
  • Einfache Zubereitung per Drehknopf
  • Für aromaversiegelte Cafissimo Kaffeekapseln mit 100% Tchibo Arabica in verschiedenen Sorten, mild, kräftig und entkoffeiniert
  • Stromspar-Funktion durch automatisches Ausschalten nach der Kaffeezubereitung
  • Individuell programmierbare Getränkemenge z.B. auch für Ristretto und Caffè Lungo

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber zum Thema Kaffeemaschinen & -systeme: Was Sie beim Kauf beachten sollten. Zum Ratgeber


Produktinformationen

Technische Details
MarkeTchibo
Modellnummer276194
Farbepiano black
Artikelgewicht3,5 Kg
Produktabmessungen23,5 x 27 x 19 cm
Kompatible GeräteTchibo
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB005X4U7I8
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.7 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 665.219 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung3,5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit12. Oktober 2011
  
Feedback

Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Haushaltswaren
Ich bin mit der Maschine im Grunde zufrieden, da ich mich A) vorher informiert habe und B) ich das Gerät via myDealz für 35,- Euro bei Tchibo erstehen konnte. Kurz gesagt, es handelt sich um sehr schönes und kompaktes, leiht zu bedienendes Gerät. Es können auch andere Tchibo-Kapseln genutzt werden - ganz im Gegenteil zur aufgeklebten Warnung, nur goldenene Cafe Crema und schwarze Espresso-Kapseln nutzen zu dürfen.

Abzug gibt es ganz deutlich in der Temperatur des Kaffees. Im Gegenteil zur Melitta auf Arbeit, muss der Tchibo-Kaffee mit Milch versehen - sofort getrunken werden, um einen heißen Kaffee zu bekommen. Dies war mir zwar bewusst, aber dass er soo schnell kalt wird, hätte ich nicht gedacht. Ich mag eigentlich keinen heißen Kaffee, aber diesen trinke ich direkt nach fertigstellung - für viele meiner Freunde ist das bereits zu kalt. Tchibo empfielt ein Vorwärmen der Tasse in der Anleitung.

Zweites Manko ist der 250ml kleine Wasserbehälter. In der Startkonfiguration reicht das genau für zwei Tassen Kaffee (125ml). Ich habe aber für besseren Geschmacks meines (blauen) kräftigen Kaffees, das Volumen auf maximale 160ml programmiert - Dadurch muss der Tank für jede Tasse neu befüllt werden.

Auch das das Entfernen der Kapseln ist nicht einfach. Aber statt, wie empfohlen, nach jedem Brühvorgang den Kapselhalter im Mülleimer zu entleeren, warte ich, wenn möglich und hole die abgekühlte Kapsel mit dem Fingernagel raus, was tropfenderweise aber sehr einfach geht.

Problem? Wohin mit den Kapseln?
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Haushaltswaren
Für das Büro ist die Caffissimo DUO die idelae Lösung. Zwar arbeite ich inzwischen in einer Abteilung, die einen KVA hat, aber trotzdem ist die DUO immer noch jeden Tag im Einsatz, denn ich brauche in stressigen Situationen, wenn ich nicht vom Telefon weg kann, einfach nur hinter mich ins Regal zu greifen, um frischen Kaffee zu haben.

Die Benutzerführung zur Bedienung ist intuitiv. Außerdem gibt es nur einen Knopf, mit dem man zwischen Espresso und Crema wählen kann. Um den Brühvorgang zu starten, wird der Knopf gedrückt.

Bevor es so weit ist, muss aber eine Kapsel mit Kaffee in den Kapselhalter eingesetzt werden. In die Maschine passen die gängigen Cafissimo-Kapseln. Bei mir kristallisierte sich schnell heraus: Ich mag Crema lieber als Espresso. Dann muss der Wassertank befüllt werden. Die Wassermenge von 300 ml reicht für einen Kaffeebecher, der allerdings in zwei Schüben gefüllt wird - werksseitig ist eine Tassenportion mit 150 ml eingestellt. Man kann die Wassermenge auch individuell programmieren, aber das habe ich immer noch nicht eingestellt. Könnte ich eigentlich mal nachholen, denn inzwischen nutze ich die Maschine ja alleine.

Dann wird der Deckel heruntergeklappt und zum Einrasten gebracht. Auch hier sollte man nicht zu zaghaft sein. Knopf drehen, ca. 40 Sekunden warten, bis das blaue Licht nicht mehr blinkt, sondern kontinuierlich leuchtet, Knopf drücken, Kaffeeduft einatmen. Gebrüht wird übrigens mit 15 bar, was akzeptabel ist.

Ich finde den Brühvorgang relativ laut, die Senseo- oder Nespresso-Besitzerinnen meinen allerdings, ihre Maschinen seien noch lauter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Haushaltswaren
Haben diese Maschine gekauft, weil sie sich gut verstauen lässt.
Zuerst muss das System entlüftet werden, dabei ist die Maschine ziemlich laut.
Aber wenn erst mal Wasser kommt, ist sie sehr leise.
Es können auch die anderen Kapseln von Cafissimo verwendet werden.
Bei Kapseln anderer Anbieter (z.B. Dallmayr) kann es sein, das der Boden nicht
durchstochen wird.
Die Wassermenge kann einfach eingestellt werden.
Nachteilig ist der glatte Drehschalter. Bei feuchten Fingern rutscht man ab.
Auch ist darauf zu achten, dass die Abtropfschale plus Gitter richtig eingesetzt sind,
sonst gibt es Pfützen.
Einschalten ist einfach, der Tank muss nur gut gefüllt sein.
Die Temperatur des Espresso beträgt 84 Gr. Celsius.

Also: eine kleine, feine Kapselmaschine für Leute die nicht zu viel Kaffee am Tag trinken.
Ein Stern abzug wegen des glatten Drehschalters.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Haushaltswaren
Wir haben die Mini Cafissimo in weiß.
Mein großer Kaffeepott passt ohne Probleme runter. Zum Befüllen muss ich immer 2 Kapseln nehmen.
Der Kaffee schmeckt wirklich mit Abstand am Besten aus den Caffissimomaschinen.

Tassimo und Dolce Gusto haben wir hier auch, da hat da Kaffee aber immer so einen komischen Nachgeschmack.

Einzig zu bemängeln an dieser Maschine ist, dass das Restwasser immer in den unteren Behälter laufen muss. Hab den einmal weggemacht, da mein Macchiatoglas leider nicht runterpasste. Da war dann die ganze Soße leider auf der Küchenplatte.
Trotzdem tolles Teil(chen)... :)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen