Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedDTH Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
40
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. April 2012
Ich bin mit der Maschine im Grunde zufrieden, da ich mich A) vorher informiert habe und B) ich das Gerät via myDealz für 35,- Euro bei Tchibo erstehen konnte. Kurz gesagt, es handelt sich um sehr schönes und kompaktes, leiht zu bedienendes Gerät. Es können auch andere Tchibo-Kapseln genutzt werden - ganz im Gegenteil zur aufgeklebten Warnung, nur goldenene Cafe Crema und schwarze Espresso-Kapseln nutzen zu dürfen.

Abzug gibt es ganz deutlich in der Temperatur des Kaffees. Im Gegenteil zur Melitta auf Arbeit, muss der Tchibo-Kaffee mit Milch versehen - sofort getrunken werden, um einen heißen Kaffee zu bekommen. Dies war mir zwar bewusst, aber dass er soo schnell kalt wird, hätte ich nicht gedacht. Ich mag eigentlich keinen heißen Kaffee, aber diesen trinke ich direkt nach fertigstellung - für viele meiner Freunde ist das bereits zu kalt. Tchibo empfielt ein Vorwärmen der Tasse in der Anleitung.

Zweites Manko ist der 250ml kleine Wasserbehälter. In der Startkonfiguration reicht das genau für zwei Tassen Kaffee (125ml). Ich habe aber für besseren Geschmacks meines (blauen) kräftigen Kaffees, das Volumen auf maximale 160ml programmiert - Dadurch muss der Tank für jede Tasse neu befüllt werden.

Auch das das Entfernen der Kapseln ist nicht einfach. Aber statt, wie empfohlen, nach jedem Brühvorgang den Kapselhalter im Mülleimer zu entleeren, warte ich, wenn möglich und hole die abgekühlte Kapsel mit dem Fingernagel raus, was tropfenderweise aber sehr einfach geht.

Problem? Wohin mit den Kapseln? So klein sind diese gar nicht - im grünen Punkt haben sie nichts zu suchen, wie Pads auf den Kompost kann man sie nicht entsorgen - also ist es Hausmüll.

++ sehr guter Kaffee
+ gute Sorten vielfalt
+ tolles Design
+ variabler Geschmack durch programmmierbare Wassermenge
-- zu niedrige Temperatur
-- zu kleiner Wassertank
- schwere Kapselentsorgung
- ökologisch nicht vorbildhaft

Fazit: Für meinen Kaufpreis bereue ich den kauf nicht. Für 80 Euro würde ich aber sofort zu einer Melitta-Pad-Machine greifen.
33 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Für das Büro ist die Caffissimo DUO die idelae Lösung. Zwar arbeite ich inzwischen in einer Abteilung, die einen KVA hat, aber trotzdem ist die DUO immer noch jeden Tag im Einsatz, denn ich brauche in stressigen Situationen, wenn ich nicht vom Telefon weg kann, einfach nur hinter mich ins Regal zu greifen, um frischen Kaffee zu haben.

Die Benutzerführung zur Bedienung ist intuitiv. Außerdem gibt es nur einen Knopf, mit dem man zwischen Espresso und Crema wählen kann. Um den Brühvorgang zu starten, wird der Knopf gedrückt.

Bevor es so weit ist, muss aber eine Kapsel mit Kaffee in den Kapselhalter eingesetzt werden. In die Maschine passen die gängigen Cafissimo-Kapseln. Bei mir kristallisierte sich schnell heraus: Ich mag Crema lieber als Espresso. Dann muss der Wassertank befüllt werden. Die Wassermenge von 300 ml reicht für einen Kaffeebecher, der allerdings in zwei Schüben gefüllt wird - werksseitig ist eine Tassenportion mit 150 ml eingestellt. Man kann die Wassermenge auch individuell programmieren, aber das habe ich immer noch nicht eingestellt. Könnte ich eigentlich mal nachholen, denn inzwischen nutze ich die Maschine ja alleine.

Dann wird der Deckel heruntergeklappt und zum Einrasten gebracht. Auch hier sollte man nicht zu zaghaft sein. Knopf drehen, ca. 40 Sekunden warten, bis das blaue Licht nicht mehr blinkt, sondern kontinuierlich leuchtet, Knopf drücken, Kaffeeduft einatmen. Gebrüht wird übrigens mit 15 bar, was akzeptabel ist.

Ich finde den Brühvorgang relativ laut, die Senseo- oder Nespresso-Besitzerinnen meinen allerdings, ihre Maschinen seien noch lauter.

Will man schnell mehrere Portionen nacheinander brühen, sitzt die noch warme Kapsel sehr fest im Kapselhalter, und bei mehr als zwei Tassen Espresso nacheinander streikt die Maschine kurzzeitig. Aber ich finde, für große Mengen Kaffee ist das Kapselsystem eh nicht gemacht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Haben diese Maschine gekauft, weil sie sich gut verstauen lässt.
Zuerst muss das System entlüftet werden, dabei ist die Maschine ziemlich laut.
Aber wenn erst mal Wasser kommt, ist sie sehr leise.
Es können auch die anderen Kapseln von Cafissimo verwendet werden.
Bei Kapseln anderer Anbieter (z.B. Dallmayr) kann es sein, das der Boden nicht
durchstochen wird.
Die Wassermenge kann einfach eingestellt werden.
Nachteilig ist der glatte Drehschalter. Bei feuchten Fingern rutscht man ab.
Auch ist darauf zu achten, dass die Abtropfschale plus Gitter richtig eingesetzt sind,
sonst gibt es Pfützen.
Einschalten ist einfach, der Tank muss nur gut gefüllt sein.
Die Temperatur des Espresso beträgt 84 Gr. Celsius.

Also: eine kleine, feine Kapselmaschine für Leute die nicht zu viel Kaffee am Tag trinken.
Ein Stern abzug wegen des glatten Drehschalters.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2011
Pünktlich zu unserem Umzug und der neuen Küche legten ich und mein Freund uns vor wenigen Monaten eine Cafissimo DUO zu. Nach einigen Überlegungen welche Kapselmaschine es denn nun werden soll (es gibt ja mittlerweile wirklich immer mehr auf dem Markt) entschieden wir uns für die Cafissimo DUO in Pure White - und wir haben es nicht bereut!!!
Grundlage für unsere Entscheidung war neben der Kaffeequalität von Tchibo, die wir auch in den Kapsel nicht missen wollten, vor allem das Design der Maschine. Sie passt super in jede Ecke, obwohl sie dafür eigentlich viel zu schade ist.

Nach ein paar Monaten "Testzeit" kann ich nun sagen: Klein aber Oho!
Es vergeht kein Morgen mehr, an dem ich und mein Freund keinen Cafissimo-Kaffee genießen. Und durch die Kurze Aufwärmzeit der Cafissimo geht das auch noch ganz schnell vor dem Weg zur Arbeit.
Da sich unser Kaffeekonsum durch die DUO (leider) so erhöht hat müssen wir öfter den kleinen Wassertank der Maschine nachfüllen. Das ist aber für uns auch das einzige Manko der Maschine. Und wer nicht wie wir mindestens 4 Tassen täglich mit der Maschine zubereitet, der kommt mit dem Wassertank auch super zurecht. Und ein paar mal öfter auffüllen macht man ja auch noch gerne, wenn der Kaffee dann so lecker schmeckt!

Vor einigen Wochen haben wir uns dann auch noch einen Milchaufschäumer von Tchibo zugelegt. Denn einen Milchaufschäumer hat ja nur die große Cafissimo. Zusammen sind der Milchaufschäumer und die DUO jedoch ein super Team und liegen bei der super Kaffee- und Milchaumqualität dabei noch immer preislich unter dem Wettbewerb! Davon sind nun auch mehrere meiner Freunde angesteckt worden: Drei von ihnen wünschen sich eine Cafissimo DUO zu Weihnachten!

Testurteil: Sehr gut! Für jeden Kaffeegebnießer, der gute Qualität und ein super Design zu einem guten Preis sucht, nur zu empfehlen!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2012
Wir haben die Mini Cafissimo in weiß.
Mein großer Kaffeepott passt ohne Probleme runter. Zum Befüllen muss ich immer 2 Kapseln nehmen.
Der Kaffee schmeckt wirklich mit Abstand am Besten aus den Caffissimomaschinen.

Tassimo und Dolce Gusto haben wir hier auch, da hat da Kaffee aber immer so einen komischen Nachgeschmack.

Einzig zu bemängeln an dieser Maschine ist, dass das Restwasser immer in den unteren Behälter laufen muss. Hab den einmal weggemacht, da mein Macchiatoglas leider nicht runterpasste. Da war dann die ganze Soße leider auf der Küchenplatte.
Trotzdem tolles Teil(chen)... :)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
bis vor einer Woche war ich ein überzeugter Bekenner von French Press. Dann erstand meine Schwester eine Jura Maschine für ein Schweinegeld. Schmeckte mir sehr gut. War mir aber zu gross und viel zu teuer. Nach wochenlanger Recherche im Internet ging ich dann vor ein paar Tagen in die Stadt die zwei Maschinen zu testen, die bei mir ind die engere Wahl gekommen waren. Mein erster Weg führte mich zu Nespresso. Ein sehr durchdachtes Marketingkonzept, welches Begehren erzeugt. Der Schicki Micki Quatsch wird über die Kaffeepreise mitbezahlt. Der Kaffee und Espresso schmecken sehr gut. Die Maschinen finde ich eher potthässlich.
Dann war ich bei Tchibo um die kleine Cafissimo Duo zu testen. Also, ich muss schon sagen, das kleine Ding ist ja sensationell. Wunderschöne Farben, sehr klein und kompakt, fabelhafter Espresso und Schaumkaffee. Für meinen Bedarf das optimale Gerät. Trinke nur eine Tasse am Tag. Dafür ist das Kapselsystem genau das richtige. Immer frischer Kaffee zur Hand. Da ich meinen Kaffee schwarz trinke, genau die richtige Temperatur. Der Espresso war mir nicht heiss genug. Lasse jetzt vorher einmal Wasser durchlaufen, und wärme die Tasse vor. Dann wird es super.
Allerdings muss ich sagen, dass die normalen Kapseln geschmacklich furchtbar schmecken, für meinen Geschmack wie 'zum Ausspucken', die teureren Länderkaffees dagegen produzieren ein sehr gutes Ergebnis. Da sollte man nicht sparen. Der geschmackliche Unterschied bei den Kapseln ist immens.
Nach dem Brühvorgang muss man die Kapseln manuell entsorgen, mich stört dies überhaupt nicht, da mit einem Kapselauffangbehälter die Maschine grösser sein müsste. Und ich will eine Kleine.
Ich kaufte noch den Induktions Milchaufschäumer von Tchibo, und kann bei Bedarf einen hervorragenden Cappuccino oder Milchkaffee machen und das benutzte Teil leicht in der Spülmaschine säubern.
Gekauft habe ich direkt bei Tchibo für 69,-- Euro. Es gab dazu 40 Kapseln und einen Kapselständer. Die Zugaben haben schon einen Wert von 25,-- Euro. Freue mich jeden Tag über dieses schöne Maschinchen. Ich kaufte die Farbe Silber. Sieht in meiner Küche edel aus und nimmt kaum Platz weg.
40 Monate Garantie.

Klare Kaufempfehlung für einen Singlehaushalt oder fürs Büro.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Für den Single-Haushalt und Wenig-Kaffeetrinker absolut richtig. Form- und farbschönes Gerät. Leicht zu bedienen. Der Wassertank könnte etwas größer sein; muss für jede Tasse neu befüllt werden. Entgegen den Hinweisen habe ich auch die blauen Kapseln benutz und sie passen auch problemlos. Während des Brühvorgangs kurzfristig laut aber auszuhalten.
Bin mit der Caffisimo rundherum zufrieden.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Ich habe mir vor 3 Monaten die Tchibo Cafissimo in Chocolate gekauft und denke, mittlerweile eine Rezension wagen zu können.

+ Farbauswahl: Da es die Cafissimo in vielen verschiedenen Farben gibt, ist eigentlich für jede Kücheneinrichtung was dabei. Ich habe mich für "Chocolate" entschieden, was wirklich sehr edel aussieht. Ich hatte befüchtet, dass sie sehr leicht Staub absetzt durch die feine und dunkle Oberfläche, aber das ist nicht der Fall.
+ Verarbeitung: Mit 60-70€ gehört die Cafissimo noch zu den "billigen" unter den Kapselmaschinen, was man ihr aber keinesfalls ansieht oder anmerkt. Alles ist super verarbeitet und sie wirkt edel.
+ Größe: Ich war ehrlich gesagt schockiert, als ich die Kaffeemaschine ausgepackt hab. Doch so klein? Das hatte ich mir anders vorgestellt, aber trotzdem passen alle meine Tassen unter die Düse und sie nimmt nicht viel Platz auf dem Schrank weg.
+ Geschmack: Ich hatte vorher eine Senseo, die vom Geschmack her doch eher an Wasser mit leichter Kaffeenote erinnerte. Ganz anders die Cafissimo. Der Kaffee ist ausreichend stark und schmeckt wunderbar, auch kein plastischer "neuer" Nebengeschmack.
+ Reinigung: Lässt sich einfach und problemslos reinigen.

- Größe des Wasserbehälters: Das ist wirklich das einzige Minus, was ich an dieser Maschine finden kann. Für 1-2 Personen reicht es aus, aber für mehr Personen muss man den Behälter ständig auffüllen.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Die Kaffeemaschine ist klein und fein.
Zwei negative Sachen gibt es die evtl. andere Käufen stören bzw. vom kauf dieser Kaffeemaschine abhalten könnten.

1. Die Maschine ist laut
2. Wassertank reicht genau für zwei Tassen (Finde ich persönlich nicht so schlimm, da man eigentlich immer frisches Wasser für den Kaffee hat.)

Im Großen und Ganzen kann ich die Kaffeemaschine empfehlen.
Der Kaffee ist wirklich gut und den Espresso kann man ebenfalls trinken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
Die Maschine steht auf meinem Schreibtisch und verbraucht wenig Raum. Der Wassertank reicht für 2 Tassen Kaffee, was meiner Tagesration entspricht.
Ich habe sowohl bei den Normalpreis-Kapseln (~25 Cent je Kapsel) als auch bei den teureren Kapseln gute Kaffees gefunden die mit dem Jura-Vollautomaten zu Hause mithalten können.

Vor dem Kauf sollte man sich aber im Klaren sein, dass die Maschine einen kleinen Wassertank hat und auch die Wassermenge je Tasse nicht so groß ist. Wenn dies zu dem eigenen Kaffee-Konsum passt, hat man an dem kleinen Ding großen Spaß.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken