Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Lesekumpel
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 141
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Tatsächlich ... Liebe, Film-Tie-In Taschenbuch – 2003

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 28,80 EUR 0,01
2 neu ab EUR 28,80 19 gebraucht ab EUR 0,01

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Zwei Monate vor Weihnachten in London: Parallel entwickeln sich zehn verschiedene Geschichten über die Liebe, die sich am 24. Dezember miteinander verbinden. Unter anderem verliebt sich der Premierminister in das Mädchen, das ihm den Tee serviert, und eine andere Geschichte folgt den Eheproblemen der Schwester des Premiers.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Es gibt Bücher die man zur Belustigung liest, Bücher die man der Spannung wegen kauft oder einfach nur um sich zu informieren. "Tatsächlich Liebe" ist ein Buch in dem es einfach nur darum geht, was der titel verheißt. Es geht tatsächlich um Liebe. Und zwar um Liebe in alle ihren Facetten.
Dennoch ist es weder kitschig noch Tränentriefend, sondern wohltuend zu lesen wie ein heißer Tee an einem kalten Weihnachtstag.
Jeder der dieses Buch liest wird sich besser fühlen. Und das komische daran ist, dass man es immer wieder mal lesen will um einfach nur Freunde zu treffen.
Sicherlich hat nicht jeder einen Premierminister zum Freund, aber die Liebe ist genauso blind wie Justizia und macht keine Unterschiede nach Posten und Positionen.
Wer sich also nur mal entspannen und verwöhnen lassen will, sollte dieses Buch lesen - oder den Film sehen, denn der ist mindestens genauso gut, aber eben bereits nach 120 Minuten vorbei. Beim Buch bleibt einem der Genuss ein paar Minuten länger erhalten.
Nur zu empfehlen.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Dezember 2003
Format: Taschenbuch
Als ich den Film im Kino gesehen habe, wußte ich, dass ich mir sowohl den Soundtrack als auch den Roman dazu besorgen muß. Die Musik dazu ist klasse und das Film-Tie-in ist super geschrieben. Der Autor des Buches Philip O'Connor spiegelt perfekt das Flair des Films in seiner komischen Seite wider. Viele Zitate sind aus dem Film entnommen und versetzen einen wieder zurück in den Kinosaal.
Am besten ist es allerdings das Buch nach Ansehen des Films zu lesen, da man sich dann besser in die einzelnen Episoden des Films und die entsprechenden Charactere reinversetzen kann.
Aber alles in allem : Jeder Cent lohnt sich dieses Buch zu kaufen!!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Tatsächlich Liebe" ist einfach ein wunderbarer Film - und jetzt endlich auch als Buch erhältlich. Noch fünf Wochen bis Heilig Abend, und es scheint, als sei ganz London im Liebestrubel. Zumindest aber bei den zehn verschiedenen Pärchen, die sich erst noch finden müssen, geht es hin und her. Da gibt es den Premierminsiter, der sich in seine Assistentin verliebt, die beiden Pornodarsteller, die auch nach Drehschluss nicht voneinander lassen können, und ein britischer Schriftsteller und eine Portugisin, die sich in einander verlieben, obwohl sie sich nicht verständigen können. Die Zeit schreitet schnell voran, und irgendwie versucht jeder, seine Romanze noch unter Dach und Fach zu bringen. Die Geschichten sind teils so lebensnah, dass man mit den Hauptfiguren mitfiebert, und hofft, alles werde endlich gut. Zugegeben, der Film /das Buch ist ziemlich kitschig, und sicherlich würde niemals der Premierminsiter bei einem an der Haustür klingeln. Aber das ist es, was "Tatsächlich Liebe" so wunderbar macht. Eine romantische Komödie, ohne die man diesen Winter eigentlich nicht überstehen kann und ein bisschen Kitsch hat ja noch niemandem geschadet. Ach, übrigens: Keine Sorge,unsere Pärchen finden, auch wenn jedes auf eine andere Art und Weise, letztendlich zueinander.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. November 2003
Format: Taschenbuch
Der britische Premierminister (im Film gespielt von Hugh Grant) braucht nur wenige Augenblicke nach der Amtseinführung, um sich in seine Mitarbeiterin zu verlieben, die als Catering-Managerin eigentlich eher für seine leiblichen als für seine seelischen Gelüste zuständig wäre. Ein Schriftsteller, der sich vom Leben betrogen fühlt, weil ihn seine Freundin hintergangen hat, glaubt das Licht im Lächeln einer portugiesischen Putzfrau gefunden zu haben. Eine fehlende Halskette unterm Christbaum legt für eine glücklich verheirate Hausfrau die Vermutung nahe, dass ihr Gatte eventuell seine hübsche Sekretärin auch noch glücklich machen möchte. Eine frischgetraute Braut glaubt, dass der beste Freund ihres Mannes sie nicht ausstehen kann, während in Wahrheit ganz andere Gefühle hinter dessen schroffem Verhalten stehen. Ein elfjähriger Junge dessen Stiefvater um seine kürzlich verstorbene Frau trauert, ist verzweifelt, weil er sich ausgerechnet in das begehrteste Mädchen seiner Schule verliebt hat und nicht weiß, wie er diese völlig verfahrene Situation jemals zu einem glücklichen Ende führen soll. Eine rettungslos in den hübschesten Mann im ganzen Großraumbüro verschossene Amerikanerin erkennt in dem Moment, da alle Hüllen und Hosen fallen könnten, dass es in ihrem Leben wichtigere Menschen gibt, als den Beau aus dem Süden .Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Tatsächlich... Liebe" unterscheidet sich in meinen Augen deutlich von den meisten anderen romantischen Komödien.
Vom filmischen Standpunkt her ist es eine wunderbare Idee die verschiedenen Handlungsstränge durch Freundschaften, Verwandtschaften oder berufliche Beziehungen miteinander zu verflechten und doch immer wieder sich in die eigene Richtung entfalten zu lassen. Dadurch wird ein großes Ganzes erzeugt, daß aber aus vielen verschiedenartigen Facetten besteht. Die große Riege aus zahlreichen bekannten Darstellern ist gut auf die Rollen besetzt und die darstellerischen Leistungen halten sich auf hohen Niveau.
Die einzelnen Geschichten, in denen sich so ziemlich jeder wiederfinden kann, werden mit viel Liebe erzählt und die Romantik kommt nicht zu kurz, auch wenn sich doch sehr viel im Alltagsleben abspielt. Besonders schön finde ich, daß nicht nur die romantische Liebe dargestellt wird, sondern auch die Liebe zu einem Freund oder dem eigenen Bruder. Es gibt viele Momente des Glücks und der Hoffnung, aber auch einige des Verlustes und der Resignation. Aber gerade darin, daß es eben nicht nur "Happy Ends" gibt, zeigt sich die Botschaft des Films: Die Liebe ist überall und Hoffnung besteht immer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden